Im Test: Efest IMR18650 3500 Akku

Die Efest IMR18650 V1 Zelle hat ein schickes Design und eine coole Farbe. Optisch macht dieser 18650er Akku eine gute Figur, jetzt mus sie sich nur noch im Test beweisen. Bei unseren Test-Messungen mit 1A Entladestrom bringt sie fast die identische Leistung wie die LG INR18650MJ1 Lithium-Ionen Zelle. Der vom Hersteller angegebene Innenwiderstand von gerade einmal 20 mOhm und der maximalen Pulse Entladung von 20 Ampere, macht die die Efest Zelle für E-Zigaretten interessant. Bei der Testmessung mit 4A konstanten Entladestrom, hat die Efest fast die gleichen Werte wie die oben genannte LG Zelle, nur Spannungslage ist minimal schlechter. Die Temperatur Entwicklung ist jedoch bei der Messung besser ausgefallen.

Nenn & Messwerte zum Test von 2017

Nennspannung: 3.6 Volt
Max. Spannung: 4.17 Volt
Durchschnitt: 3.55 Volt
Entladestrom: 1000 mA = (0.29C)
Nennkapazität: 3500 mA
erreichte Kapazität: 3315 mAh = (94.7%)
Nennenergie: 12.6 Wh
erreichte Energie: 11.77 Wh = (93.41%)
Max. Temperatur: 30.9 °C
Durchschnitt 28.59 °C
erreichte Zeit: 197 Minuten bei 1A

Der hier angezeigte Test wurde mit folgenden Parametern durchgeführt:

Was wurde getestet: Discharging
Wann haben wir die Messung durchgeführt: 09.11.2017
Wir haben die Efest IMR18650 3500 mit einem konstanten Strom belastet von: 1 A
Der tatsächlich gemessene durchschnittliche Strom betrug: 1 A
Bis zur Entladeschluß-Spannung von: 2.5 Volt
Verwendetes Ladegerät: Fenix ARE-C2 Plus Ladegerät mit LCD Display
Verwendetes Entladegerät: Junsi iCharger 1010B+
Info :

Weitere Test-Messungen mit verschiedenen Stromstärken die wir mit diesen Produkt "Efest IMR18650 3500 Akku" durchgeführt haben, können Sie sich hier ansehen.