Darf man einen Original Akku mit einem Nachbau Akku ersetzen?

Darf man einen Original Akku mit einem Nachbau Akku ersetzen?

Akkuline schreibt: Datum: 04 Juni, 2013

Viele Hersteller schreiben "Nur den Original-Akku verwenden, sonst erlischt die Garantie" oder so ähnlich.

Hier haben die Hersteller nur zum Teil recht. Folgende Punkte sollten Sie beachten, wenn Sie den original Akku mit einem Ersatz oder auch Nachbau Akku austauschen.

Relevant ist:

  • Die Akkus müssen die identische Nennspannung (Volt)  besitzen.

Zum Teil relevant ist:

  • Die Chemie des Akkusystems (NiCD, NiMH, Blei, Lithium). Dem Akkuschrauber ist es völlig egal woraus sein Strom gewonnen wird, hingegen dem Ladegerät es nicht ist. Prüfen Sie vorher welche Sorten an Akkus Ihr Ladegerät aufladen kann.

Nicht relevant ist:

  • Die Nennkapazität des Akkus (mAh), hier gilt je höher die Kapazität, desto länger können Sie mit Ihrem Akkuschrauber arbeiten oder Handy telefonieren.

Wenn Sie diese drei Punkte einhalten, geht Ihnen weder das Gerät kaputt noch die Garantie verloren!

Als Beispiel, dann dürften Sie an Ihren Auto auch nie den Scheibenwischer, Glühlampen oder die Reifen wechseln...

 

Auf diesen Beitrag antworten