Käuferschutz

  Schneller Versand

  14 Tage kostenloser Umtausch

  Sicher Einkaufen dank SSL

Multipower Bleiakku MP18-12 12,0Volt 18Ah

Multipower Bleiakku MP18-12 12,0Volt 18Ah

Technische Daten zum Produkt


Folgende Informationen stehen zu: " Multipower Bleiakku MP18-12 12,0Volt 18 Ah mit M5 Innengewinde " zur Verfügung, falls Sie weitere Informationen oder Datenblätter zum Artikel erhalten möchten, dann senden Sie und bitte eine Email.

  • Chem. System: PB (Bleiakku)
  • Nenn-Spannung: 12 Volt
  • Nenn-Kapazität: 18000 mAh
  • VdS-Zulassung / VdS Nr. G114074
  • Länge: 181 mm
  • Breite: 76 mm
  • Höhe: 167 mm
  • Gewicht: 5650 Gramm
  • Stecksystem: M5 Innengewinde
Produktinformationen "Multipower Bleiakku MP18-12 12,0Volt 18 Ah mit M5 Innengewinde"

Multipower Bleiakku MP18-12 12,0Volt 18.000mAh mit M5 Innengewinde

Multipowerakkus sind wiederaufladbar, wartungsfrei und verschlossen durch Ventilregulierung. Die verwendete Vliestechnik (AGM-Technik) ermöglicht eine lange Gebrauchsdauer und eine niedrige Selbstentladung. Die Akkus sind für Bereitschafts- und Parallelbetrieb geeignet müssen jedoch immer aus derselben Charge stammen. Die Akkumulatoren haben eine durchschnittliche Gebrauchsdauer bei 20°C von 5-6 Jahren. Multipowerakkus bieten für die Bereiche Sicherheits- und Alarmtechnik, Notstromversorgung, Medizintechnik, Industrie sowie Freizeit, Hobby und Sport eine ideale Stromversorgung. Spezielle Zyklenfeste Ausführungen werden zusätzlich im Programm mit angeboten.

 

Kompatible Hersteller, Modelle und Typenbezeichnungen zum Produkt

Sabo

102-13G 102-15H 102-17H 102-17HB 102-17HF 1071 1538HR 72-11G 72-11H 72-12H 92-13H 92-13HB 92-13HF

Hinweis zur Kompatibilität

Die aufgelisteten Modelle, Modellbezeichnungen und Typennummern sollen als Orientierung dienen und geben einen Überblick über die potentiell kompatiblen Produkte. Wir weisen jedoch ausdrücklich darauf hin, dass diese Liste möglicherweise nicht vollständig ist und alle Modelle enthält. Wir können keine Garantie geben, dass die hier aufgeführten Bezeichnungen mit absoluter Sicherheit passen bzw. kompatibel sind, weil die Hersteller im Laufe der Modelljahre Änderungen vornehmen könnnen. Daher empfehlen wir dringend, die Kompatibilität vor dem Kauf eigenständig zu überprüfen oder sich an den Hersteller zu wenden.
Bitte entnehmen Sie zunächst Ihren Akku und vergleichen Sie ihn mithilfe der auf dieser Webseite bereitgestellten Bilder und technischen Daten, um die Kompatibilität sicherzustellen.

3 von 3 Bewertungen

5 von 5 Sternen


100%

0%

0%

0%

0%


Bewerten Sie dieses Produkt!

Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit anderen Kunden.


26. Juni 2011 00:00

Exakte Beschreibung und schnellste Lieferung

Produkt entspricht den genauen Angaben und ist wesentlich preiswerter als im örtlichen Handel. Die Qualität ist sehr gut geeignet als Starterbatterie für unser Ultraleichtflugzeug. Die Lieferung erfolgte promptin einer stabilen Verpackung.

17. August 2010 00:00

Akkuline verdient Vertrauen!

Mein erster Geschäftskontakt mit Akkuline war mehr als zufriedenstellend. Die Angebotsbeschreibung im Internent war überzeugend. Gleiches gilt für die Preisgestaltung. Ein anderer Anbieter verlangte für das Produkt mehr als das Doppelte des von Akkuline erhobenen Preises. Die Lieferung erfolgte beanstandungslos und in kürzester Zeit. - Weiter so!

1. Juni 2011 00:00

Ducati Starterbatterie

Nach positiven Erfahrungen mit diesem Akkutyp in einer hochverdichteten Boxer BMW startet dieser Akku nun auch meine alte 900 Supersport von 1993.Der Multipowerakku ist geringfügig dicker (+8mm),und etwas schmaler als die Serienbatterie bei identischer Bauhöhe.Besonders hervorzuheben ist die geringe Selbstentladung bei längeren Standzeiten und die enorme Startleistung um den Anlasser in Schwung zu setzen,selbst der vergangene Winter konnte der sich selbst überlassenen Batterie ohne Wartung im Motorrad verblieben nichts anhaben.<br>Tolles Produkt.

FAQ zu: 12V Blei Batterien

Die Lebensdauer eines 12V Bleiakkus hängt von mehreren Faktoren ab, einschließlich der Nutzung, der Lade- und Entladezyklen und der Wartung. Im Allgemeinen kann ein gut gepflegter Bleiakku 3-5 Jahre halten. AGM- und Gel-Batterien können eine längere Lebensdauer haben, oft bis zu 7-10 Jahren unter idealen Bedingungen.

12V Bleiakkus werden in einer Vielzahl von Anwendungen verwendet, darunter: 

  • Fahrzeuge (Autos, Motorräder, Boote) 
  • USV-Anlagen (unterbrechungsfreie Stromversorgungen) 
  • Solaranlagen 
  • Rollstühle und elektrische Scooter 
  • Notstromversorgung 
  • Alarmanlagen

Eine genaue Ladezeit lässt sich nicht angeben, weil die Akku-Kapazität von verschiedenen Faktoren abhängt, wie beispielsweise der Umgebungstemperatur, des Alters und des Verschleißes der Batterie und vom Ladegerät. Eine Ladung über Nacht sollte in den meisten Fällen ausreichen. Mit unserem Ladezeit-Rechner können Sie die Ladezeit berechnen. Hierbei reicht es aus, wenn Sie nur die Kapazität und die Nennspannung von 12 Volt angeben und den Ladestrom vom Batterie-Ladegerät eintragen.

Damit es zu keinem Problem mit dem Akku kommt, sind alle Nutzungshinweise zu berücksichtigen. Hierzu finden Sie die wichtigsten technischen Daten und Infos auf der jeweiligen Produktseite. Je nach Akkutyp, beispielsweise Blei- oder Lithium-Akku, gelten andere Hinweise zur Lagerung, Entladung und Ladung von Akkumulatoren.

Mögliche Ursachen für eine ständig leere Batterie sind:

  • Parasitärverbrauch: Kleine elektrische Verbraucher, die ständig Strom ziehen.
  • Defekte Lichtmaschine oder Ladegerät: Unzureichendes Nachladen während des Betriebs.
  • Alternde Batterie: Verminderte Kapazität aufgrund von Alter und Gebrauch.
  • Korrosion: Schlechte Anschlüsse und Verbindungen, die den Ladestrom behindern.

Zu den häufigsten Problemen gehören:

  • Sulfatierung: Bildung von Bleisulfatkristallen auf den Platten, was die Kapazität verringert.
  • Tiefentladung: Entladung unter die empfohlene Spannung, was die Batterie schädigen kann.
  • Überladung: Längeres Laden über die empfohlene Spannung hinaus, was zu Gasbildung und Austrocknen führen kann.
  • Korrosion: Oxidation an den Anschlüssen und Verbindungen.

Regelmäßige Wartung und richtige Nutzung können die Lebensdauer verlängern. Dazu gehören:

  • Regelmäßiges Nachladen nach jeder Entladung.
  • Vermeidung von Tiefentladung.
  • Nutzung eines Ladegeräts mit automatischer Abschaltung.
  • Halten der Batterie sauber und trocken, um Korrosion zu verhindern.
  • Sicherstellen, dass die Batterie immer gut belüftet ist, um Gasbildung zu vermeiden.

Bei Raumtemperatur liegt die Ladeschluss-Spannung bei einem 12 Volt Blei-Vlies- oder Blei-Akku mit Gel bei 14,5 Volt. Die Erhaltungsladung eines Bleiakkumulators sollte nicht höher als 13,3 Volt sein. Der Blei-Akku wird mit dem Konstantspannungs-Ladeverfahren oder dem IU-Ladeverfahren aufgeladen. Hierfür empfiehlt sich ein Batterie-Ladegerät 12 V.

AGM (Absorbent Glass Mat) und Gel-Batterien sind Arten von versiegelten Bleiakkus:

  • AGM-Batterien: Verwenden Glasfasermatten, um den Elektrolyten zu halten. Sie sind auslaufsicher und haben eine geringere Selbstentladung.
  • Gel-Batterien: Verwenden gelierten Elektrolyten und sind ebenfalls auslaufsicher. Sie sind weniger anfällig für Sulfatierung und haben eine gute Leistung bei tiefen Entladungen.
  • Herkömmliche Nassbatterien: Enthalten flüssigen Elektrolyten und erfordern regelmäßige Wartung (Nachfüllen von Wasser) und sind nicht auslaufsicher.

gleiche Produkte

FGS FG21805 12V 18Ah Standard Blei-Akku
FGS FG21805 12V 18Ah Standard Blei-Akku
FGS FG21805 12V 18Ah Blei-Akku / AGM Batterie Der FGS Akkumulator ist ein Ventil regulierter Blei-Säure-Akkumulator mit fortschrittlicher AGM (Absorbent Glass Mat)-Technologie der über eine VdS-Zulassung verfügt. Bei FGS ist die FG Serie für allgemeine Einsatzzwecke entwickelt wurden, hier wurde ein Kompromiss zwischen Starterbatterie und Zyklen-Akku gemacht. Die Akkus überzeugen durch gute Qualität und einer optimierten Leistung. Die AGM Akkus sind absolut wartungsfrei und können lageunabhängig verbaut werden. Es darf nur nicht "Über-Kopf" geladen werden. Der FG21805 Blei Akku ist die ideale Stromversorgung für Notstromversorgung, Notlichtanlagen, Alarmanlagen, Patientenlifter und viele andere Anwendungen.  

67,00 €*
FAQ zu: 12V Blei Batterien

Die Lebensdauer eines 12V Bleiakkus hängt von mehreren Faktoren ab, einschließlich der Nutzung, der Lade- und Entladezyklen und der Wartung. Im Allgemeinen kann ein gut gepflegter Bleiakku 3-5 Jahre halten. AGM- und Gel-Batterien können eine längere Lebensdauer haben, oft bis zu 7-10 Jahren unter idealen Bedingungen.

12V Bleiakkus werden in einer Vielzahl von Anwendungen verwendet, darunter: 

  • Fahrzeuge (Autos, Motorräder, Boote) 
  • USV-Anlagen (unterbrechungsfreie Stromversorgungen) 
  • Solaranlagen 
  • Rollstühle und elektrische Scooter 
  • Notstromversorgung 
  • Alarmanlagen

Eine genaue Ladezeit lässt sich nicht angeben, weil die Akku-Kapazität von verschiedenen Faktoren abhängt, wie beispielsweise der Umgebungstemperatur, des Alters und des Verschleißes der Batterie und vom Ladegerät. Eine Ladung über Nacht sollte in den meisten Fällen ausreichen. Mit unserem Ladezeit-Rechner können Sie die Ladezeit berechnen. Hierbei reicht es aus, wenn Sie nur die Kapazität und die Nennspannung von 12 Volt angeben und den Ladestrom vom Batterie-Ladegerät eintragen.

Damit es zu keinem Problem mit dem Akku kommt, sind alle Nutzungshinweise zu berücksichtigen. Hierzu finden Sie die wichtigsten technischen Daten und Infos auf der jeweiligen Produktseite. Je nach Akkutyp, beispielsweise Blei- oder Lithium-Akku, gelten andere Hinweise zur Lagerung, Entladung und Ladung von Akkumulatoren.

Mögliche Ursachen für eine ständig leere Batterie sind:

  • Parasitärverbrauch: Kleine elektrische Verbraucher, die ständig Strom ziehen.
  • Defekte Lichtmaschine oder Ladegerät: Unzureichendes Nachladen während des Betriebs.
  • Alternde Batterie: Verminderte Kapazität aufgrund von Alter und Gebrauch.
  • Korrosion: Schlechte Anschlüsse und Verbindungen, die den Ladestrom behindern.

Zu den häufigsten Problemen gehören:

  • Sulfatierung: Bildung von Bleisulfatkristallen auf den Platten, was die Kapazität verringert.
  • Tiefentladung: Entladung unter die empfohlene Spannung, was die Batterie schädigen kann.
  • Überladung: Längeres Laden über die empfohlene Spannung hinaus, was zu Gasbildung und Austrocknen führen kann.
  • Korrosion: Oxidation an den Anschlüssen und Verbindungen.

Regelmäßige Wartung und richtige Nutzung können die Lebensdauer verlängern. Dazu gehören:

  • Regelmäßiges Nachladen nach jeder Entladung.
  • Vermeidung von Tiefentladung.
  • Nutzung eines Ladegeräts mit automatischer Abschaltung.
  • Halten der Batterie sauber und trocken, um Korrosion zu verhindern.
  • Sicherstellen, dass die Batterie immer gut belüftet ist, um Gasbildung zu vermeiden.

Bei Raumtemperatur liegt die Ladeschluss-Spannung bei einem 12 Volt Blei-Vlies- oder Blei-Akku mit Gel bei 14,5 Volt. Die Erhaltungsladung eines Bleiakkumulators sollte nicht höher als 13,3 Volt sein. Der Blei-Akku wird mit dem Konstantspannungs-Ladeverfahren oder dem IU-Ladeverfahren aufgeladen. Hierfür empfiehlt sich ein Batterie-Ladegerät 12 V.

AGM (Absorbent Glass Mat) und Gel-Batterien sind Arten von versiegelten Bleiakkus:

  • AGM-Batterien: Verwenden Glasfasermatten, um den Elektrolyten zu halten. Sie sind auslaufsicher und haben eine geringere Selbstentladung.
  • Gel-Batterien: Verwenden gelierten Elektrolyten und sind ebenfalls auslaufsicher. Sie sind weniger anfällig für Sulfatierung und haben eine gute Leistung bei tiefen Entladungen.
  • Herkömmliche Nassbatterien: Enthalten flüssigen Elektrolyten und erfordern regelmäßige Wartung (Nachfüllen von Wasser) und sind nicht auslaufsicher.