Im Test: Fenix 26650 ARB-L4-4800 Akku

Der geschützte Fenix 26650 Lithium-Ionen Akku überrascht uns mit seiner Testmessung. Bei beiden Entladungen mit 1A und 4A erreichte die Zelle etwa 400 mAh mehr als angegeben. In den meisten Fällen übertreiben es die chinesichen Hersteller mit den Nennangaben. Fenix dagegen hat den richtigen Weg gewählt und gibt die Werte an, die von der Zelle auf jeden Fall erreicht werden.

Aufgrund der erreichten Test-Werte können wir diese 26650 Rund-Zelle guten Gewissens empfehlen.

Nenn & Messwerte zum Test von 2016

Nennspannung: 3.6 Volt
Max. Spannung: 4.251 Volt
Durchschnitt: 3.2 Volt
Entladestrom: 4000 mA = (0.83C)
Nennkapazität: 4800 mA
erreichte Kapazität: 5309 mAh = (110.6%)
Nennenergie: 17.28 Wh
erreichte Energie: 17 Wh = (98.38%)
Max. Temperatur: 36.7 °C
Durchschnitt 33.13 °C
erreichte Zeit: 79 Minuten bei 4A

Der hier angezeigte Test wurde mit folgenden Parametern durchgeführt:

Was wurde getestet: Discharging
Wann haben wir die Messung durchgeführt: 03.06.2016
Wir haben die Fenix 26650 ARB-L4-4800 mit einem konstanten Strom belastet von: 3.99 A
Der tatsächlich gemessene durchschnittliche Strom betrug: 3.99 A
Bis zur Entladeschluß-Spannung von: 2.5 Volt
Verwendetes Ladegerät: Fenix ARE-C2 Ladegerät mit LCD Display
Verwendetes Entladegerät: Junsi iCharger 1010B+
Info :Auch hier erreicht die Fenix 26650 Zelle 500mAh mehr als die Nennangabe.

Weitere Test-Messungen mit verschiedenen Stromstärken die wir mit diesen Produkt "Fenix 26650 ARB-L4-4800 Akku" durchgeführt haben, können Sie sich hier ansehen.