Bohrer

Wir bieten Ihnen eine große Auswahl Bohrer in Industriequalität für jeden Einsatzzweck und in verschiedensten Größen und Verpackungseinheiten. Ob einzeln, als Bohrer-Set mit verschiedenen Größen oder als Vorteilspack, hier finden Sie den geeigneten Bohrer für ihr Projekt. Dank unserer Filter sortieren Sie bequem nach Bohrer-Durchmesser, Aufnahme, Material oder Bohrer-Typ. In unserem Sortiment finden Sie Keramik, Metall- sowie Holzbohrer, Hammerbohrer oder die beliebten Forstnerbohrer.

Filter schließen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
1 von 13
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
HiKoki HM-Hammerbohrer Multicutter SDS-MAX, Durchm.: 24 mm 320/200 mm, 4-Schneider HiKoki HM-Hammerbohrer Multicutter SDS-MAX,...
von HiKoki
EUR 53,90
KOSTENFREIE Lieferung
1 von 13

Mehr Infos zur Kategorie Wir bieten eine große Auswahl an Bohrern in Industriequalität. Ob Akkuschrauber, SDS-max oder SDS-plus, wir haben Bohrer für jedes Gerät und in allen Größen. ➥ Jetzt bei akkuline.de kaufen!

Beim klassischen Spiral- oder Wendelnutenbohrer dient der Bohrerkopf dem Zerspanen des Materials während der spiralförmige Schaft das zerkleinerte Material aus dem Bohrloch befördert. Das Ende des Bohrers ist üblicherweise rund oder sechseckig geformt für die Aufnahme ins Bohrfutter, es gibt aber auch kegelförmige Bohrerenden, sogenannte Morsekegel, diese sind häufig bei Bohrdurchmessern über 13mm zu finden.

Je nachdem welches Material gebohrt werden soll empfiehlt es sich jeweils den passenden Bohrertyp zu wählen, da die Bohrerköpfe für Holz, Metall und Stein unterschiedlich aufgebaut sind.

Holzbohrer haben in der Mitte eine dünne Spitze, die der Zentrierung dient. Die Schneiden treffen als erstes an der Außenkante auf das Material, so dass der Rand des Bohrlochs als erstes geschnitten wird. Dieser wird dadurch glatter und weniger ausgefranst, als wenn man mit einem Metall- oder Universalbohrer ins Holz bohrt. Da Holz zu den vergleichsweise weichen Materialien zählt bestehen Holzbohrer meist aus Chrom-Vanadium-Stahl (CV-Stahl).

Eine Sonderform des Holzbohrers stellt der Forstnerbohrer dar. Dieser dient dem Bohren von Löchern mit größerem Durchmesser und gerader (planer) Bodenfläche, wie sie beispielsweise für Teelichthalter oder Möbelscharniere benötigt werden. Für ähnliche Löcher bei Harthölzern oder Plattenwerkstoffen wird häufig statt dem Forstnerbohrer der Zylinderkopfbohrer bzw. Kunstbohrer verwendet, da dieser aus härterem Material gefertigt ist als der Forstnerbohrer.

Metallbohrer bestehen in der einfachen Ausführung aus CV-Stahl, für härtere Metalle aus HSS – Hochleistungsschnellschnittstahl und für extreme Anforderungen aus Hartmetall – entweder sind diese mit Hartmetallschneiden ausgestattet oder aus Vollhartmetall. Durch Beschichtungen lassen sich die Eigenschaften von Metallbohrern weiter veredeln in Bezug auf Lebensdauer, Verschleißfestigkeit, Korrosionsbeständigkeit und Schnittgeschwindigkeit.

Betonbohrer sind mindestens mit zwei Hartmetallschneiden ausgestattet oder bestehen vollständig aus Hartmetall. Da Hartmetall nicht nur teuer sondern auch vergleichsweise spröde ist bestehen Steinbohrer häufig aus Hartmetallschneiden (HM) auf einem Chrom/Titan-Schaft (CT) und werden mit dem Kürzel HM/CT bezeichnet. Ein weiterer Name ist Widia-Bohrer, Widia ist ein bekannter Markenname für Hartmetall des Herstellers Krupp.

Zuletzt angesehen