Kostenloser Versand ab € 50,- Bestellwert
Versand innerhalb von 24h*
geprüfte & getestete Produkte
Schneller Mail Support
 

Industrie-Sauger & Zubehör

Filter schließen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
3 von 3
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
HiKoki Faltenfilter für Nass-/Trocken-Rüttelsauger der M-Klasse
HiKoki HiKoki Faltenfilter für...
Artikel-Nr.: 12371
Inhalt 1 Stück
48,90 € *
Hikoki R18DSL Basic Akku Sauger (R18DSLW4Z)
HiKoki Hikoki R18DSL Basic Akku Sauger (R18DSLW4Z)
Artikel-Nr.: 17102
Inhalt 1 Stück
68,00 € *
Hikoki RP3608DA Basic Akku Nass - /Trocken - Sauger
HiKoki Hikoki RP3608DA Basic Akku Nass - /Trocken -...
Artikel-Nr.: 17132
Inhalt 1 Stück
592,00 € *
AP VB400 Akku-Rucksackstaubsauger 340 Watt, 36V Li-Ion Akku 6Ah
AKKU POWER AP VB400 Akku-Rucksackstaubsauger 340 Watt, 36V...
Artikel-Nr.: 17271
Inhalt 1 Stück
1.059,00 € *
NEU
Hikoki Saugdüse, Polsterdüse (782272) für Sauger
HiKoki Hikoki Saugdüse, Polsterdüse (782272) für Sauger
Artikel-Nr.: 17294
Inhalt 1 Stück
4,95 € *
3 von 3

Industrie-Staubsauger, auch AllessaugerNass/Trocken-Sauger oder Werkstatt-Sauger genannt, beinhalten meistens zur Staubaufnahme ein bis zwei Filter sowie einen Staubauffangbehälter. Dazu kommt optional die Rüttelfunktion, auch automatische Filterreinigung oder Filterselbstreinigungsfunktion genannt.

Wird Feinstaub wie Ruß, Zement, Gips, Mehl oder ähnliches in großen Mengen gesaugt, setzen sich die eingebauten Filter schnell zu. Daher empfehlen die Hersteller für solche Einsatzzwecke die zusätzliche Nutzung von Papierfilterbeuteln. Im Gegensatz zu den eingebauten Filtern sind die Papierfilterbeutel für den Einweggebrauchgedacht, können aber je nach Inhalt auch geleert und mehrfach genutzt werden. Sie schützen die eingebauten Filter vor zu schneller Zusetzung.

Laut verschiedener Erfahrungsberichte lohnt es sich in vielen Fällen, auch bei den Papierfilterbeuteln auf das Originalzubehör des Herstellers zu setzen. Papierfilterbeutel sollen neben der Filterfunktion auch passgenau sein, reißfest und staubfrei zu entnehmen. Das können billigere Nachbaubeutel oft nicht leisten.

Die eingebauten Filter gibt es in unterschiedlichen Qualitäten und aus verschiedenen Materialien. Meist sind diese aus Cellulose oder Polyester und werden dann für das Trockensaugen und nur gelegentliches Nasssaugen empfohlen. Wer stundenlang nass saugt sollte den Polyesterfilter gegen einen aus Schaumstoff austauschen. Zugesetzte Filter lassen sich reinigen, mit Druckluft, durch Ausklopfen oder durch Auswaschen.

Bei durchschnittlichem Gebrauch geben die Hersteller oft an, dass man einmal pro Jahr neue Filter anschaffen sollte wenn eine Reinigung keinen Erfolg mehr bringt. Es gibt aber durchaus Erfahrungsberichte bei denen Industriesauger jahrelang mit dem gleichen Filter genutzt wurden. Die Rüttelfunktion hilft, die Filter zu reinigen wenn keine Papierfilterbeutel zusätzlich genutzt werden.

Wer seinen Industriesauger viel im Haushalt nutzt, sollte ebenfalls zusätzliche Papierfilterbeutel verwenden. Da die eingebauten Filter oft mit typischem Haushaltsstaub, wie Tierhaaren oder Teppichfusseln, ihre Probleme haben. Denn diese setzen sich in den engen Filterfalten fest und lassen sich nur schwer wieder entfernen. Auch eine Rüttelfunktion hat damit deutlich zu kämpfen. Man sollte sich darüber im Klaren sein, dass Industriesauger auf den typischen Werkstatt- und Baustellen-Dreck wie Beton-, Zement- und SteinstaubSägespäne und –mehl und dergleichen hin optimiert sind.

Industrie-Staubsauger , auch  Allessauger ,  Nass/Trocken-Sauger  oder  Werkstatt-Sauger  genannt, beinhalten meistens zur Staubaufnahme ein bis zwei Filter sowie einen... mehr erfahren »
Fenster schließen
Industrie-Sauger & Zubehör

Industrie-Staubsauger, auch AllessaugerNass/Trocken-Sauger oder Werkstatt-Sauger genannt, beinhalten meistens zur Staubaufnahme ein bis zwei Filter sowie einen Staubauffangbehälter. Dazu kommt optional die Rüttelfunktion, auch automatische Filterreinigung oder Filterselbstreinigungsfunktion genannt.

Wird Feinstaub wie Ruß, Zement, Gips, Mehl oder ähnliches in großen Mengen gesaugt, setzen sich die eingebauten Filter schnell zu. Daher empfehlen die Hersteller für solche Einsatzzwecke die zusätzliche Nutzung von Papierfilterbeuteln. Im Gegensatz zu den eingebauten Filtern sind die Papierfilterbeutel für den Einweggebrauchgedacht, können aber je nach Inhalt auch geleert und mehrfach genutzt werden. Sie schützen die eingebauten Filter vor zu schneller Zusetzung.

Laut verschiedener Erfahrungsberichte lohnt es sich in vielen Fällen, auch bei den Papierfilterbeuteln auf das Originalzubehör des Herstellers zu setzen. Papierfilterbeutel sollen neben der Filterfunktion auch passgenau sein, reißfest und staubfrei zu entnehmen. Das können billigere Nachbaubeutel oft nicht leisten.

Die eingebauten Filter gibt es in unterschiedlichen Qualitäten und aus verschiedenen Materialien. Meist sind diese aus Cellulose oder Polyester und werden dann für das Trockensaugen und nur gelegentliches Nasssaugen empfohlen. Wer stundenlang nass saugt sollte den Polyesterfilter gegen einen aus Schaumstoff austauschen. Zugesetzte Filter lassen sich reinigen, mit Druckluft, durch Ausklopfen oder durch Auswaschen.

Bei durchschnittlichem Gebrauch geben die Hersteller oft an, dass man einmal pro Jahr neue Filter anschaffen sollte wenn eine Reinigung keinen Erfolg mehr bringt. Es gibt aber durchaus Erfahrungsberichte bei denen Industriesauger jahrelang mit dem gleichen Filter genutzt wurden. Die Rüttelfunktion hilft, die Filter zu reinigen wenn keine Papierfilterbeutel zusätzlich genutzt werden.

Wer seinen Industriesauger viel im Haushalt nutzt, sollte ebenfalls zusätzliche Papierfilterbeutel verwenden. Da die eingebauten Filter oft mit typischem Haushaltsstaub, wie Tierhaaren oder Teppichfusseln, ihre Probleme haben. Denn diese setzen sich in den engen Filterfalten fest und lassen sich nur schwer wieder entfernen. Auch eine Rüttelfunktion hat damit deutlich zu kämpfen. Man sollte sich darüber im Klaren sein, dass Industriesauger auf den typischen Werkstatt- und Baustellen-Dreck wie Beton-, Zement- und SteinstaubSägespäne und –mehl und dergleichen hin optimiert sind.

Zuletzt angesehen