Im Test: Ansmann Red Alkaline AA Batterie

Die Red Line Mignon Alkaline-Batterien (AA/LR6) der Firma Ansmann bieten sollen eine solide Energiequelle für den Alltagsgebrauch bieten. Gerade für elektrische Geräte, welche einen relativ gleichmäßigen Energieverbrauch besitzen, sollen diese Batterien eine gute Wahl sein. Der Hersteller wirbt aktuell mit einer verbesserten Leistung bei einer Dauerbelastung im Niedrigstrombereich und zugleich mit einem neuen Design.

Wir haben die Ansmann Mignon Batterien der RED Serie dementsprechend in niedrigen Strombereichen entladen, um zu sehen, wie gut sie sich für Geräte wie beispielsweise Uhren und Wecker eignen.

In einem weiteren Test haben diese Batterie einmal entladen und wieder mit einem RAM Ladegerät aufgeladen um anschließend die Ansmann Red Alkaline Mignon wieder mit 0,5A zu entladen.

Nenn & Messwerte zum Test von 2015

Nennspannung: 1.5 Volt
Max. Spannung: 1.628 Volt
Durchschnitt: 1.121 Volt
Entladestrom: 500 mA
Nennkapazität: keine Hersteller Angabe
Nennenergie: keine Hersteller Angabe
Max. Temperatur: 33.1 °C
Durchschnitt 32.1 °C
erreichte Zeit: 143 Minuten bei 0.5A

Der hier angezeigte Test wurde mit folgenden Parametern durchgeführt:

Was wurde getestet: Discharging
Wann haben wir die Messung durchgeführt: 20.02.2015
Wir haben die Ansmann Red Alkaline AA mit einem konstanten Strom belastet von: 0.49 A
Der tatsächlich gemessene durchschnittliche Strom betrug: 0.49 A
Bis zur Entladeschluß-Spannung von: 0.9 Volt
Verwendetes Ladegerät:
Verwendetes Entladegerät: Junsi iCharger 1010B+
Info :Unser Messresultat zeigt eine solide durchschnittliche Leistung. Unsere erste Wahl wären sie damit nicht.

Weitere Test-Messungen mit verschiedenen Stromstärken die wir mit diesen Produkt "Ansmann Red Alkaline AA Batterie" durchgeführt haben, können Sie sich hier ansehen.