Akkupack erweitern

Akkupack erweitern

Mr. Markus schreibt: Datum: 16 Juli, 2015

Hallo

ich habe 2 USB-Akkupacks vom selben Typ, wovon einer kaputt gegangen ist (die Buchse für den Micro-USB-Stecker ist weggebrochen --> lässt sich nicht mehr laden)

Ich habe den Akkupack aufgemacht und fand 3 Parallel geschaltete 18650 Lithium Akkus
Ist es möglich, diese 3 Zellen zu nehmen und einfach zu den 3 Zellen im anderen Akku zu schalten (einfach parallel mit dranhängen?) um sie weiter zu nutzen und die Kapazität des zweiten Akkus zu verdoppeln?

Oder bekomme ich da Probleme mit der Ladeelektronik?

Vielen Dank schonmal
Viele Grüße
Markus

Auf diesen Beitrag antworten


Akkuline schreibt: Datum: 16 Juli, 2015

hallo Markus,

theoretisch kannst du das machen, bevor du die zusammen schaltest, sollten die Akkus alle den gleichen Ladezustand haben (gleiche Spannung) am Besten du lädtst beide voll.
Das einzige wo die Elektronik Probleme machen könnte, wäre die Ladezeit falls ein Timer die Zeit vorher abschaltet. Sonst sehe ich keine Probleme.

Viele Grüße
akkuline.de

Auf diesen Beitrag antworten


Mr. Markus schreibt: Datum: 16 Juli, 2015

Hallo

vielen Dank für die schnelle Antwort.
Ich weiß nicht, ob der Akku einen Ladetimer hat, er ist für die Verwendung mit Solarpanelen ausgelegt, also vermutlich eher nicht.

wie gesagt ist die Ladebuchse abgebrochen, sodass ich sie nicht laden kann, geht es auch, wenn alle akkus komplett leer sind? (auch wenn tiefenentladung ja nicht so zuträglich sein soll...)

wie funktioniert das dann mit der Anzeige des Ladestands? ich habe 4 LEDs, die den Ladestand anzeigen sollen...
Viele Grüße
markus

Auf diesen Beitrag antworten


Akkuline schreibt: Datum: 16 Juli, 2015

Der Ladezustand ist ja egal, wichtig ist nur das alle Zellen die gleiche Spannung haben.
Die 4 LED signalisieren auch nur eine Spannung, denen ist das Wurst wieviel Akkus parallel geschalten sind.

Auf diesen Beitrag antworten