Test: Panasonic General Purpose AAA Entladung mit 500mA

Test: Panasonic General Purpose AAAGetestetes Modell R03BE Zinc Carbon

Die preiswerteste und einfachste Micro Batterie von Panasonic nennt sich General Purpose und basiert auf einer Zinc-Carbon-Technologie. Sie ist besonders leicht und komplett ohne Zugabe von Blei (Pb).

Wie zu erwarten war, kann die General Purpose Micro bezüglich ihrer Leistung nicht mit den Alkaline Batterien mithalten. Mit ihrer geringen Leistungsfähigkeit tun diese Einwegbatterien unserer Umwelt leider gar keinen Gefallen!

Außerdem ist ihre 4er Blisterverpackung auch eine mittlere Katastrophe. Die Batterien lassen sich nur schwer entnehmen. Nicht einmal eine Soll-Bruchstelle oder Aufreißlasche ist an der Packung vorhanden.

Daten zu Panasonic General Purpose AAA

  • Chemisches System: Zink
  • Nennspannung: 1,5 Volt
  • Nennkapazität: keine Herstellerangabe
  • Gewicht: 9 Gramm

Das für diesen Test ermittelte Preis-Leistungs-Verhältnis (1Wh/€) beträgt:

1 Wh / 3,98 €

Panasonic General Purpose AAA Kaufen

Was und Wie wurde an der Batterie getestet?

  • Was wurde getestet: Discharging
  • Wann haben wir die Messung durchgeführt: 20.3.2015
  • Datecode der Batterie: Haltbar bis: 08/2017
  • Wir haben die Micro Batterien mit einem konstanten Strom belastet von: 500 mA
  • Der tatsächliche gemessene durchschnittliche Strom betrug: 492 mA
  • Bis zur Entladeschluß-Spannung von: 0,9 Volt
  • Verwendetes Ladegerät:
  • Verwendetes Entladegerät: Junsi iCharger 1010B+
  • Info:

Messwerte zum Test vom Mrz. 2015

Zum Vergleich auch der Durchschnitt in dieser Kategorie (rechts, grau)
Max. Spannung: 1,58 Volt 1,48 V
Durchschnitt: 1,05 Volt 1,09 V
Max. Temperatur: 31,80 °C 32,73 °C
Durchschnitt 29,61 °C 30,25 °C
erreichte Kapazität: 71 mAh 367 mAh
erreichte Energie: 0,07 Wh 0,41 Wh
erreichte Zeit: 8 Min. bei 500mA 43 min

Messdiagramm: Panasonic General Purpose AAA entladen mit 500mA

Unsere Entladung mit 500mA war definitiv schon viel zuviel Strom für diese kleine Zinc Carbon Batterie. Nach der Entladung konnten wir sogar einen deutlichen Gewichtsverlust von 9,1g auf 8,9g bei der Zelle feststellen.