CR123A Akkus & Batterien im Test

Die CR123A Batterien sind leistungsstarke wie kompakte Energiespeicher. Sie werden vornehmlich im Bereich der Fotografie eingesetzt, beispielsweise für Kameras oder Blitzlicht-Geräte. Ihre Baugröße eignet sich allerdings auch für diverse andere energiehungrige Anwendungen (LED-Taschenlampen, Alarmanlagen, etc.)

Test mit 500 mA auf 1.8 Volt entladen

Duracell CR123 Ultra Lithium
erreichte Energie:
3.33 Wh
erreichte Zeit:
156 min
∅ Spannung:
2.53 V
Panasonic CR123A Photo Power
erreichte Energie:
3.3 Wh
erreichte Zeit:
154 min
∅ Spannung:
2.54 V
Surefire 123A
erreichte Energie:
3.28 Wh
erreichte Zeit:
156 min
∅ Spannung:
2.51 V
Energizer 123 Lithium
erreichte Energie:
3.24 Wh
erreichte Zeit:
155 min
∅ Spannung:
2.49 V
Varta CR123A
erreichte Energie:
3.14 Wh
erreichte Zeit:
151 min
∅ Spannung:
2.47 V
Ansmann CR123A
erreichte Energie:
2.98 Wh
erreichte Zeit:
139 min
∅ Spannung:
2.55 V
AmpMax 700mAh 16340
erreichte Energie:
2.52 Wh
erreichte Zeit:
85 min
∅ Spannung:
3.5 V
Fenix ARB-L16-700
erreichte Energie:
2.3 Wh
erreichte Zeit:
78 min
∅ Spannung:
3.51 V
Wolf-Eyes LRB-123 3.7V
erreichte Energie:
2.3 Wh
erreichte Zeit:
79 min
∅ Spannung:
3.44 V
Nitcore NL166 650mAh
erreichte Energie:
2.06 Wh
erreichte Zeit:
70 min
∅ Spannung:
3.48 V
RCR123A Akku
erreichte Energie:
1.32 Wh
erreichte Zeit:
53 min
∅ Spannung:
2.97 V
UltraFire 16340 RCR123A Akku
erreichte Energie:
0.49 Wh
erreichte Zeit:
17 min
∅ Spannung:
3.33 V
UltraFire 16340 RCR123A Akku
erreichte Energie:
0.45 Wh
erreichte Zeit:
16 min
∅ Spannung:
3.26 V