Test: Guang Ming AA R6S Entladung mit 500mA

Test: Guang Ming AA R6S

Diese Batterie wurde bei einem Elektrogerät mitgeliefert. Bei uns landete die Guang Ming AA unverzüglich im Entladegerät und wurde getestet.

Das Ergebnis ließ nicht lange auf sich warten. Denn die Batterie hielt gerade einmal 21 Sekunden durch, dann war sie schon leer.

Unser Fazit: Letztlich werden hier kostbare Energie und Ressourcen in die Herstellung von Sondermüll gesteckt. Wir möchten solche Batterien nicht einmal geschenkt haben.

Daten zu Guang Ming AA R6S

  • Chemisches System: unbekannt
  • Nennspannung: 1,5 Volt
  • Nennkapazität: keine Herstellerangabe
  • Gewicht: 11 Gramm

Das für diesen Test ermittelte Preis-Leistungs-Verhältnis (1Wh/€) beträgt:

Preis unbekannt


Was und Wie wurde an der Batterie getestet?

  • Was wurde getestet: Discharging
  • Wann haben wir die Messung durchgeführt: 27.6.2016
  • Datecode der Batterie: unbekannt
  • Wir haben die Mignon Batterien mit einem konstanten Strom belastet von: 500 mA
  • Der tatsächliche gemessene durchschnittliche Strom betrug: 470 mA
  • Bis zur Entladeschluß-Spannung von: 0,9 Volt
  • Verwendetes Ladegerät:
  • Verwendetes Entladegerät: Junsi iCharger 1010B+
  • Info:

Messwerte zum Test vom Jun. 2016

Zum Vergleich auch der Durchschnitt in dieser Kategorie (rechts, grau)
Max. Spannung: 1,23 Volt 1,54 V
Durchschnitt: 0,99 Volt 1,14 V
Max. Temperatur: 32,10 °C 33,28 °C
Durchschnitt 31,95 °C 30,77 °C
erreichte Kapazität: 2 mAh 1259 mAh
erreichte Energie: 0,00 Wh 1,46 Wh
erreichte Zeit: 0 Min. bei 500mA 149 min

Messdiagramm: Guang Ming AA R6S entladen mit 500mA

Erinnert an abstrakte Kunst; ist allerdings doch bloß die Entladekurve einer chinesischen Mignon Batterie, deren Kapazität den Batterie-Becher nicht wert ist.