UN Transport Verordnung für Akkumulatoren

Alle Lithiumbatterien werden seit 1.1.2009 als Gefahrgut der Klasse 9 eingestuft!

Der Begriff Lithiumbatterien schließt alle Zellen und Batterien ein, die Lithium in irgendeiner Form enthalten, einschließlich Lithium-Primär-, Lithium-Polymer- und Lithium-Ionen-Zellen und Batterien. Für den Transport wird zwischen Lithium-IONEN-Batterien/Zellen bzw. Lithium-METALL-Batterien/Zellen differenziert und es ist erforderlich zu unterscheiden, in welcher Art und Weise die jeweilige Batterie verpackt wurde.


UN Nummern und Versandbezeichnungen für Lithiumbatterien:

  • UN 3480 Lithium-Ionen-Batterien
  • UN 3481 Lithium-Ionen-Batterien MIT Ausrüstungen verpackt
  • UN 3481 Lithium-Ionen-Batterien IN Ausrüstungen
  • UN 3090 Lithium-Metall-Batterien
  • UN 3091 Lithium-Metall-Batterien MIT Ausrüstungen verpackt
  • UN 3091 Lithium-Metall-Batterien IN Ausrüstungen

UN Transportation Test

Die erforderlichen Tests für den UN Transportation Test (nach UN Manual Part III: Classification Procedures, Test Methods and Criteria relating to Class 3, Class 4, Division 5.1 and Class 9 - Section 38.3) führt das Center for Quality Engineering als akkreditiertes Prüflabor durch. Der UN Transport Test schreibt acht Testverfahren vor, die an nicht entladenen sowie an komplett entladenen Primärzellen-/Batterien oder (bei wiederaufladbaren Zellen/Batterien) an Mustern, die einmal und fünfzig Mal ent- und aufgeladen wurden, durchzuführen sind.

Erforderliche Prüfungen

  • 1. Test: Höhensimulation / Altitude
  • 2. Test: Thermischer Test
  • 3. Test: Vibration
  • 4. Test: Schock
  • 5. Test: Externer Kurzschluss
  • 6. Test: Schlagwirkung / Impact
  • 7. Test: Überlasttest / Overcharge
  • 8. Test: Erzwungene Entladung
Li-ION Akku UN-Transport Regeln