Rauchmelder Batterien

Rauchmelder und Feuermelder werden mit 9V Batterien betrieben. Die Block-Batterien, welche speziell für jene Geräte entwickelt wurden, zeichnen sich durch eine Lagerfähigkeit bis zu 10 Jahren sowie eine extreme Ausdauer bei geringen Strömen aus. Um sicher zu gehen, dass die Batterie ihren Rauchmelder im entscheidenen Moment nicht im Stich lässt.

Filter schließen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!

Mehr Infos zur Kategorie Ist Ihre Rauchmelder Batterie schnell leer? Dann finden sie bei akkuline die richtigen Batterien für ihren Rauchwarnmelder! ➥ Jetzt bei akkuline.de kaufen!

Warum sollten Sie nicht jeden x-beliebigen 9V Block für Ihren Rauchmelder verwenden? Die meisten Batterien wurde für bestimmte Anwendungen entwickelt. Natürlich gibt es auch einige, die universell einsetztbar sein sollen. Bei den Rauchwarnmeldern kommt es auf eine extrem lange Lebensdauer an. Und da ein Feuermelder nur wenig Strom zieht, sind jene Batterien auf geringe Ströme optimiert. Gute Rauchmelder-Batterien haben beispielsweise eine Lagerfähigkeit von 10 Jahren.

Die Optimierung auf geringe Stromstärken bedeutet gleichzeitig, dass sich die Batterien nicht für alle Anwendungen eignen. Wir können die Nutzung in Geräten, die in kurzer Zeit viel Strom benötigen, keinesfalls empfehlen.

Kann man auch einen Akku für den Rauchmelder verwenden?

Wir raten davon ab, einen Rauchmelder mittels eines Akkus zu betreiben. Denn Akkus haben eine relativ hohe Selbstentladung gegenüber den primären Batterien. Darüber hinaus liegt die Nenn-Spannung bei nur 8,4 Volt, dies kann bei einigen Warnmeldern zu Fehlstörungen und Warnmeldungen führen. Wir empfehlen für diesen Anwendungsbereich die 9V Lithium Batterien, da diese in der Regel um die 10 Jahre durchhalten.

Bitte denken Sie außerdem daran, ihren Rauchmelder mindestens einmal jährlich zu überprüfen bzw. zu testen.

Zuletzt angesehen