Kostenloser Versand ab € 50,- Bestellwert
Versand innerhalb von 24h*
geprüfte & getestete Produkte
Schneller Mail Support
 

TipToi-Stift laden und TipToi-Batterie wechseln

Welche Batterien eignen sich für den TipToi-Stift und vergleichbares Kinderspielzeug? Wie kann man die Batterie wechseln? Wie lädt man die Batterien am besten auf? - Akkuline.de informiert!

Der TipToi-Stift für Kinder als Teil des audiodigitalen Lernsystems von Ravensburger erfreut sich einer großen Beliebtheit. Je nachdem, ob Sie den TipToi-Stift inklusive eines Players kaufen oder ohne den Player, wird er anders geladen. Falls Sie für den Stift Batterien anstelle wiederaufladbarer Akkus nutzen, kann er nicht aufgeladen werden und Sie müssen neue Batterien kaufen. Wie die Entnahme des Akkus zum Laden oder der Batteriewechsel beim Neukauf von Batterien funktioniert - das und vieles mehr erfahren Sie in diesem Blogbeitrag.

Batterien oder Akkus: Welchen Energiespeicher Sie brauchen und welche Größe er haben sollte

Es gibt mittlerweile 3 Generationen des TipToi-Stifts: ohne Player und ohne Aufnahmefunktion; mit Player und ohne Aufnahmefunktion; mit Aufnahmefunktion und ohne/mit WLAN. Unabhängig von der Generation des Stifts brauchen Sie immer AAA-Batterien.

Batterien dieser Größe werden auch Micro-Batterien genannt. Sie haben einen Durchmesser von 10 mm und eine Länge von 44 mm. Es kommen zwei AAA-Batterien in den TipToi-Stift. Nun ist der Haken bei Batterien, dass es diese Energiespeicher in zwei Ausführungen gibt:

  • Primärbatterien: Werden oft nur als "Batterien" bezeichnet. Sie sind nicht wiederaufladbar. Das bedeutet, dass Sie diese Energieträger nach einmaliger Nutzung entsorgen und neu kaufen müssen.
  • Sekundärbatterien: Dieser Batterietyp ist wiederaufladbar und wird zur Differenzierung "Akkumulator" (kurz: Akku) genannt. Sie können einen Akku aufladen und mehrmals verwenden.

Jetzt das ganz Wichtige für Sie: In zahlreichen Online-Shops bekommen Sie Empfehlungen, eine AAA-Batterie für den TipToi-Stift zu kaufen. Doch das muss nicht sein! Sie können einen AAA-Akku kaufen, wobei Sie Geld sparen, weil Sie diesen mehrmals aufladen und nicht immer neu kaufen müssen. Zudem ist die Nutzung von Akkus für die Umwelt besser als der Gebrauch von Batterien.

Wenn Sie dennoch Batterien kaufen möchten, finden Sie in unserer Kategorie mit AAA-Batterien die richtigen Produkte. Falls Sie sich für Akkus begeistern lassen und die Vorzüge nutzen möchten, dann raten wir Ihnen zum Stöbern in unserer Kategorie mit den Micro AAA / HR03 Akkus.

Hinweis: Die erforderliche Betriebsspannung einer Batterie für den TipToi-Stift liegt bei 1,5 Volt. In der Batterie-Kategorie erfüllen alle Micro-Batterien dieses Kriterium und werden Ihren TipToi-Stift mit ausreichend Energie versorgen. In der Kategorie der Akkus sollten Sie unseren Ansmann NiZN-Akku wählen, denn dieser ist der einzige Akku in dieser Baugröße, der mit 1,6 Volt eine geeignete Spannung für den Stift hat. Alle anderen Akkus verbuchen - bedingt durch die Zellchemie - 1,2 Volt, was für den Betrieb des TipToi-Stifts zu wenig ist.

Batterie oder Akku? - Sie entscheiden! Die meisten Argumente sprechen für die NiZN-Akkus, die 200-300 mal wiederaufladbar sind. Zwar benötigen Sie für diese Akkus ein spezielles Ladegerät, was die Anschaffungskosten steigert. Doch ist das Ladegerät erstmal da, sparen Sie gegenüber der Nutzung einer AAA-Batterie, die Sie immer wieder neu kaufen müssen, langfristig einiges an Geld ein. Zudem können Sie ein passendes Ladegerät, wie z. B. das Ansmann Ladegerät für 1,6V Nickel-Zink Akkus, auch für andere NiZN-Akkus nutzen. Inwiefern die Akku-Nutzung für die Umwelt besser ist als die Batterie-Nutzung, können Sie auf der Seite Akkus für unsere Umwelt in unserem Blog nachlesen.

Anleitung zum Batteriewechsel beim TipToi-Stift

Immer dann, wenn Sie alte und verbrauchte Batterien durch neue ersetzen möchten, müssen Sie die Batterien entnehmen und austauschen. Bei Akkus müssen Sie die Energiespeicher immer entnehmen, um sie zu laden. Anschließend setzen Sie die neuen Batterien bzw. die aufgeladenen Akkus wieder in den TipToi-Stift. Demnach ist der Vorgang des Batteriewechsels gleichermaßen für Nutzer von Batterien wie für Nutzer von Akkus wichtig. Wie dieser Batteriewechsel funktioniert, entnehmen Sie der folgenden Anleitung:

  1. Sie öffnen das Batteriefach des TipToi-Stifts, indem Sie bei älteren Modellen der 1. Generation eine orangefarbene Gummilasche anheben und die Verriegelungsschraube im Uhrzeigersinn aufdrehen. Bei neueren Modellen der Generationen 2 und 3 drücken Sie stattdessen nur den weißen Entriegelungsknopf und benötigen kein Werkzeug.
  2. Ob aufgedreht (1. Generation) oder auf den Knopf gedrückt (2. und 3. Generation): Sie schieben nach der Entriegelung die weiße Oberschale, die nach Schritt 1 gelöst ist, nach oben und trennen sie von der orangefarbenen Stifthülle.
  3. Die Oberschale ist mit dem Innenleben des Stiftes verbunden. Dieses Innenleben ziehen Sie an der Oberschale aus dem TipToi-Stift heraus.
  4. Sie halten nun das Batteriefach in der Hand. Entnehmen Sie die alten Batterien.
  5. Setzen Sie die neuen Batterien bzw. Akkus ein. Achten Sie darauf, dass Plus- und Minuspole der Energiespeicher entsprechend den Kennzeichnungen im Batteriefach des Stiftes richtig platziert sind. Andernfalls kann es zu einem Kurzschluss kommen.

Der Batteriewechsel ist bei einem TipToi-Stift der 1. Generation durch das Schrauben etwas komplizierter. Mit einem kleinen flachen Schraubenzieher in Ihrem Haushalt öffnen Sie den TipToi-Stift dennoch problemlos.

Laden des TipToi-Stifts über das USB-Kabel möglich?

Zum Übertragen neuer Episoden von z. B. Hörbüchern und Liedern ist im Lieferumfang von TipToi-Stiften seit der ersten Generation ein USB-Kabel dabei. Mit dessen Hilfe schließen Sie den TipToi-Stift an einen Laptop oder ein Tablet an und laden darauf neue Bücher, Spiele und andere Dinge in Form von Audiodateien.

Leider ist das USB-Kabel nicht zum Laden des Stiftes nutzbar. Sie müssen zum Laden auf jeden Fall die Akkus aus dem Batteriefach des TipToi-Stiftes entnehmen und in einem externen Ladegerät aufladen.

Was ist, wenn die alten Batterien im TipToi-Stift beschädigt sind?

Sollten Sie merken, dass die alten Batterien ausgelaufen sind, dann nutzen Sie beim Batteriewechsel Handschuhe zum Schutz. Entfernen Sie mit einem feinen und trockenen Gegenstand aus Plastik die ausgelaufenen chemischen Substanzen. Die alten Batterien gehören luftdicht verpackt und in einer Batteriesammelstelle entsorgt; solche Sammelstellen finden Sie in jedem Laden, der Batterien verkauft.

Zum Auslaufen der chemischen Substanzen kommt es bei Batterien häufiger als bei Akkus. Vor allem billige Produkte, wie z. B. die oftmals im Euro-Shop oder Discounter angebotene Zink-Kohle-Batterie, neigen verstärkt zum Auslaufen. Nutzen Sie am besten eine Batterie oder Akkus, die Sie auf Akkuline.de kaufen.

Allgemeine Informationen zu TipToi-Produkten

Der Sinn des Stifts von TipToi ist es, Wissen und Lernen lebendig zu machen. Seit 2010 wurden über die Jahre mehrere Generationen des TipToi-Stiftes entwickelt. Es bestehen Unterschiede zwischen diesen Generationen. Je nach Stift-Art können bestimmte Funktionen genutzt werden oder eben nicht.

Folgendes gilt für alle Generationen des TipToi-Stiftes: Bei den Inhalten, die über den TipToi-Manager online abrufbar sind, hat der Hersteller Ravensburger ein eigenes Format für die Audiodateien geschaffen, sodass sichergestellt ist, dass Ihr Kind auf keinen Fall ungewünschte Inhalte auf den TipToi-Stift lädt.

1. TipToi-Generation: Physische Bücher werden lebendig

Zu den Funktionen des ersten Stiftes gehört, Inhalte aus dem Standardsortiment von TipToi abzuspielen. Das Faszinierende hierbei ist, dass der Stift bei physischen Büchern und Spielen funktioniert.

Die entsprechenden TipToi-Produkte aus dem Standardsortiment von Ravensburger enthalten hierzu einen unsichtbaren Code, der z. B. auf einer Seite im Buch oder in einem Puzzle ist - zeigt das Kind mit dem Stift auf ein Bild oder eine Figur im Buch oder auf dem Puzzle, dann ruft der Stift automatisiert die passenden Audiodateien ab und vermittelt Wissen zu den Themen.

Lieder und Hörbücher aus dem Musikshop und die besonderen Create-Produkte lassen sich jedoch nicht nutzen.

2. TipToi-Generation: Über TipToi-Manager zusätzlich Zugriff auf Hörbücher und Lieder

Die neuen Möglichkeiten sind bei der 2. Generation im Vergleich zur Ersten groß: Hier ist das Abspielen neuer Audiodateien - vor allem das Abspielen der unter Kindern beliebten Hörbücher und Lieder - möglich. Der Hersteller Ravensburger stellt je 2 Bücher und 2 Lieder gratis zur Verfügung. Weitere Bücher und Lieder können Sie über einen Download aus der Ravensburger-Mediathek (Stichwort: TipToi-Manager) selbst ziehen. Wie schon bei der 1. TipToi-Generation ist auch bei der 2. Generation die Nutzung der Create-Produkte von Ravensburger nicht möglich, aber das Standardsortiment aus der 1. Generation bleibt zugänglich.

3. TipToi-Generation: Mit Aufnahmefunktion und für Create-Produkte, aber ohne Download von Hörbüchern und Liedern

Ab dieser Stiftgeneration haben die TipToi-Stifte eine Aufnahmefunktion. Die Aufnahmefunktion ermöglicht es, die eigene Sprache aufzunehmen, um diese in die Create-Produkte von Ravensburger einzubinden und so das Spieleerlebnis kreativer zu gestalten. Allerdings fehlt in der 3. Generation der TipToi-Stifte die Option zum Download von Hörbüchern und Liedern über den TipToi-Manager. Das Standardsortiment aus der 1. Stiftgeneration bleibt weiterhin nutzbar.

Mehr von Akkuline im Blog und in den Kategorien

Uns auf Akkuline.de ist es ein zentrales Anliegen, Sie vollumfänglich über alle relevanten Themen bezüglich “Akku”, “Batterie” und verwandten Themen zu informieren. Dabei legen wir ein starkes Augenmerk auf ein gutes Preis-/Leistungsverhältnis für unsere Kunden (siehe: Akku statt Batterie für den Stift von TipToi) und hochqualitative Artikel in unseren Kategorien. Die Artikel in unserem Online-Shop sind mit bestem Wissen und Gewissen im Hinblick auf Nachhaltigkeit und Langlebigkeit gewählt.

Informieren Sie sich auf unseren Seiten und in den Kategorien genauestens über unser Angebot oder kontaktieren Sie uns! Wir freuen uns auf Sie.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.