Hier möchten wir ein paar Kuriositäten zeigen, was wir von Kunden zur Überprüfung oder zur Akku-Reparatur  zugesendet bekommen haben. Mit der Zeit haben sich einige wundersame Akkus angehäuft.  Bei einigen Akkupacks standen uns schon die Haare zu Berge. Deshalb haben wir hier eine kleine Top-Ten Auswahl zusammengestellt:
Viele wissen gar nicht wie ein vorbildlicher geschweißter Akkupack auszusehen hat. 

So sollte eine Akku-Verschweißung aussehen:

Ordentliche Akkuverschweißung
Ordentliche Akkupackverschweissung.jpg (72,98 kb)

Solche Akkuschweißverbindungen erhält man nur über genaue Einstellungen an der Maschine und mit dem richtigen Material wie Schweißverbinder und Schweißdioden. Eine professionelle Akkuschweißmaschine ist ab ca. 15.000 Euro zu haben. Bei den billigen Schweißmaschinen sieht die Verschweißung dann meistens so aus (siehe Bild 9).

Bild Nr. 1
Stammt von einen deutschen Werkzeughersteller, man achte hier auf die Schweißverbindungen.
Akkupack-Verschweißung

Bild Nr. 2
Ist ein Akku bei dem sich die Verbinder durch schlechte Verschweißung gelöt haben, und dadurch einen satten Kurzschluß verursacht haben.
Kurzschkuß Akku

Bild Nr. 3
Ist eine chinesische Kopie eines 24 Volt Makita Makstar Powertool Akkus. Der nach kürzester Zeit hinüber war. Die China Zellen haben der Belastung nicht lange Stand gehalten. Meistens wird der 24V Akku ja auch im schweren Gerät wie zB. Akku-Borhammer verwendet. (lt. Internet sollten es Sanyo Akkus sein ;-)
24V Makstar Akku Kopie

Bild Nr. 4
Ist auch wieder eine chinesische Kopie eines 24V Bosch Werkzeugakkus, man sieht die Schweißverbinder sind fast so dünn wie Alufolie. Wirklich Sicher sehen die verbogenen Verbinder nicht aus. Bei einigen Zellen waren schon einmal Verbinder drauf (wahrscheinlich haben die nicht zu 100% gehalten und wurden deshalb wieder runter gerissen) und hat dann die Unebenheiten wieder weggeschliffen)
China Bosch Akku Kopie

Bild Nr. 5
Gekauft wurde der Akkuschrauber im örtlichen Baumarkt für 39€ mit Ladegerät und zwei Akkus. Da kann man wirklich keine gute und sichere Akku-Qualität erwarten.

Kritikpunkte?
1.) chinesische Zellen
2.) Konstruktion des Akkus und techn. Umsetzung
3.) die Zellen liegen fast lose im Gehäuse
4.) Verbinder & Schweißverbindungen haben schon Flugrost angesetzt
5.) Akku wird durch Tesa Klebeband fixiert, scheint das belibteste chinesische Klebemittel zu sein ;-)
unser 3 Euro Akku  Akku aus dem Baumarkt  rostige Schweißverbinder

Bild Nr. 6 Innocent
Wieder eine China Akku-Kopie eines 18 Volt Li-Ion Makita Makstar Akkus. Eigentlich ohne Worte. Auf Youtube sehen Sie noch mehr zum China Akku.
Li-Ion China Makstar Akku durchgebrannte AkkuschweißverbindungWie gefährlich sind Akkus aus Fernost?

Bild Nr. 7 / 8 Smile
Falls Ihnen die Augen schon weh tun, so sollte ein Makstar Akku von Bild 6 aussehen: (1. Bild: AP Werkzeug-Akku) und (2. Bild: original Makita Akku)
AP Akku Original Makita Akku Na gut, der Makita Akku könnte etwas besser sein.

Bild Nr. 9 Cry
Hier wieder ein Sonderfall, eine Kunde sendete uns diesen schlecht funktionierenten Akku zu, der in einer Akku-Service-Werkstatt geschweißt wurde. Das nennt man Fachpersonal ;-), aber Achtung es kommt noch schlimmer.
Akku von einer Reparaturwerkstatt

Bild Nr. 10 Money mouth
Ein Fall zum Lachen, unser Pfennig Akku, ich glaube da brauch man nix sagen.
unser Pfennig-Akku

Bild Nr. 11 Cool
Unsere Nummer 1. Als Schweißverbinder wurden Nägel genommen, Isolierung abgeplatzt. Man kann sich gar nicht vorstellen das dieser Akku mal ein Fahrrad angetrieben hat.
Fahrradakku

Falls Sie einen Ordentlichen Fahrradakku konfektionieren möchten, dann können Sie in unseren Akkukonfigurator einen Akkupack zusammen stellen.