Käuferschutz

  Schneller Versand

  14 Tage kostenloser Umtausch

  Sicher Einkaufen dank SSL

Motorrad-Batterie ausbauen und einbauen: Tipps und Anleitungen zur Pflege und Wartung

Autor: Twnty
Die Winterzeit ist die optimale Zeit zur Pflege und Wartung der Motorradbatterie. Wie es Ihnen gelingt, die Batterie auszubauen und wieder einzubauen, erfahren Sie auf dieser Seite. Außerdem teilen wir Ihnen mit, wie Sie die Batterie richtig auffüllen, lagern, aufladen und welche Batterie-Ladegeräte die besten sind. Auf geht's!
Die Winterzeit ist die optimale Zeit zur Pflege und Wartung der Motorradbatterie. Wie es Ihnen gelingt, die Batterie auszubauen und wieder einzubauen, erfahren Sie auf dieser Seite. Außerdem teilen wir Ihnen mit, wie Sie die Batterie richtig auffüllen, lagern, aufladen und welche Batterie-Ladegeräte die besten sind. Auf geht's!

Wann Motorrad-Batterie ausbauen?

Unsere Tipps zum Ausbau der Motorradbatterie lauten wie folgt:

  • Sollten Sie Ihr Motorrad im Winter nicht mindestens 2-3 Stunden pro Tag nutzen, ist der Ausbau der Batterie klar zu empfehlen.
  • Wenn Minusgrade herrschen, ist es auch bei häufiger Nutzung des Motorrades am besten, die Batterie über Nacht auszubauen und am nächsten Tag vor der Fahrt wieder einzubauen. - So wurde es übrigens zu Kriegszeiten bei Extremtemperaturen im Winter mit den Starterbatterien militärischer Fahrzeuge gemacht.
  • Absehen können Sie von dem Ausbau der Batterie im Winter, wenn Sie Ihr Motorrad samt Batterie in einer beheizten Garage oder an einem anderen Ort mit mehr als 10 Grad Celsius überwintern lassen.

Wie baut man eine Motorrad-Batterie aus?

  1. Öffnen Sie die Abdeckung am Motorrad. Die Batterie kann sich beispielsweise unterhalb der Sitzbank oder der Motorradverkleidung befinden.
  2. Nutzen Sie einen Schraubenschlüssel, um die beiden Pole der Batterie abzuklemmen. Sie klemmen zuerst den Minus- und dann den Pluspol ab.
  3. Nehmen Sie die Batterie aus dem Motorrad heraus.

Welchen Pol klemmt man zuerst ab?

Zuerst klemmen Sie beim Ausbau der Motorradbatterie den Minuspol ab. Diesen erkennen Sie an der Kennzeichnung mit einem Minuszeichen. Eventuell ist der Pol rot gekennzeichnet und hat stattdessen kein Minuszeichen. In seltenen Fällen ist es möglich, dass dem Minuspol eine Kennzeichnung fehlt, aber dafür der Pluspol zwei Ringe hat, wodurch sich die Pole unterscheiden lassen.

Was ist beim Abklemmen der Motorradbatterie sonst zu beachten?

Beachten Sie, dass Sie Handschuhe nutzen, damit Ihre Hände vor ggfs. auslaufenden und aggressiven Chemikalien geschützt sind. Verwenden Sie nur trockenes Werkzeug und halten Sie die Batteriepole trocken, um einen Kurzschluss zu vermeiden.

Wie pflegen Sie die Motorradbatterie im Winter?

Nachdem Sie die Motorradbatterie ausgebaut haben, laden Sie diese zuallererst wieder auf. Erst nach dem Aufladen prüfen Sie den Säurestand der Batterie, denn die Säure nimmt durch den Aufladeprozess an Volumen zu. Nachdem Sie nach dem Aufladen den Säurestand getestet haben, füllen Sie die Batterie bis zum Erreichen des Maximums - siehe: Anzeige bzw. Strich bei "Max" - mit destilliertem Wasser auf. Anschließend legen Sie die Motorradbatterie an einem Ort mit Raumtemperatur ab und lagern die Batterie dort. Damit die Motorradbatterie einwandfrei überwintern kann, ist es wichtig, dass Sie diese mitten in der Winterpause (z. B. nach der Hälfte des Winters) ein weiteres Mal voll aufladen und vor dem Einbau ins Motorrad (also am Ende des Winters) nochmals vollladen.

Wie werden die neueren AGM- und Blei-Gel-Batterien gepflegt?

Neben der seit Jahrzehnten weit verbreiteten Blei-Säure-Batterie gibt es eine Vielzahl neuer Starterbatterien, mit denen Motorräder ausgestattet sein können. Es handelt sich zwar ebenfalls um Blei-Akkus, allerdings sind diese anders konstruiert und wartungsfrei. Microvlies-Batterien, AGM-Batterien und Blei-Gel-Batterien sind gängige Bezeichnungen für die wartungsfreien Akkus. Anders als die übliche Blei-Säure-Batterie haben die Blei-Gel- und die AGM-Akkus einen gebundenen Elektrolyten. Dieser Elektrolyt hat keine freie Flüssigkeit, sondern z. B. eine in einer Glasfasermatte gebundene Flüssigkeit. Während Sie bei einem Blei-Säure-Akku Flüssigkeit nachfüllen müssen, ist das bei einer AGM- oder Blei-Gel-Batterie nicht der Fall; daher handelt es sich um wartungsfreie Motorradbatterien.

Grundsätzlich lassen sich die vorhin genannten Hinweise zur Batteriepflege auf alle Motorradbatterien beziehen, was die wartungsfreien Blei-Akkus einschließt. Haben Sie also eine AGM- oder Blei-Gel-Batterie in Ihrem Motorrad, dann bauen Sie diese ebenfalls für die Winterpause aus und laden sie innerhalb der Winterpause bis zu 3x auf. Der einzige Unterschied im Vergleich zur Wartung und Pflege von Blei-Säure-Batterien ist, dass Sie den Säurestand bei den AGM- und den Blei-Gel-Batterien nicht wieder auffüllen müssen.

Wie lädt man Motorradbatterien richtig auf?

Sie klemmen zum Laden zuerst den Minus- und dann den Pluspol ans Ladegerät. Dann schließen Sie das Ladegerät per Netzstecker an den Strom an. Motorradbatterien werden immer bis zur vollen Kapazität aufgeladen.
Wir empfehlen Ihnen, dass Sie sich zum Laden ein Automatik-Ladegerät kaufen. Dieses erkennt, wie viel Strom die Batterie zum vollständigen Aufladen braucht, und passt die Ladeströme dem Ladevorgang an. Sobald die Batterie aufgeladen ist, nehmen Sie das Ladegerät aus der Steckdose und klemmen die Batterie ab. Unter den automatischen Ladegeräten gibt es sogenannte Erhaltungsladegeräte; diese weisen die Besonderheit auf, dass die Batterie die ganze Zeit angeschlossen ist und mit geringeren Strömen geladen wird. Durch den dauerhaften Ladevorgang wird die Batterie vor der Tiefentladung geschützt.

Unter allen Umständen raten wir Ihnen davon ab, Standard-Ladegeräte zu kaufen, die nicht automatisiert funktionieren. Diese Standard-Motorradbatterie-Ladegeräte müssen beim Ladevorgang permanent beobachtet werden, weil es zum Abschluss des Ladeprozesses vorkommen kann, dass die Motorradbatterie überladen wird und zu gasen beginnt.

Wie Motorrad-Batterie anschließen?

  1. Setzen Sie die Motorradbatterie ein.
  2. Achten Sie darauf, dass die Batteriepole richtig eingesetzt werden. Schrauben Sie zuerst den Plus- und dann den Minuspol fest.
  3. Sie können die Batteriepole von oben mit etwas Polfett beschmieren.

Mit der Maßnahme, die Batteriepole einzufetten, tragen Sie zu einer verzögerten Oxidation an den Polen der Batterie bei. Die Oxidation ist bei Blei-Akkus einer der größten Gründe dafür, dass eine Batterie an Lebensdauer einbüßt. Wenn Sie beim Einbau der Batterie die Batteriepole einfetten, verhindern Sie die Oxidation zwar nicht, doch Sie verzögern diese und verlängern somit die voraussichtliche Lebensdauer Ihrer Motorradbatterie - angesichts der hohen Kaufpreise für Batterien ist das Einfetten eine sinnvolle und kostensparende Maßnahme.

Sollte Ihrer Motorradbatterie doch mal den Dienst versagen, dann finden Sie auf unserer Seite bei Akkuline die passende neue Batterie.

Schnellladung von Handys bis zum E-Auto - Was diese Funktion bringt und wie Sie sie am besten nutzen


Die Schnellladung ist eine Funktion, mit der Sie die Akkus elektrischer Geräte schneller wiederaufladen. Anstatt beispielsweise ein Elektroauto mehrere Stunden aufladen zu müssen...

Parkside-Akku kompatibel: Fragen und Antworten zur Eignung verschiedener Akkus bei Parkside-Geräten


Oft werden die Akkus der Firma Parkside mit den Werkzeugakkus von Einhell verwechselt, wir klären auf!

Akku-Ladegerät: Welche Ladegeräte für welchen Akku?


Für die Wahl des passenden Ladegerätes kommt es auf das chemische System vom Akkumulator, die Baugröße, die Akku-Kapazität, die Spezifikation und ...

Handy-Akku schnell leer


Ein hoher Akkuverbrauch und häufige Ladezyklen sind für die Langlebigkeit Ihres Smartphone-Akkus unvorteilhaft. Vor allem bei neuen Handys sind ...

Akkus sind besser als Batterien für unsere Umwelt


Die Müllbilanz zeigt deutlich, dass Akkus gegenüber Batterien wesentlich weniger Sondermüll verursachen. Unsere Bilanz zeigt den Berg an Müll, der bei einem geringen Verbrauch von 40 Wh entsteht.

Blog Empfehlungen

Varta AA Batterien 4706 Max-Power Mignon LR6 - 4er Blister
Varta AA Batterien 4706 Max-Power Mignon LR6 - 4er Blister
Varta AA Batterien 4706 Max Power Mignon LR6 - 4er Blister Max Tech – Die Hightech VARTA ist die ideale Mignon Batterie für große Schwankungsbreiten mit extremen Energiespitzen. Die VARTA "Max Power" liefert eine flexible Energieabgabe, abgestimmt auf Hightech-Geräte, wie beispielsweise Digitalkameras, Minidisc-Player, elektronische Diktiergeräte oder Taschencomputer. Jetzt stecken sogar noch 10% mehr Leistung in der Fresh-Pack Verpackung, d.h. die Batterien sind einzeln entnehmbar. Eine neue Formel für 3-mal mehr Energie erhöht zudem die Produktleistung erheblich. Ein spezielles Zinkpulver liefert präzise Energie, welche besonders auf den Bedarf von anspruchsvollen Geräte abgestimmt wurde. So ist die High Tech VARTA für alle energieintensiven Anwendungen geeignet.

3,90 €*
Varta AA Mignon Lithium Batterie 1,5 Volt 4 Stück
Varta AA Mignon Lithium Batterie 1,5 Volt 4 Stück
Mignon AA Varta Lithium Batterie 4er Blister Die High-Power Lithium Batterie von Varta ist ideal für den Einsatz wo Zuverlässigkeit im Vordergrund steht. Die Batterie garantiert eine hohe und stabile Spannungslage bis zum Entladeschluß. Diese Batterie ist nicht nur leichter sondern auch langlebiger als zB. eine herkömmliche Varta Simply Alkaline Batterie. Diese Lithium Batterie ist ideal für Blitzgeräte geeignet, weil hier die durchschnittliche Spannung unter Last um etwa 0,5 Volt höher ist als bei normalen Batterien. Desweiteren ist die Erholungszeit nach dem blitzen sehr viel kürzer. Mit bis zu 38 % weniger Gewicht im Vergleich zu Alkalischen sind VARTA ULTRA Lithium-Batterien perfekt für den Sport- und Outdoor-Einsatz geeignet und funktionieren auch unter extremen Bedingungen hervorragend. Sie können sich auf unsere zuverlässige Qualität verlassen, unabhängig davon, ob Sie mit ihren Kindern Walkie-Talkie spielen, oder mit Ihrer Digitalkamera auf einem Abenteuertrip unter extremen Temperaturen fotografieren. Außerdem passen sie perfekt in Sicherheitsgeräte wie Rauchmelder. Höchste Qualität für höchsten Energiebedarf. Bleiben Sie in allen Bereichen des Lebens zu jeder Zeit unabhängig.

11,95 €*
VARTA CR AA Spezial Lithium Batterie 3,0V
VARTA CR AA Spezial Lithium Batterie 3,0V
Lötfahnen / Kontakte: ohne Lötfahne
VARTA CR AA Spezial Batterie 3,0V

8,80 €*
Varta Energy Mignon Batterie 4106 LR6 AA - 24er Vorratspackung
Varta Energy Mignon Batterie 4106 LR6 AA - 24er Vorratspackung
Varta Energy Batterie Alkaline 4106 Mignon, AA, LR6, 1.5V 24er Pack – Ihre zuverlässige Energiequelle Die Varta Energy Batterie Alkaline 4106 Mignon, AA, LR6, 1.5V im praktischen 24er Pack ist die perfekte Wahl für all Ihre Geräte mit konstant niedrigem Energieverbrauch. Diese Batterien bieten ein ausgezeichnetes Preis-Leistungs-Verhältnis und sind ideal für den täglichen Gebrauch in Haushaltsgeräten wie Fernbedienungen, Wanduhren, Radios und vielem mehr. Herausragende Leistung und Qualität Varta Energy AA Batterien sind bekannt für ihre hohe Qualität und Zuverlässigkeit. Hergestellt in Deutschland, gewährleisten sie eine gleichbleibende Energieversorgung für Ihre Geräte. Die Batterien haben eine Spannung von 1,5 Volt und eine Kapazität von 2,8 Ah, was sie besonders leistungsstark macht. Vielseitige Einsatzmöglichkeiten Diese Mignon AA Alkaline Batterien sind universell einsetzbar und eignen sich hervorragend für eine Vielzahl von Geräten: Fernbedienungen Wecker Taschenlampen Elektrische Zahnbürsten Spielzeug Dank ihrer robusten Bauweise sind die Varta AA Batterien LR6 sowohl hitze- als auch kältebeständig. Dies macht sie besonders langlebig und zuverlässig, unabhängig von den Umgebungsbedingungen. Langlebigkeit und Lagerfähigkeit Die Varta Energy Batterien bieten eine herausragende Lagerfähigkeit von bis zu 10 Jahren, ohne an Leistung zu verlieren. Dies bedeutet, dass Sie diese Batterien bedenkenlos lagern können und sie auch nach Jahren noch einsatzbereit sind. Unbenutzt und verpackt bleiben die Mignonzellen bis zu 10 Jahre lang im frischen, geladenen Zustand. Wichtige Technische Daten und Spezifikationen Spannung: 1,5 Volt Kapazität: 2,8 Ah Chemisches System: Alkaline Gewicht: 0,576 kg (24er Pack) Abmessung 24er Box: Länge 99 mm, Breite 73 mm, Höhe 53 mm Diese technischen Merkmale unterstreichen die hohe Qualität und Leistungsfähigkeit der Varta Energy Batterien. Sie sind ein verlässlicher Partner für all Ihre täglichen Energieanforderungen. Made in Germany Die Varta AA-Batterien sind ein Markenprodukt mit hoher Qualität Made in Germany. Dies garantiert Ihnen höchste Zuverlässigkeit und Sicherheit in der Nutzung. Die deutsche Fertigungsqualität stellt sicher, dass jede Batterie den höchsten Standards entspricht und Ihnen die beste Leistung bietet. Weshalb die Varta Energy AA Batterien kaufen? Konstante 1,5V für zuverlässige Energie. Hochwertige Alkaline-Technologie. Lagerfähigkeit bis zu 10 Jahre. Ideal für Haushaltsgeräte. Hergestellt in Deutschland. Erleben Sie die Qualität und Zuverlässigkeit der Varta Energy Batterie Alkaline 4106 Mignon, AA, LR6, 1.5V. Bestellen Sie noch heute und sichern Sie sich eine konstante und langlebige Energiequelle für all Ihre Geräte!

9,75 €*
VARTA Mignon Batterie 4906 LR06 Longlife Power - 1 Stück
VARTA Mignon Batterie 4906 LR06 Longlife Power - 1 Stück
VARTA Mignon Batterie 4906 AA Longlife Power Neu: bis zu 16% mehr Leistung! Die neue Longlife Power von VARTA eignet sich perfekt für tragbare Radiorekorder, Walkmen (TM) und Gameboys (TM) und alle Geräte mit hohen Strombedarf.

0,85 €*
Varta Mignon Batterie Alkaline 4006 LR6 AA Industrial Pro
Varta Mignon Batterie Alkaline 4006 LR6 AA Industrial Pro
Verpackungsgrößen: 40er Pack
Alkalische einmal Batterie mit 1,5 Volt und 2,6Ah von Varta in der Industrie-Ausführung. Die auslaufsichere Varta Batterie ist in Preis-Leistung unschlagbar, siehe unsere Test-Messungen verschiedener Batterien in unseren Blog.Technische Angaben:Gewicht: 23 gr. Durchmesser: 14,5 mm Zellengröße: AA (Mignon) System: AlMn Spannung: 1,5 Volt Höhe: 50,50 mm

Varianten ab 0,70 €*
21,95 €*