Kostenloser Versand ab € 50,- Bestellwert
Versand innerhalb von 24h*
geprüfte & getestete Produkte
Schneller Mail Support
 

Entsorgung Batterien gewerblich: Anleitungen, Regelungen und Tipps zu den einzelnen Batterietypen

 

Batterien existieren in den verschiedensten Bauformen, chemischen Systemen und Größenmaßen, zudem als aufladbare Akkus und als nicht wiederaufladbare Primärbatterien. Abhängig von der Größe und dem Einsatzbereich der Batterie, variiert deren Entsorgung - doch eines ist sicher: Eine alte Batterie muss fachgerecht entsorgt werden, weil andernfalls giftige Stoffe in die Umwelt gelangen, es zu Schäden und Unfällen auf Mülldeponien kommen kann und Sie sich strafbar machen können. Deshalb gilt es für Unternehmen bestimmte Regeln einzuhalten. 

 

Wir vermitteln Ihnen auf dieser Seite alle wichtigen Informationen, damit Sie Ihre Batterie so entsorgen, wie es der Gesetzgeber vorgesehen hat - unerheblich, ob es sich dabei um kleine Lithium-Batterien für die alte Fotokamera oder um größere Autobatterien handelt.

Das BattG: Lithium Ionen Batterien, Autobatterien und Co. dürfen nicht in den Hausmüll!

Wichtige Hinweise zum Umgang mit Altbatterien enthält das Gesetz über das Inverkehrbringen, die Rücknahme und die umweltverträgliche Entsorgung von Batterien und Akkumulatoren. Das Batteriegesetz (BattG) besagt, dass Batterien nicht im Hausmüll entsorgt werden dürfen. Im gleichen Zuge verpflichtet das Batteriegesetz die Hersteller und Händler zur Rücknahme alter Batterien und Akkus. Für Autobatterien wurde ein Pfandsystem etabliert, um für Verbraucher mehr Anreize zur umweltgerechten Entsorgung zu schaffen. 

 

Zwischen Batterien und Akkumulatoren (kurz: Akkus) besteht technisch gesehen ein Unterschied. Grundsätzlich sind beides Batterien, nur sind Akkus im Gegensatz zu Primärbatterien wiederaufladbar. Daher werden beide Batterietypen unterschiedlich bezeichnet. Den feinen Unterschieden zum Trotz, gelten für die Entsorgung dieselben Regeln - egal, ob wiederaufladbare Blei-Gel-Akkumulatoren fürs Fahrzeug oder kleine Geräte Altbatterien für die Fotokamera: Die Energiespeicher gehören nicht in den Hausmüll.

Rücknahmesystem: Wo kann ich alte Batterien abgeben

Kleinere Geräte Altbatterien wie die Duracell 28L BG1 Lithium Ionen Batterie 6 Volt auf Lithium-Basis vom Unternehmen DURACELL oder Laternenbatterien wie die Varta V430 Longlife 4R25 Batterie, Camping-Batterie 4R25X auf Zink-Kohle-Basis vom Unternehmen VARTA lassen sich in gängigen Sammelstellen entsorgen: 

  • EDEKA
  • REWE
  • LIDL
  • Rossmann
  • Dm
  • u. v. m.

Im Rahmen des Batteriegesetzes werden alle Hersteller und Händler, die in ihren Läden Batterien verkaufen, zu deren Rücknahme verpflichtet. Sie finden Sammelstellen also bereits in den Läden des täglichen Bedarfs, von denen in der Liste einige der gängigsten Märkte aufgezählt sind.

Simple Entsorgung von kleinen Lithium Ionen Batterien, Bleibatterien, Akkus und Co.

Also: Falls Sie eine alte Batterie haben, die aufgrund der geringen Größe problemlos auf Ihre Handfläche passt, wird sich die Altbatterie bei Ihrem regelmäßigen Einkauf im Laden problemlos entsorgen lassen.

 

Diese pauschale Regel, sich nach der Größe der Batterie zu richten, ist Ihnen eine Hilfe bei der Entscheidung, welche Batterien Sie im Markt entsorgen können. Als eine weitere Hilfe soll Ihnen die folgende Auflistung dienen. Der Liste entnehmen Sie einige der gängigen Akku- und Batteriegrößen, die sich in den Sammelstellen von Supermärkten, Drogerien, Baumärkten und Elektronikläden entsorgen lassen:

 

Hinweis: Berücksichtigen Sie darüber hinaus unsere Produkte in der Kategorie Akkus in vergleichbaren Baugrößen, die sich in den gängigen Sammelstellen entsorgen lassen.

 

Wesentlich komplizierter als bei Einweg-Batterien für Geräte aus dem Haushalt wird es bei der Entsorgung von Fahrzeugbatterien, die aufgrund ihrer Größen nicht in den kleinen Behältern der Supermärkte entsorgt werden können.

Autobatterie entsorgen: Pfandpflicht und sonstige Besonderheiten

Auch bei Fahrzeugbatterien ist eine umweltgerechte und gesetzeskonforme Entsorgung verpflichtend. Die Händler von Starterbatterien müssen die alte Autobatterie zurücknehmen, was die Händler aus dem Online-Handel mit einschließt.

 

Da viele Verbraucher den Transport und die gesetzeskonforme Entsorgung von Starterbatterien fürs Auto offenbar als aufwendig empfanden und diese illegal entsorgten, wurde ein Pfandsystem eingeführt. Das Pfandsystem sorgt dafür, dass Verbraucher zur Pfandzahlung verpflichtet sind, wenn sie beim Kauf einer neuen Batterie die alte Autobatterie nicht zurückgeben.

 

Falls Sie die Autobatterie in Kfz-Werkstätten durch das Personal dort wechseln und von der Werkstatt eine neue Batterie bestellen lassen, wird die fachgerechte Entsorgung der Altbatterie für Sie erledigt. Dann müssen Sie sich weder um den Transport der Autobatterie zum Händler noch um das Pfandsystem kümmern.

 

Hinweis! Auch wenn es auf Anhieb vorteilhaft klingen mag, den Ausbau und die Entsorgung der alten Autobatterie durch Kfz-Werkstätten durchführen zu lassen, so ist gleichzeitig eines klar: Die Kosten für den Wechsel der Batterie steigen. Sofern Sie sich zutrauen, den Ausbau der alten Autobatterie selbst vorzunehmen, sparen Sie Geld, indem Sie die neue Autobatterie im Online-Handel bestellen, die alte Batterie selbst entsorgen und den Einbau der Batterie selbst vornehmen.

Was kostet Batterie-Entsorgung?

Die Entsorgung einer Batterie oder eines Akkus in der üblichen Größe, wie sie in Haushaltsgeräten vorkommt, kostet nichts. Sie entsorgen den Akku oder die Batterie nach Gebrauch in Supermärkten, Drogerien und/oder Elektronikläden an den Batteriesammelstellen; diese Stellen finden Sie vor Ort normalerweise in der Nähe des Eingangs oder nah an den Kassen.

 

Falls Sie eine Autobatterie entsorgen möchten, kommen unter Umständen Kosten auf Sie zu. Ob und wie viel Geld Sie beim Entsorgen der Autobatterie zahlen müssen, entnehmen Sie den Informationen in den folgenden Stichpunkten:

  1. Beim Kauf einer neuen Batterie oder eines neuen Akkus fürs Auto, Motorrad oder ein anderes Fahrzeug muss die alte Batterie abgegeben werden.
  2. Was passiert, wenn Sie die alte Autobatterie nicht mehr haben oder aus anderen Gründen nicht abgeben? Dann müssen Sie beim Kauf einer neuen Batterie ein Pfand in Höhe von 7,50 € pro Autobatterie zahlen. (Sie geben mehr Geld für die neue Batterie aus und machen -7,50 €.)
  3. Die Rückzahlung des Pfandes erfolgt, wenn Sie beim nächsten Batteriekauf die alte Batterie abgeben... (Sie erhalten +7,50 €.)
  4. ...oder aber Sie kaufen eine neue Batterie für Ihr Fahrzeug und das Pfand für die alte Batterie wird dem dem Pfand verrechnet, das Sie für die neue Batterie bzw. den neuen Akku zahlen müssten. (Sie machen ein Nullgeschäft, weil die Rückerstattung mit dem neuen Pfand verrechnet wird.)

Wie kann man Batterien entsorgen?

Egal, ob Sie einen haushaltsüblichen Akku, Industrie Altbatterien oder eine Autobatterie entsorgen: Jeder Energieträger muss so entsorgt werden, dass keine giftigen Gase oder sonstigen Inhalte aus der Batterie in die Umwelt gelangen. Die Batterie oder den Akku fachgerecht in einer Sammelstelle zu entsorgen, ist dabei nur ein erster Schritt.

Besonders wichtig vor dem Transport der Batterie oder des Akkus zur Sammelstelle ist, dass Sie vorher prüfen, ob der Energiespeicher Beschädigungen hat oder nicht. Vor allem bei einer Lagerung von Akkus und Batterien im Heißen oder bei einem unsachgemäßen Ladevorgang kann es durch die hohe Spannung zu einer Explosion oder zumindest zu einer kleineren Beschädigung kommen. Es ist dann sehr wahrscheinlich, dass höchst giftige und für die Umwelt schädliche Teile des Batterieinhalts nach außen gelangen.

Falls es bei Ihren Batterien oder Akkus zu einem äußeren Schaden gekommen ist, sollten Sie Plastikhandschuhe überstreifen oder sich anderweitig schützen und die betroffenen Batterien bzw. Akkus luftdicht verschließen. Erst dann können Sie die Batterien und Akkus transportieren oder zum Händler verschicken.

Entsorgung von Fahrzeug Altbatterien: Was mache ich mit meiner alten Autobatterie?

Sie geben die Fahrzeug Altbatterien beim Kauf der neuen Batterie beim Händler ab. Nach der Nutzung kann ein Großteil der Batterie recycelt werden. Rohstoffe, die bei der Produktion von neuen Batterien notwendig sind, lassen sich aus der Altbatterie wiederverarbeiten.

 

Das giftige Blei kann beispielsweise zu nutzbarem Blei umgewandelt werden und als Elektrodenmaterial zum Einsatz kommen. Ebenso lassen sich die Rohstoffe aus dem Gehäuse der alten Batterie oder des Akkus wiederverwenden. Nach aktuellen Informationen und dem aktuellen Stand der Forschung sind rund 99 % des Batteriematerials wiederverwendbar.

Wann ist eine neue Batterie notwendig?

Ob die Starterbatterie für den Motor des Fahrzeugs oder der NiMH-Akku, der Ihr Werkzeug mit Strom versorgt: Im Laufe ihrer Lebensdauer erfährt eine Batterie Abnutzungserscheinungen. Dadurch, dass Energie zwischen den Elektroden an den beiden Polen fließt, werden die Pole belastet.

 

Besonders stark ist die Belastung bei Anwendungsbereichen, die viel Energie erfordern, und eine Nutzung in hohen Temperaturbereichen. Beides wirkt sich ungünstig auf die Lebensdauer der Batterie aus.

Wichtiger Hinweis! Anders als bei einer Überladung oder bei einer zu starken Beanspruchung, führt die Tiefenentladung nicht zwingend zum unwiderruflichen Defekt einer Batterie. Eine Tiefenentladung tritt dann ein, wenn eine Batterie eine zu geringe Spannung verzeichnet; bei einem Blei-Gel-Akku mit 6 Volt Nennspannung wird dieser Punkt bei rund 5,4 Volt erreicht. Bei Blei-Gel-Akkus besteht die Chance, durch ein spezielles Ladegerät und einen langsamen Ladeprozess mit geringen Strömen die Batterie zu retten und wieder einsatzfähig zu machen. Dann müssen Sie keine neue Batterie kaufen.

FAQ

Wo kann man größere Mengen Batterien entsorgen?

In der Regel können Altbatterien kostenlos in den Läden abgeben, in denen Sie neue Batterien erwerben können. Beispielsweise finden Sie Sammelstellen in Drogerien, Elektrogeschäften oder Supermärkten. Zudem können  leere Batterien auf Recyclinghöfen der Kommunen abgeben werden. 

Welche Firma recycelt Batterien?

Nach der fachgerechten Entsorgung werden in Deutschland alle Batterien recycelt. Aus Alt Akkus werden durch verschiedene Verwertungsprozesse Metalle gewonnen, die für die Herstellung neuer Batterien genutzt werden. 

Wie sind Batterien zu kennzeichnen die einer Entsorgung zugeführt werden?

Hersteller oder Importeure von Batterien sind dazu verpflichtet, diese mit einer durchgestrichenen Mülltonne zu markieren. Dieses Zeichen soll verdeutlichen, dass die Entsorgung von Batterien im Hausmüll untersagt ist und getrennt aufbewahrt werden müssen. Außerdem sollte unter der Mülltonne das chemische Symbol für die enthaltenen Stoffe der Batterie vermerkt sein ( z.B. Cadmium (Cd), Quecksilber (Hg) und Blei (Pb)). 

Sind Batterien gefährlicher Abfall?

Batterien und Akkus zählen im Sinne des Kreislaufwirtschaftsgesetz zu gefährlichen Abfällen, die keinesfalls im Hausmüll entsorgt werden dürfen. Sie bestehen aus gesundheits- und umweltschädliche Stoffen wie Quecksilber, Blei und Cadmium, die in der Regel allerdings wiederverwertet werden können.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.