Was bedeutet IP56?

Was bedeutet IP56?

Akkuline schreibt: Datum: 27 Januar, 2015

Anhand der IP-Schutzklasse lässt sich ablesen, wie gut elektrische Geräte und Vorrichtungen gemäß der IEC-Norm gegen das Eindringen von Festkörpern und Wasser geschützt sind.

Staubschutz Klasse: Sie gibt die Schutzklasse bezüglich des Eindrings von Festkörpern anhand einer sechsstufigen Skala an.

  • Klasse 1: Schutz vor Eindringen von Fremdkörpern mit einem Durchmesser ab 50 mm
  • Klasse 2: Schutz vor Eindringen von Fremdkörpern mit einem Durchmesser ab 12,5 mm
  • Klasse 3: Schutz vor Eindringen von Fremdkörpern mit einem Durchmesser ab 2,5 mm
  • Klasse 4: Schutz vor Eindringen von Fremdkörpern mit einem Durchmesser ab 1,0 mm
  • Klasse 5: Staubgeschützt
  • Klasse 6: Staubdicht

Wasserschutz-Klasse: Sie gibt die Schutzklasse bezüglich des Eindringens von Wasser anhand einer achtstufigen Skala an.

  • Klasse 1: Schutz gegen senkrecht fallendes Tropfwasser
  • Klasse 2: Schutz gegen schräg (bis 15°) fallendes Tropfwasser
  • Klasse 3: Schutz gegen Sprühwasser
  • Klasse 4: Schutz gegen Spritzwasser
  • Klasse 5: Schutz gegen Strahlwasser (drauf pinkeln ;-)
  • Klasse 6: Schutz gegen starkes Strahlwasser
  • Klasse 7: Schutz gegen die Folgen von zeitweiligen Untertauchen
  • Klasse 8: Schutz gegen die Folgen von andauernden Untertauchen 

Die Panasonic Akku-Elektrowerkzeuge mit dem Vermerk "TOUGH TOOLS" erfüllen die IP56 Norm gemäß IEC. Die Elektrowerkzeuge erreichen im Bereich Staubschutz die Klasse 5 und beim Wasserschutz die Klasse 6.

Auf diesen Beitrag antworten