Notebook-Akkus

Hier finden Sie eine Auswahl an Notebook- und Laptop Akkus. Wir bieten hochwertige Nachbauakkus in geprüfter Qualität für Notebooks aller bekannten Hersteller wie Dell, Acer, HP, Lenovo, Samsung, Toshiba oder Asus und vielen weiteren an. Unsere Notebook-Akkus können passgenau eingebaut werden. Sie sind uneingeschränkt kompatibel und können natürlich mit dem Original Ladezubehör geladen werden.

Akku-Finder für Laptop / Notebook / Netbook

Filter schließen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
1 von 10
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Akku passend für Acer Aspire 5310, 5320, 5520 uvm. 14,8Volt 5200mAh Li-Ion (kein Original) Akku passend für Acer Aspire 5310, 5320, 5520...
von CP
EUR 59,90
KOSTENFREIE Lieferung
Akku passend für Dell Latitude E6120 11,1 Volt 4400 mAh Li-Ion (kein Original) Akku passend für Dell Latitude E6120 11,1 Volt...
von CONNECT 3000
EUR 59,95
KOSTENFREIE Lieferung
Akku passend für Dell Latitude E5540 11,1 Volt 4400 mAh Li-Ion (kein Original) Akku passend für Dell Latitude E5540 11,1 Volt...
von CONNECT 3000
EUR 60,55
KOSTENFREIE Lieferung
Akku passend für Dell Inspiron 14R 11,1 Volt 4400 mAh Li-Ion (kein Original) Akku passend für Dell Inspiron 14R 11,1 Volt...
von CONNECT 3000
EUR 59,95
KOSTENFREIE Lieferung
1 von 10

Mehr Infos zur Kategorie Günstige Akkus für Notebooks Laptops. Hochwertige Qualitäts-Nachbauakkus für Ihr Notebook oder Laptop in geprüfter Qualität! ➥ Jetzt bei akkuline.de kaufen!

Ein neuwertiger Notebook-Akku besitzt im der Regel eine Laufzeit von etwa 3 bis 8 Stunden. Meist kann der diese Laufzeit für 3 bis 5 Jahre aufrecht erhalten. Doch im Laufe der Jahre nimmt die Betriebszeit eines jeden Notebook-Akkus Stück für Stück ab. Am Ende lässt sich das Notebook im Akkubetrieb nicht einmal mehr hochfahren.

Es kommt aber auch bei neueren Notebooks zu Akku-Defekten. Erfahrungsgemäß ist der Akku eine jener Komponenten, bei denen die Computer-Hersteller häufig sparen. Dies geht dann zu Lasten der Qualität, Haltbarkeit und Langlebigkeit.

Akku-Leistung vom Notebook kontrollieren

Wenn Sie einen Ersatzakku für Ihr Notebook benötigen, weil dieser defekt oder leistungsschwach ist, oder Sie sich für längere mobile Arbeitszeiten einen Zweitakku zulegen möchten, müssen Sie nicht zwingend einen teuren Original-Akku kaufen. Unsere Li-Ion Nachbauakkus sind mit den Original Akkus hundertprozentig baugleich. Sie können problemlos eingebaut werden. Außerdem verfügen sie über einen Überladeschutz sowie einen Schutz gegen hohe Ströme (zum Beispiel Kurzschluss). Das bedeutet, sie sind gegen Überhitzen, Verformen oder Entzünden wirksam geschützt.

Wir bieten nur Akkus an, auf deren Qualität, Sicherheit und Langlebigkeit Verlass ist. Die Leistung ihres Notebook-Akkus, sei es Ihr vorhandener Akku oder ein neu gekaufter, können Sie kostenlos, schnell und sicher mit unserem Notebook Test Tool überprüfen.

Bei modernen Notebooks ist der Akku meist so eingebaut, dass er schnell und einfach gewechselt werden kann. Somit bietet sich das Mitführen eines geladenen Wechselakkus geradezu an. Sobald der Akkutausch in Sekundenschnelle erfolgt ist, kann das Notebook rasch wieder eingesetzt werden. Es existieren nur wenige Notebooks bzw. Laptops mit fest eingebautem Akku, dazu gehören beispielsweise die Apple MacBooks.

Richtiger Umgang mit dem Akku

Falls Sie Ihr Notebook nur im Netzbetrieb nutzen, empfehlen wir Ihnen, den Akku bei ca. 40% Ladestand zu entfernen und zu lagern. So können Sie ihren Akku schonen und seine Lebenszeit verlängern. Etwa alle 6 Monate sollte ein Li-Ion Akku dann komplett geladen und wieder entladen werden, bevor er wieder bei etwa 40% Ladestand eingelagert werden kann. Ein Lithium-Ionen Akku verliert übrigens die geringste Kapazität durch Selbstentladung bei ca. 40-50% Ladezustand.

Kleine Randnotiz: Die Ladegeräte für Notebook-Akkus nennt man im übrigen Netzteile oder auch Netzgeräte.

Notebookakku

Der Notebookakku liefert die nötige Energie für den nicht stationären Einsatz eines Notebooks. Von entscheidender Bedeutung für die Dauer des mobilen Einsatzes ist die Kapazität des Notebookakkus. Die Laufzeit des Akkus hängt jedoch nicht nur der Kapazität ab, sondern auch davon, wie die einzelnen Komponenten des Notebooks mit der gespeicherten Energie des Notebook-Akkus umgehen. Neben der Kapazität ist das Gewicht eines Notebookakkus für den mobilen Einsatz eines Notebooks von Bedeutung. Soll durch eine Vergrößerung der Akkumaße die Kapazität erhöht werden, wird der Akku entsprechend schwerer. Dies kann Auswirkungen auf die Eignung des Notebooks für lange Transportwege haben, vor allem wenn es viel in einer Notebook-Schultertasche getragen werden soll. Es gibt Notebooks, die als Desktop-Ersatz dienen, und nur zum Transport mit Rucksack, Trolly, auf dem Fahrrad oder im Auto vorgesehen sind. Hier wird das höhere Akku-Gewicht bewusst in Kauf genommen.

Damit der Notebookakku lange hält, muss er entsprechend gepflegt werden. Es hängt in erster Linie von der Pflege des Akkus ab, wie lange das Notebook ohne Steckdose einsetzbar ist. Eine Verlängerung der Betriebsdauer des Notebookakkus kann durch verschiedene Faktoren beeinflusst werden. Beim ersten Ladevorgang sollte unbedingt darauf geachtet werden, dass der Akku komplett entladen wird, bevor er wieder aufgeladen wird. 
Grundsätzlich spielt auch die Temperatur, bei der der Notebookakku aufbewahrt wird, eine große Rolle für den Leistungsverbrauch. Bei geringen Temperaturen bring der Akku weniger Leistung, bei hohen Temperaturen entlädt er sich sehr schnell.

Zunächst sollte man die Energieeinstellungen des Notebooks prüfen. Diese sollten so eingestellt sein, dass der Akku geschont und gleichzeitig die Leistung des Gerätes nicht übermäßig beeinträchtigt wird. Wenn das Notebook so wenig Strom wie möglich verbraucht, kann auch die Lebensdauer des Notebookakkus entsprechend verlängert werden. Einstellungen, die die Akku-Kapazität schonen, sind z.B. das frühzeitige Einschalten des Bildschirmschoners, das Abschalten der Festplatte nach 20 Minuten oder das Speichern der Daten beim Herunterfahren im RAM. Die LCD Beleuchtung ist ein weiterer Faktor, der den Notebookakku stark belasten kann. Eine geringere Bildschirm-Helligkeit verbraucht deutlich weniger Leistung.
Der Akku sollte grundsätzlich komplett aufgeladen sein, bevor das Notebook im mobilen Einsatz genutzt wird. Auch wenn unterwegs eine Lademöglichkeiten bestehen, sollte der Akku aufgeladen werden, schon eine kurze Ladezeit verlängert die Betriebsdauer erheblich.

Bei einigen Notebook-Modellen lässt sich der mitgelieferte Standardakku durch einen modernen Hochkapazitäts-Akku ersetzen. Auch durch Anschaffung eines Zweitakku, der ab und zu schon im Lieferumfang enthalten ist, lässt sich die Einsatzzeit eines Notebooks verlängern.

Zuletzt angesehen