Micro AAA Batterien (Ø 10 x 44 mm) als Standard Haushalts Batterie mit 1,5V

Bei der Micro- oder AAA-Batterie handelt es sich um eine genormte Bauform von Standard-Gerätebatterien. Diese ist zylindrisch aufgebaut, misst 10mm im Durchmesser und 44mm in der Länge. Dabei sind Micro oder AAA ältere Bezeichnungen, die korrekte Bezeichnung nach Europäischer Norm (IEC) wäre LR03 für eine Alkali-Mangan-Batterie mit den Maßen Ø 10x44mm und einer Nennspannung von 1,5 V. weiterlesen

(62)
27 Produkte Haushalts-Batterien

27 Artikel gefiltert – Baugrößen von Batterien

Zurück 1 2 Weiter 

Info zu Haushalts-Batterien – Batterien

Micro AAA Batterie LR03Die IEC Bezeichnung enthält Buchstaben und Ziffern die für das verwendete Material, die Bauform, die Größe und gegebenenfalls die Anzahl der enthaltenen Zellen steht. Da diese Kürzel aber schwieriger zu merken sind, bleiben die Bezeichnungen Micro (genau wie Mignon, Baby usw.) und AAA (AA, C, D) weiterhin gebräuchlich.
Alkali-Mangan- oder auch Alkaline-Batterien sind der aktuell häufigste Batterietyp und gemeint sind damit die in der Batterie enthaltenen chemischen Werkstoffe. Früher waren die günstigsten Batterien aus Zink-Kohle, da diese aber nicht auslaufsicher und auch nicht lange lagerfähig waren wurden sie von den Alkali-Mangan-Batterien verdrängt, auch weil diese Materialkombination über eine höhere Energiedichte verfügt, es ist also mehr Kapazität bei gleicher Bauform möglich.

Inzwischen gibt es auch Lithium Batterien in den Standard Größen, sowohl in der zylindrischen Version als auch in der 9V-Block Variante. Diese sind zwar in der Anschaffung etwas teurer, bieten aber eine deutlich höhere Kapazität, sind wesentlich länger lagerfähig (bis zu 15 Jahre, statt maximal 5 Jahre bei Alkaline Batterien) und können in einem größeren Temperaturbereich verwendet und gelagert werden (-40°C bis + 60°C). Also besonders für den Außeneinsatz zu empfehlen!

Eigentlich sind Batterien ja durch ihren Einwegcharakter gegenüber Akkus nur die zweite Wahl. Wo immer der Einsatz eines Akkus statt einer Batterie möglich ist sollte dieser auch verwendet werden, schont er doch den Geldbeutel und die Umwelt. Der eine große Vorteil von Batterien gegenüber Akkus liegt in der deutlich niedrigeren Selbstentladung und langen Lagerfähigkeit. Der Einsatz von Batterien lohnt sich also dort am meisten, wo die Nutzungsdauer mehrere Monate oder Jahre betragen soll und keine hohen Ströme erforderlich sind. Beste Beispiele von Geräten, die sich für den Betrieb mit Batterien eignen, sind Uhren, Fernbedienungen, Rauchmelder, Personenwaagen, Wetterstationen und ähnliches. Überall wo hohe Ströme fließen und Batterien schnell erschöpft sind lohnt sich der Wechsel auf Akkus. Beispiele hierfür sind Geräte, die mit Motoren betrieben werden, z.B. elektrische Zahnbürsten, Rasierer, Milchaufschäumer oder elektro-mechanisches Spielzeug.

Unsere Kunden über Haushalts-Batterien

Insgesamt 62 Bewertungen mit im Schnitt 4,8 von 5.
Schnell, günstig und qualitativ sehr gut !

Ein übersichtlicher Online Shop ...alles in allem... sehr zum empfehlen! Gerne wieder !

Matthias aus Oberderdingen, 30.10.2018
Hallo, vorab - es war alles OK.

habe lange in einschlägischen "Fachgeschäften nach diesen kleinen Batterien gesucht, bei akkuline habe ich sie bekommen. Sie wurden auch gleich mit einer weiteren Bestellung verpackt und zugesandt.
Bei weiteren Akkuproblemen habe ich jetzt eine gute Adresse.

MfG.

Günter aus Schöffengrund, 11.10.2018
Perfekt

Schnelle Lieferung und ein sehr netter Kontakt....kann ich nur weiter empfehlen. Sehr gute
Ware . Werde gerne hier wieder etwas bestellen.

Roland aus Küssaberg, 24.09.2018
TOP-Leistung

Nehme ich nur noch für meine betrieblichen Anwendungen, diese Batterien halten extrem lang z.b. für elektronische Türschlösser, Heizungsthermostate, etc. .... TOP ;-)

Mathias aus Obernkirchen, 14.08.2018
ZUFRIEDEN

Bestell-und Lieferung in der erwarteten Qualität und Zeit. Verpackungseinheit mit nur 4 Stück hat mir nicht gefallen. Unnötig viel Abfall.
Die andauernde Korrektur bei der Bewertung nervt. Beim nächsten Mal werde ich mir das nicht mehr antun.

Joachim aus Sindelfingen, 31.07.2018