Im Test: Ansmann RED Alkaline Mono Batterie

Ansmann hat zwei verschiedene Mono Batterien im Stall, wir möchten wissen, welche davon schneller leer ist ;-)
Ist es die Standardbatterie Red Alkaline oder die goldene X-Power? Beide Mono Batterien wird das Team von akkuline.de testen.

Begonnen haben wir mit der standardmäßigen Ansmann Red Mono LR20. In unserem ersten Test haben wir diese konstant mit 1 Ampere Strom belastet, jene Belastung entspricht dem hohen Stromverbrauch einer High-Power LED Lampe.

Das Testergebnis kann sich sehen lassen, ganze 5000 mAh haben nur sehr wenige Mono Zellen in unseren bisherigen Tests erreicht.

Nenn & Messwerte zum Test von 2015

Nennspannung: 1.5 Volt
Max. Spannung: 1.539 Volt
Durchschnitt: 1.055 Volt
Entladestrom: 1000 mA
Nennkapazität: keine Hersteller Angabe
Nennenergie: keine Hersteller Angabe
Max. Temperatur: 30.9 °C
Durchschnitt 29.92 °C
erreichte Zeit: 298 Minuten bei 1A

Der hier angezeigte Test wurde mit folgenden Parametern durchgeführt:

Was wurde getestet: Discharging
Wann haben wir die Messung durchgeführt: 23.04.2015
Wir haben die Ansmann RED Alkaline Mono mit einem konstanten Strom belastet von: 1 A
Der tatsächlich gemessene durchschnittliche Strom betrug: 1 A
Bis zur Entladeschluß-Spannung von: 0.9 Volt
Verwendetes Ladegerät:
Verwendetes Entladegerät: Junsi iCharger 1010B+
Info :Hält exakt 5 Stunden bei einer Dauerbelastung von 1 Ampere. Ein sehr gutes Testergebnis im Vergleich zu den anderen Mono Batterien.
Leider steht zur Zeit nur dieser Test mit 1000 mA Entladestrom zur Verfügung, es sind keine weiteren Testmessungen mit anderen Strömen zu "Ansmann RED Alkaline Mono Batterie" verfügbar, wir versuchen in kürze weitere Tests online zu stellen.