Wie oft kann man Alkaline Batterien wiederaufladen?

Wie oft kann man Alkaline Batterien wiederaufladen?

Akkuline schreibt: Datum: 10 Februar, 2015

Sind Alkaline Batterien doppelt so wertvoll?

Im Prinzip ja, wenn man das richtige Ladegerät dazu hat. Dann kann man Alkaline Wegwerf-Batterien bis zu drei mal wiederaufladen bzw. refreshen. Es steht allerdings nicht die hundertprozentige Anfangsleistung zur Verfügung, doch es lohnt sich auf jeden Fall, eine einfache Alkaline Batterie wiederaufzuladen.

Sie können zum Aufladen von Alkalinen Batterien folgende Ladegeräte verwenden:

Diese Ladegeräte sind alle mikroprozessorgesteuert und können die wiederaufladbaren AccuCell RAM Batterien laden, andere Ladegeräte zB. Ansmann Powerline oder Energy Charger zerstören die Batterie!

Die Größe der Batterie spielt dabei keine Rolle. Es sind alle Alkaline Batterien der Größen: Micro AAA, Mignon AA, Baby C, Mono D wiederaufladbar - vorausgesetzt die Batterien passen in das Ladegerät ;-)

Als Test-Batterie haben wir die Panasonic Mignon LR6 Alkaline Batterie der Powerline Serie genommen. Wir haben den Entladestrom etwas höher gewählt (500mA), das entspricht etwa der Leistung eines elektrischen Spielzeug Autos. Mit einem geringeren Entladestrom, etwa 50mA würde das Ergebnis verbessern. Batterien sind grundsätzlich nicht für höhere Dauerentladeströme geeignet. Hier sollte man lieber zu den NiMH Akkus greifen.

Diagram der Entladungen

Entladekurven Panasonic Batterie 1 bis 4 Entladung

Panasonic-Batterie-Entladungen.jpg (252 kb) größere Auflösung.

Die Messergebnisse der Batterieentladungen mit der Panasonic Powerline Batterie:

  1. primäre Entladung (blaue Linie) : 912mAh, 0,96Wh // bei 500mA Strom Konstant
  2. Entladung (magenta Linie) : 797mAh, 0,82Wh // bei 500mA Strom Konstant
  3. Entladung (grüne Linie) : 405mAh, 0,39Wh // bei 500mA Strom Konstant
  4. Entladung (braune Linie) : 430mAh, 0,42Wh // bei 500mA Strom Konstant

Als Ladegerät haben wir den AccuPower Accumanger 20 verwendet. Einige werden jetzt sagen, die dritte und vierte Entladung sind vertauscht, dem ist aber nicht so. Bei der vierten Entladung hat die Batterie ein besseres Ergebnis als bei der dritten Entladung abgeliefert; der Schein trügt, denn die Spannungslage ist niedriger. Und wer denkt 400mA, die die Batterie erreicht, seien zuwenig, dem kann ich nur mitteilen: Eine Zink-Carbon Batterie erreicht bei der normalen ersten Entladung mit 500mA Strom nur knapp 120mAh und 0,11Wh!

 ACHTUNG! Verwenden Sie nur Alkaline Batterien und die oben genannten Ladegeräte!
Verwenden Sie keine Lithium oder Zink oder ähnliche Batterien!

Unser Fazit:

Die Alkaline Batterie ist auf jeden Fall doppelt so wertvoll als das, was sie kostet. Die erste Auffrischung erreicht fast die gleichen Werte wie die erste primäre Entladung. Wenn man die Batterie für die Fernbedienung verwendet, kann man sie bis zu viermal mit dem richtigen Ladegerät wieder refreshen.

Auf diesen Beitrag antworten