Mein Samsung Galaxy S3 Akku lädt nicht richtig

Mein Samsung Galaxy S3 Akku lädt nicht richtig

Biene84 schreibt: Datum: 12 August, 2013

Mein Samsung Galaxy S3 Akku lädt nicht richtig

Ich habe folgendes Problem mit meinen Samsung Galaxy S3 Handy, Akku oder Ladeteil, ich stecke das USB-Kabel an mein Handy an und es wird signalisiert "das es geladen wird" nach 3 Stunden
sollte ja der Akku voll sein. Nee denkste, das Galaxy ist aus!

Ist jetzt der Akku oder das Ladekabel defekt? Oder schlimmer noch das Handy???

Auf diesen Beitrag antworten


Berti schreibt: Datum: 12 August, 2013

Ich schätze du hast im Hintergrund irgendwelche Anwendungen offen die mehr Strom ziehen als das was reinkommmt.
Wenn du das Handy mit dem Computer oder Laptop laden tust, kann es durchaus sein, denn über den USB-Port kommen maximal 500mA Strom raus.

Am besten wäre hier einmal das Galaxy mal richtig ausschalten (nicht nur den Bildschirm dunkel machen) sondern das Handy richtig herunterfahren und wieder neu einschalten, dann sollten alle Hintergrundanwendungen aus sein und jetzt sollte der Akku auch voll werden!

Viele Grüße an das Handyx ;-)
Bertel

Auf diesen Beitrag antworten


Cäsar schreibt: Datum: 13 August, 2013

Ich habe eine Zeitlang als Verkäufer in einem Telefonladen gearbeitet und ich meine das hier nicht das unbedingt das Samsung Galaxy, egal ob S3, mini oder i9100 der daran schuld ist das es Probleme mit den Akku gibt.
Wir hatten Kunden die gar keine Probleme damit hatten, bei gleicher Hardware.

-> Meine Vermutungen sind, das es an den SIM-Karten liegen mus oder Samsung bezieht nicht immer die Akkus vom gleichen Hersteller und mit unterschiedlicher Qualität, vielleicht sind mal Marken Akkus drin und einmal wegen den hohen Bedarf (in den Spitzenzeiten zB. vor Weihnachten oder Markteinführung eines neuen Samsung Modells) an Handys und Ersatzakkus werden auch billige Akkus aus China genommen. Erkennen tut das der Kunde sowie so nicht, da ja überall das gleiche Packpapier mit Samsung Logo für die Akkus genommen wird.....

ciao

Auf diesen Beitrag antworten