Bald neue Akku-Ladetechnik in Sicht?

Ladetechnik der Zukunft - Akku in Sekunden voll

Das Start-Up Unternehmen mit dem Namen StoreDot stammt aus Israel und hat jetzt angeblich einen Durchbruch in der Ladetechnik von Akkumulatoren erzielt. Ihr neues Ladegerät soll einen Handy-Akku in nur 30 Sekunden voll aufladen. Ein Elektro-Auto soll in nur 5 Minuten wieder volle Akku-Leistung besitzen. StoreDot spricht den elektrobetriebenen Autos dabei eine Reichweite von etwa 400 Kilometer zu. Braucht nicht manch alte Zapfsäule an der Tankstelle die gleiche Zeit bis der Tank voll ist? ;-)

Voraussetztung für das Schnell-Ladegerät ist ein neuartiger Akkumulator, der auf einer neuen, bislang noch geheimen Technologie basieren soll. Dem Video des Start-Ups zufolge, funktioniert das schon sehr gut. Die Vergangenheit hat uns jeodch gelehrt, dass sowas im Labor gut funktioniert, aber in der Serie nicht immer realisierbar war. Oft haben die Kosten einen Strich durch die Rechnung gemacht oder der Akkumulator hat nur wenige Lade-Zyklen überstanden oder war einfach zu unsicher.

Store-Dot-Technologie

Welche Vorteile weist die neue Akku- und Ladetechnologie auf?

Glaubt man dem Hersteller StoreDot, dann soll dieser Akkumulator folgende Vorteile gegenüber einer normalen Lithium-Ionen Zelle haben:

  • umweltfreundlicher in der Herstellung
  • umweltfreundlich beim Recycling
  • Temperaturstabil beim Laden sowie Entladen
  • nicht so leicht brennbar wie Li-Ion Akkumulatoren

Worauf die neuartige Technologie basiert, ist relativ unbekannt. Es wird von Nanotechnologie und organischen Materialien gemunkelt. Weitere Angaben hat die Firma bisher nicht gemacht. Wir sind gespannt, wann sie die Katze aus dem Sack lassen.

Was könnte die neue Akkumulator-Technologie noch bremsen?

  • Zu hohe Kosten in der Herstellung
  • Nur wenige Ladezyklen möglich
  • Begrenzte Stromabgabe (nicht Hochstromfest)
  • Ressourcenknappheit der Materialien
  • Zu geringe Leistungsdichte

Store-Dot Zeitstrahl

Ab wann ist der neue Akku zu haben?

StoreDot schaut sich derzeit nach Investoren um. Bekannte Namen wie Samsung und Roman Abramowitsch sind anscheinend im Gespräch mit dem Start-Up. Es wird ebenso fleißig Ausschau nach Zellen-Herstellern in Asien gehalten. Dass der Akkumulator funktioniert, hat StoreDot im Mai auf der "CUBE Tech Fair" Messe in Berlin demonstriert. Erfahrungsgemäß bleibt demnach abzuwarten, ob es dieser schnell-ladefähige Akkumulator in den nächsten drei Jahren auf den Markt schafft.

Wir würden uns jedenfalls sehr freuen, diese neue Akku-Technologie im Alltag begrüßen zu können.

Wer mehr zu StoreDot wissen möchte, kann sich auf deren Website informieren.

Bildmaterial: store-dot.com

Tags: Akkus