Kostenloser Versand ab € 50,- Bestellwert
Versand innerhalb von 24h*
geprüfte & getestete Produkte
Schneller Mail Support
 

Li-Ion-Akku kaufen: Lithium-Ionen-Akkus mit der Top-Technologie

Filter schließen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
1 von 3
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Sony/Murata US18650VTC6 mit 3120mAh, 3,6V/3,7V Flat Top max. 30A, ungeschützt
SONY Sony/Murata US18650VTC6 mit 3120mAh, 3,6V/3,7V...
Artikel-Nr.: 16097
Inhalt 1 Stück
ab 16,50 € *
Fenix ARB-L16-700 geschützter Li-Ionen Akku 16340 RC123A
FENIX Fenix ARB-L16-700 geschützter Li-Ionen Akku...
Artikel-Nr.: 15466
Inhalt 1 Stück
8,95 € *
Samsung SDI INR18650-15M Li-Ion Zelle 3,6V 1,5Ah, hellblau, ungeschützt
SAMSUNG Samsung SDI INR18650-15M Li-Ion Zelle 3,6V...
Artikel-Nr.: 16207
Inhalt 1 Stück
ab 8,50 € *
Xcell 18650 LiIon Akku geschützt 3400mAh 3.6V/3.7V
XCELL Xcell 18650 LiIon Akku geschützt 3400mAh 3.6V/3.7V
Artikel-Nr.: 15918
Inhalt 1 Stück
21,95 € *
LG INR18650 MJ1 3,6V / 3500mAh Akku, ungeschützt, max. 10A
LG LG INR18650 MJ1 3,6V / 3500mAh Akku,...
Artikel-Nr.: 15920
Inhalt 1 Stück
ab 11,20 € *
Fenix ARB-L14-1600U geschützter Mignon AA LR6 Li-Ionen USB Akku
FENIX Fenix ARB-L14-1600U geschützter Mignon AA LR6...
Artikel-Nr.: 15948
Inhalt 1 Stück
9,95 € *
Sony Murata US18650 VTC5 ungeschützt, 2,6Ah, 3,6V Li-Ion Akku
SONY Sony Murata US18650 VTC5 ungeschützt, 2,6Ah,...
Artikel-Nr.: 17052
Inhalt 1 Stück
ab 9,00 € *
Panasonic NCR-18650B 3400mAh Button-Top Zelle
PANASONIC Panasonic NCR-18650B 3400mAh Button-Top Zelle
Artikel-Nr.: 17037
Inhalt 1 Stück
11,20 € *
Fenix ARB-L18 geschützter Li-Ion Zelle 18650 mit 3,5Ah
FENIX Fenix ARB-L18 geschützter Li-Ion Zelle 18650...
Artikel-Nr.: 15804
Inhalt 1 Stück
26,50 € *
Samsung SDI ICR18650-22P Li-Ion Zelle 3,6V 2,2Ah, lila
SAMSUNG Samsung SDI ICR18650-22P Li-Ion Zelle 3,6V...
Artikel-Nr.: 15224
Inhalt 1 Stück
ab 8,50 € *
RCR123A Li-Ion Akku, wiederaufladbar 3V 500mAh
CP RCR123A Li-Ion Akku, wiederaufladbar 3V 500mAh
Artikel-Nr.: 2755
Inhalt 1 Stück
9,95 € *
Soshine Li-ion 18650 Protected Akku 3600mAh 3.7V
SOSHINE Soshine Li-ion 18650 Protected Akku 3600mAh 3.7V
Artikel-Nr.: 16085
Inhalt 1 Stück
12,50 € *
Panasonic Li-Ion NCR-18650GA 3,6V/3,45Ah Li-Ion (10A)
PANASONIC Panasonic Li-Ion NCR-18650GA 3,6V/3,45Ah Li-Ion...
Artikel-Nr.: 16087
Inhalt 1 Stück
9,90 € *
LG Lithium Ion INR18650 HG2 3000mAh Akku ungeschützt
LG LG Lithium Ion INR18650 HG2 3000mAh Akku...
Artikel-Nr.: 15384
Inhalt 1 Stück
ab 14,90 € *
Ausverkauft
Samsung SDI INR18650-20R Li-Ion Zelle 3,6V 2,0Ah
SAMSUNG Samsung SDI INR18650-20R Li-Ion Zelle 3,6V 2,0Ah
Artikel-Nr.: 15222
Inhalt 1 Stück
6,90 € *
Panasonic NCR-18650PF Li-Ion Zelle 3,6V 2,9Ah
PANASONIC Panasonic NCR-18650PF Li-Ion Zelle 3,6V 2,9Ah
Artikel-Nr.: 15230
Inhalt 1 Stück
ab 9,95 € *
Akku für Bosch IXO Akkuschrauber 3,6V 2,5Ah Li-Ion
BLACKFORT Akku für Bosch IXO Akkuschrauber 3,6V 2,5Ah Li-Ion
Artikel-Nr.: 14127
Inhalt 1 Stück
10,95 € *
Soshine 18650 geschützter Akku 3400mAh 3,6V Li-Ion
SOSHINE Soshine 18650 geschützter Akku 3400mAh 3,6V Li-Ion
Artikel-Nr.: 17038
Inhalt 1 Stück
11,50 € *
Sony Konion US 18650VTC4 - 2100mAh, Flat Top, 3,6V
SONY Sony Konion US 18650VTC4 - 2100mAh, Flat Top, 3,6V
Artikel-Nr.: 17068
Inhalt 1 Stück
ab 5,95 € *
2 Stück 18650 Akku geschützte Samsung Zelle 2600mAh in Aufbewahrungsbox
CP 2 Stück 18650 Akku geschützte Samsung Zelle...
Artikel-Nr.: 15233
Inhalt 2 Stück
19,95 € *
Li-Ion-Ladegerät CR-V123 inkl. zwei 3V Akku CR123A Akkus
CP Li-Ion-Ladegerät CR-V123 inkl. zwei 3V Akku...
Artikel-Nr.: 2754
Inhalt 1 Stück
30,90 € *
TrustFire 16340 RCR123 Akku 3.6V Li-Ion
TRUSTFIRE TrustFire 16340 RCR123 Akku 3.6V Li-Ion
Artikel-Nr.: 17029
Inhalt 1 Stück
ab 3,95 € *
Keeppower IMR18650 3000mAh, ungeschützt
KEEPPOWER Keeppower IMR18650 3000mAh, ungeschützt
Artikel-Nr.: 17039
Inhalt 1 Stück
10,90 € *
2er Pack LG INR18650 HG2 3000mAh Akku ungeschützt inkl. Akkubox
LG 2er Pack LG INR18650 HG2 3000mAh Akku...
Artikel-Nr.: 15849
Inhalt 2 Stück
29,90 € *
1 von 3

Li-Ion-Akku kaufen: Lithium-Ionen-Akkus mit der Top-Technologie

 Ein Lithium-Ionen-Akku (auch: Li-Ion-Akku, Lithium-Akku) charakterisiert sich durch eine hohe Energiedichte im Vergleich zu anderen Akkumulator-Typen, wie dem NiCd-Akku (Nickel-Cadmium) und dem NiMH-Akku (Nickel-Metallhydrid); bedeutet: Es ist mehr Energie bei gleichzeitig geringerer Masse verfügbar. Aufgrund dieses Vorzugs haben die Lithium-Ionen-Akkus die älteren Akkutechnologien größtenteils abgelöst.

Du möchtest einen Lithium-Ionen-Akku kaufen, weil du auf die Vorteile der hohen Energiekapazität und der hohen Leistungsstärke angewiesen bist? Dann bist du mit dem Produktsortiment bei uns auf Akkuline richtig ausgestattet und mit der Kaufberatung im Folgenden richtig beraten!

Einsatzbereiche für den Lithium-Ionen-Akku

Derzeit finden Lithium-Ionen-Zellen Einsatz in sämtlichen Bereichen, in denen Akkus mit viel speicherbarer Energie und einer hohen Leistungsstärke gefragt sind. Die hohe Energiedichte und die hohen Spannungen von Lithium-Ionen-Akkus qualifizieren diesen Akkutypus zum Einsatz in Bereichen mit hohen Anforderungen.

Anfangs noch beschränkte sich die Nutzung von Lithium-Ionen-Akkus auf Geräte, für die Nickel-Cadmium- und Nickel-Metallhydrid-Batterien zu groß waren:

 

  • Smartphones und andere Mobiltelefone
  • Tablets
  • Laptops (Notebooks, Gaming Laptops und weitere)
  • Digitalkameras
  • Tragbare Konsolen
  • Taschenlampen
  • Softairwaffen

 

Mit der Zeit und mit kontinuierlicher Weiterentwicklung kamen neue Einsatzbereiche für die Lithium-Ionen-Technologie hinzu. Ein aktuell populärer und an Bedeutung zunehmender Sektor ist die Elektromobilität.

Aus Elektroautos, Pedelecs sowie weiteren Geräten sind Lithium-Ionen-Akkus kaum mehr wegzudenken. Durch die hohe Energiedichte machen sie die Nutzung der Elektroautos und Hybridfahrzeuge überhaupt erst zu einer sinnvollen Option für viele Verbraucher*innen.

Im Endverbraucherbereich nimmt die Anzahl der Elektronikgeräte mit Lithiumbatterien stetig zu: Überwachungselektronik, nahezu alle Arten von Gartengeräten und Elektrowerkzeugen, Elektrorollstühle sowie zahlreiche weitere Geräte werden mit den Lithium-Batterien ausgestattet.

Weitere Nutzungszwecke erschließen sich den Lithium-Ionen-Zellen im RC- sowie Flugmodellbau. Funkferngesteuerte Geräte werden beim Elektromotor entweder mit nicht wiederaufladbaren galvanischen Zellen oder mit Li-Ionen-Akkus ausgestattet.

 

Anmerkung: Bei größeren oder kleineren Geräten mit hohem Energiebedarf kommen nicht einzelne Lithium-Ionen-Akkus bzw. -Zellen zum Einsatz. Stattdessen werden Pakete, sogenannte Akkupacks, verbaut. In diese Pakete werden vom jeweiligen Batteriehersteller die passenden Lithium-Ionen-Zellen in der erforderlichen Menge eingefügt; mal können es sechs Zellen sein, mal zwölf, mal noch mehr oder weniger. Zudem variiert der Zellentyp mit dem jeweiligen Gerät. Diesbezüglich ist eine wichtige Unterscheidung zwischen den Lithium-Polymer-Akkus und der zylindrigen Bauweise zu treffen.

Hinweise zum Kauf eines Akkus

Auf der Suche nach einem neuen Li-Ion-Akku stellt sich die Frage nach dessen Kompatibilität mit dem jeweiligen Gerät sowie der gewünschten Energiekapazität. Um die Berücksichtigung dieser Aspekte sicherzustellen, sind u. a. die folgenden Kennzahlen beim Kauf eines Li-Ion-Akkus ausschlaggebend:

 

  • Zellbezeichnung
  • Energiekapazität
  • Wattstunden (Wh)
  • C-Rate

 

Welche Li-Ion-Akkus gibt es? - Größe und Format für Kompatibilität mit Ihrem Gerät

Die Größe und das Format der Lithium-Batterien sind beim Kauf der allererste und wichtigste Aspekt. Die Sortierung der einzelnen Produkte wird in unserem Shop und ebenso in zahlreichen weiteren Shops gemäß der Größe und des Formats vorgenommen, denn die Übereinstimmung Ihres Geräts mit den Abmessungen einer Lithium-Ionen-Batterie ist für deren Einsatzfähigkeit entscheidend:

 

  • Wenn Sie in Ihrem Gerät Lithium-Akkus in Zylinderform mit den Abmessungen 18,6 mm im Durchmesser und 65 mm in der Höhe nutzen, dann werden in Ihr Gerät keine größeren oder kleineren Batterien hineinpassen.
  • Lithium-Ionen-Akkus mit der beschrieben Größe hören auf die Bezeichnung 18650 und werden von jedem Hersteller und in jedem Shop unter dieser Bezeichnung geführt.
  • Die einheitlichen Bezeichnungen zur Größe und zu den Abmessungen der Produkte vereinfachen es Ihnen, den passenden Lithium-Ionen-Akku für Ihren Einsatzbereich zu finden.

 

Die Zellbezeichnung erfolgt also bei den handelsüblichen Li-Ionen-Akkumulatoren, die in einer zylindrischen Form verkauft werden, mittels einer fünfstelligen Zahl. Die ersten beiden Ziffern dieser Zahl geben Aufschluss über den Zelldurchmesser in Millimetern, die folgenden beiden Ziffern über die Länge der Zelle in Millimetern und die fünfte Ziffer steht für die Art der Bauweise; also "0" für den Zylinder.

Die besonders weit verbreiteten 18650 Akkus haben demnach einen 18 Millimeter großen Zelldurchmesser und eine Zellenlänge von 65 Millimetern. Diese Akkus kommen in E-Autos, E-Zigaretten und Taschenlampen standardmäßig zum Einsatz. Für Sie ist die Bedeutung dieser Zahlen irrelevant. Sie müssen beim Kauf lediglich wissen, wie der Name der Zellbezeichnung ist und passend dazu das Produkt aussuchen.

Hinweis: Die obige Tabelle samt Verlinkungen in die passenden Kategorien unseres Shops bietet Ihnen die wichtigsten Informationen, um direkt zum passenden Lithium-Ionen-Akku für Ihr Gerät zu finden. Auf diese Weise finden Sie direkt die passende Größe und das passende Format eines Li-Ion-Akkus für Ihr Gerät. Weiter geht es zum nächsten Schritt!

Kapazität des Lithium-Ionen-Akkus: Wichtige Informationen zur Leistung

Die Energiekapazität (auch kurz: Kapazität) ist ein einfach verständliches Kaufkriterium, dank dessen Sie durch die Angabe in mAh (Milliamperestunden) oder Ah (Amperestunden) erfahren, wie viel Energie in dem Akkumulator gespeichert ist.

 

Sorgen Sie dafür, dass der von Ihnen gekaufte Akkumulator mindestens die Kapazität hat, die Ihre vorige Batterie hatte. Falls die Kapazität höher ausfällt, ist es besser, weil Sie aufgrund der höheren verfügbaren Energiemenge das Gerät voraussichtlich länger nutzen werden können, ohne nachladen zu müssen.

 

Die Kapazität wird durch die Größe des Lithium-Akkus zwar eingegrenzt, denn bei einer Energiedichte von 140-180 Wh/kg bei der der Technologie von Lithium-Ionen-Akkus besteht nicht viel Spielraum nach oben. Nichtsdestotrotz unterscheidet sich die Kapazität bei den Lithium-Akkus verschiedener Hersteller teilweise doch deutlich:

 

  • Der LiIon-Akku von Samsung INR18650-15M hat die Zellbezeichnung 18650 und dabei eine Kapazität von 1.500 mAh bzw. 1,5 Ah.
  • Trotz derselben Zellbezeichnung von 18650 und somit denselben Größenabmessungen erreicht der LiIon-Akku ICR18650-22P, ebenfalls von Samsung, eine Kapazität von 2.150 mAh bzw. 2,15 Ah.
  • Der LiIon-Akku mit 18650er-Zellbezeichnung von Soshine kommt ebenfalls auf eine Kapazität von 3.200 mAh bzw. 3,2 Ah.

 

Grundsätzlich gilt die Empfehlung: Je höher der Energiebedarf Ihres Geräts ist, umso mehr kann es leisten und umso mehr Leistung muss der LiIon-Akku erbringen können.

 

Zur Bewertung der Leistungsstärke eines Akkus wird die Kapazität in Milliamperestunden (mAh) oder Amperestunden (Ah) herangezogen. Die Leistung wird in Abhängigkeit von der Voltzahl (angegeben z. B. als 2 V) ermittelt und sagt aus, wie viel Stromstärke in Ampere (A) der Akkumulator über die Dauer einer Stunde abgeben kann.

C-Rate: Informationen zur Belastung auf den Li-Ion-Akku

Die C-Rate informiert darüber, wie stark die Belastung auf einem LiIon-Akku maximal sein darf. Analog dazu gibt die Rate an, wie stark die Batterie maximal entladen werden darf. Um die maximale Belastbarkeit zu ermitteln, muss die Nennkapazität (das ist die vom Hersteller für das Produkt angegebene Kapazität; Anm.) mit der C-Rate multipliziert werden.

Im Falle einer Kapazität von 2.000 mAh bzw. 2 Ah und einer C-Rate von 40 C würde dies bedeuten, dass der Akkumulator maximal bis 80.000 Milliampere bzw. 80 Ampere entladen werden dürfte. In der Praxis ist diese Angabe in den meisten Fällen nicht notwendig, weil eine solch hohe Stromabgabe der Geräte aus technischen Gründen nicht möglich ist. Für die wenigen betroffenen Branchen bzw. Nutzer lohnt es sich dennoch, diese Zahl im Auge zu behalten.

Wie lädt man einen Lithium-Ionen-Akku richtig?

Nach dem Kauf ist vor dem Kauf. - Nein! Natürlich soll es dazu nicht kommen. Im Idealfall verzeichnet Ihr LiIon-Akku nämlich eine möglichst hohe Lebensdauer und es dauert eine lange Zeit, bis Sie einen neuen Lithium-Ionen-Akku kaufen müssen. So schöpfen Sie den meisten Nutzen aus Ihre Energieträger.

 

Nichtsdestotrotz ist das Laden Ihres Lithium-Akkus einer der wichtigsten Punkte, um diesen möglichst langlebig zu halten. Also folgen hier die wichtigsten Informationen zum Laden von Lithium-Akkus, die auf unserer Seite Lithium-Ionen-Akkus laden detaillierter aufgeführt und begründet werden:

  1. Die passende Ladetechnik in Form eine speziellen Ladegeräts für Ihren LiIon-Akku stellt die absolute Grundlage dar!
  2. Wenn Sie Ihren LiIon-Akku mit einem nicht speziell für diesen Akkutypen ausgelegten Ladegerät (z. B. einem auf Nickel-Cadmium- bzw. NiCd oder Nickel-Metallhydrid-Akkus bzw. NiMH-Akkus ausgelegten Ladegerät) aufladen, riskieren Sie einen Schaden des Akkus und mindern die Sicherheit.
  3. Vor dem Laden steht das Entladen: Stellen Sie sicher, dass Sie Ihren LiIon-Akku nicht unter einen Ladezustand von 20 % entladen. Im Idealfall halten Sie die Grenze von 30 % zur Entladung ein.
  4. Beim anschließenden Ladeprozess sollten Sie ebenfalls Grenzen einhalten: Ein maximaler Ladezustand von 80 % und idealerweise 70 % sind die Empfehlung von Experten.
  5. Durch das Einhalten der Grenzen beim Entlade- und Ladeprozess fördern Sie die Langlebigkeit Ihres Lithium-Akkus.

Was ist eine Lithium-Batterie?

Der Begriff Lithium-Ionen-Akkumulator legt lediglich fest, dass in Akkus Lithium-Ionen zwischen den Elektroden wandern. Welche Elektrodenmaterialien zum Einsatz kommen, variiert hingegen mit dem jeweiligen Li-Ion-Akku. Dies wirkt sich auf Einsatzbereiche, technische Leistungsdaten und Vorsichtsmaßnahmen im Rahmen der Nutzung der Akkutypen aus.

Aufbau von Lithium-Ionen-Akkus

Die Anode besteht aus einem Lithium-Metalloxid oder Graphit. Meist ist es das Lithium-Cobaltoxid, manchmal eine Graphitelektrode aus hochwertigem Graphit, die schnelles Laden und eine verbesserte Konsistenz der Qualität begünstigt. Die Kathode setzt sich aus den anderen in der Tabelle genannten Materialien zusammen.

 

Es liegt bei dem LiFePO4 beispielsweise eine Lithium-Eisenphosphat-Kathode vor oder beim NMC eine Mischung aus Nickel, Mangan und Cobalt. Das Elektrodenmaterial - oder treffender: das Kathodenmaterial - bestimmt demnach primär darüber, welche Eigenschaften ein LiIon-Akku mit sich bringt.

 

Um ein Beispiel für die verschiedenen Produkt- und Nutzungseigenschaften der einzelnen LiIon-Akkus zu nennen: Der Lithium-Cobaltdioxid-Akku (LiCoO2) weist die bei weitem höchste Energiedichte (Energie pro Kilogramm) aller Lithium-Akkutypen auf, aber birgt eine erhöhte Brandgefahr. Während die negative Elektrode, die Anode, wie bei fast allen Typen der Li-Ionen-Akkus aus Graphit besteht, setzt sich bei Lithium-Cobaltdioxid-Akkumulatoren die positive Elektrode, die Kathode, aus dem Material Lithiumcobaltdioxid zusammen. Bei der Überschreitung einer kritischen Temperatur, die bei Überladung auftritt, wird reiner Sauerstoff freigesetzt, der in Kombination mit den Stoffen im Elektrolyten hoch brennbar ist.

 

Quintessenz: Bei der Nutzung von Lithium-Cobaltdioxid-Akkumulatoren ist mehr als bei anderen Typen auf eine sachgemäße Nutzung mit Rücksicht auf die Aspekte "Umgebungstemperatur" und "Ladeprozess" Rücksicht zu nehmen. Die Empfehlung, auf minimal 20 % der Akkukapazität zu entladen und auf maximal 80 % zu laden, gilt hier besonders.

Mehr Informationen gesucht? Über E-Mail-Adresse oder über unsere Hotline melden!

Unser Produktsortiment ist breit und bietet Ihnen neben den passenden Akkus auch die passenden Ladegeräte, um einen adäquaten Ladeprozess und eine möglichst hohe Lebensdauer Ihrer Akkus und Akkupacks zu gewährleisten. Falls Sie auf Ihrer Suche nach dem passenden Akku dennoch eine individuelle Beratung wünschen, kontaktieren Sie uns gern über die E-Mail-Adresse oder die telefonische Hotline!

 

Li-Ion-Akku kaufen: Lithium-Ionen-Akkus mit der Top-Technologie  Ein Lithium-Ionen-Akku (auch: Li-Ion-Akku, Lithium-Akku) charakterisiert sich durch eine hohe Energiedichte im Vergleich zu... mehr erfahren »
Fenster schließen
Li-Ion-Akku kaufen: Lithium-Ionen-Akkus mit der Top-Technologie

Li-Ion-Akku kaufen: Lithium-Ionen-Akkus mit der Top-Technologie

 Ein Lithium-Ionen-Akku (auch: Li-Ion-Akku, Lithium-Akku) charakterisiert sich durch eine hohe Energiedichte im Vergleich zu anderen Akkumulator-Typen, wie dem NiCd-Akku (Nickel-Cadmium) und dem NiMH-Akku (Nickel-Metallhydrid); bedeutet: Es ist mehr Energie bei gleichzeitig geringerer Masse verfügbar. Aufgrund dieses Vorzugs haben die Lithium-Ionen-Akkus die älteren Akkutechnologien größtenteils abgelöst.

Du möchtest einen Lithium-Ionen-Akku kaufen, weil du auf die Vorteile der hohen Energiekapazität und der hohen Leistungsstärke angewiesen bist? Dann bist du mit dem Produktsortiment bei uns auf Akkuline richtig ausgestattet und mit der Kaufberatung im Folgenden richtig beraten!

Einsatzbereiche für den Lithium-Ionen-Akku

Derzeit finden Lithium-Ionen-Zellen Einsatz in sämtlichen Bereichen, in denen Akkus mit viel speicherbarer Energie und einer hohen Leistungsstärke gefragt sind. Die hohe Energiedichte und die hohen Spannungen von Lithium-Ionen-Akkus qualifizieren diesen Akkutypus zum Einsatz in Bereichen mit hohen Anforderungen.

Anfangs noch beschränkte sich die Nutzung von Lithium-Ionen-Akkus auf Geräte, für die Nickel-Cadmium- und Nickel-Metallhydrid-Batterien zu groß waren:

 

  • Smartphones und andere Mobiltelefone
  • Tablets
  • Laptops (Notebooks, Gaming Laptops und weitere)
  • Digitalkameras
  • Tragbare Konsolen
  • Taschenlampen
  • Softairwaffen

 

Mit der Zeit und mit kontinuierlicher Weiterentwicklung kamen neue Einsatzbereiche für die Lithium-Ionen-Technologie hinzu. Ein aktuell populärer und an Bedeutung zunehmender Sektor ist die Elektromobilität.

Aus Elektroautos, Pedelecs sowie weiteren Geräten sind Lithium-Ionen-Akkus kaum mehr wegzudenken. Durch die hohe Energiedichte machen sie die Nutzung der Elektroautos und Hybridfahrzeuge überhaupt erst zu einer sinnvollen Option für viele Verbraucher*innen.

Im Endverbraucherbereich nimmt die Anzahl der Elektronikgeräte mit Lithiumbatterien stetig zu: Überwachungselektronik, nahezu alle Arten von Gartengeräten und Elektrowerkzeugen, Elektrorollstühle sowie zahlreiche weitere Geräte werden mit den Lithium-Batterien ausgestattet.

Weitere Nutzungszwecke erschließen sich den Lithium-Ionen-Zellen im RC- sowie Flugmodellbau. Funkferngesteuerte Geräte werden beim Elektromotor entweder mit nicht wiederaufladbaren galvanischen Zellen oder mit Li-Ionen-Akkus ausgestattet.

 

Anmerkung: Bei größeren oder kleineren Geräten mit hohem Energiebedarf kommen nicht einzelne Lithium-Ionen-Akkus bzw. -Zellen zum Einsatz. Stattdessen werden Pakete, sogenannte Akkupacks, verbaut. In diese Pakete werden vom jeweiligen Batteriehersteller die passenden Lithium-Ionen-Zellen in der erforderlichen Menge eingefügt; mal können es sechs Zellen sein, mal zwölf, mal noch mehr oder weniger. Zudem variiert der Zellentyp mit dem jeweiligen Gerät. Diesbezüglich ist eine wichtige Unterscheidung zwischen den Lithium-Polymer-Akkus und der zylindrigen Bauweise zu treffen.

Hinweise zum Kauf eines Akkus

Auf der Suche nach einem neuen Li-Ion-Akku stellt sich die Frage nach dessen Kompatibilität mit dem jeweiligen Gerät sowie der gewünschten Energiekapazität. Um die Berücksichtigung dieser Aspekte sicherzustellen, sind u. a. die folgenden Kennzahlen beim Kauf eines Li-Ion-Akkus ausschlaggebend:

 

  • Zellbezeichnung
  • Energiekapazität
  • Wattstunden (Wh)
  • C-Rate

 

Welche Li-Ion-Akkus gibt es? - Größe und Format für Kompatibilität mit Ihrem Gerät

Die Größe und das Format der Lithium-Batterien sind beim Kauf der allererste und wichtigste Aspekt. Die Sortierung der einzelnen Produkte wird in unserem Shop und ebenso in zahlreichen weiteren Shops gemäß der Größe und des Formats vorgenommen, denn die Übereinstimmung Ihres Geräts mit den Abmessungen einer Lithium-Ionen-Batterie ist für deren Einsatzfähigkeit entscheidend:

 

  • Wenn Sie in Ihrem Gerät Lithium-Akkus in Zylinderform mit den Abmessungen 18,6 mm im Durchmesser und 65 mm in der Höhe nutzen, dann werden in Ihr Gerät keine größeren oder kleineren Batterien hineinpassen.
  • Lithium-Ionen-Akkus mit der beschrieben Größe hören auf die Bezeichnung 18650 und werden von jedem Hersteller und in jedem Shop unter dieser Bezeichnung geführt.
  • Die einheitlichen Bezeichnungen zur Größe und zu den Abmessungen der Produkte vereinfachen es Ihnen, den passenden Lithium-Ionen-Akku für Ihren Einsatzbereich zu finden.

 

Die Zellbezeichnung erfolgt also bei den handelsüblichen Li-Ionen-Akkumulatoren, die in einer zylindrischen Form verkauft werden, mittels einer fünfstelligen Zahl. Die ersten beiden Ziffern dieser Zahl geben Aufschluss über den Zelldurchmesser in Millimetern, die folgenden beiden Ziffern über die Länge der Zelle in Millimetern und die fünfte Ziffer steht für die Art der Bauweise; also "0" für den Zylinder.

Die besonders weit verbreiteten 18650 Akkus haben demnach einen 18 Millimeter großen Zelldurchmesser und eine Zellenlänge von 65 Millimetern. Diese Akkus kommen in E-Autos, E-Zigaretten und Taschenlampen standardmäßig zum Einsatz. Für Sie ist die Bedeutung dieser Zahlen irrelevant. Sie müssen beim Kauf lediglich wissen, wie der Name der Zellbezeichnung ist und passend dazu das Produkt aussuchen.

Hinweis: Die obige Tabelle samt Verlinkungen in die passenden Kategorien unseres Shops bietet Ihnen die wichtigsten Informationen, um direkt zum passenden Lithium-Ionen-Akku für Ihr Gerät zu finden. Auf diese Weise finden Sie direkt die passende Größe und das passende Format eines Li-Ion-Akkus für Ihr Gerät. Weiter geht es zum nächsten Schritt!

Kapazität des Lithium-Ionen-Akkus: Wichtige Informationen zur Leistung

Die Energiekapazität (auch kurz: Kapazität) ist ein einfach verständliches Kaufkriterium, dank dessen Sie durch die Angabe in mAh (Milliamperestunden) oder Ah (Amperestunden) erfahren, wie viel Energie in dem Akkumulator gespeichert ist.

 

Sorgen Sie dafür, dass der von Ihnen gekaufte Akkumulator mindestens die Kapazität hat, die Ihre vorige Batterie hatte. Falls die Kapazität höher ausfällt, ist es besser, weil Sie aufgrund der höheren verfügbaren Energiemenge das Gerät voraussichtlich länger nutzen werden können, ohne nachladen zu müssen.

 

Die Kapazität wird durch die Größe des Lithium-Akkus zwar eingegrenzt, denn bei einer Energiedichte von 140-180 Wh/kg bei der der Technologie von Lithium-Ionen-Akkus besteht nicht viel Spielraum nach oben. Nichtsdestotrotz unterscheidet sich die Kapazität bei den Lithium-Akkus verschiedener Hersteller teilweise doch deutlich:

 

  • Der LiIon-Akku von Samsung INR18650-15M hat die Zellbezeichnung 18650 und dabei eine Kapazität von 1.500 mAh bzw. 1,5 Ah.
  • Trotz derselben Zellbezeichnung von 18650 und somit denselben Größenabmessungen erreicht der LiIon-Akku ICR18650-22P, ebenfalls von Samsung, eine Kapazität von 2.150 mAh bzw. 2,15 Ah.
  • Der LiIon-Akku mit 18650er-Zellbezeichnung von Soshine kommt ebenfalls auf eine Kapazität von 3.200 mAh bzw. 3,2 Ah.

 

Grundsätzlich gilt die Empfehlung: Je höher der Energiebedarf Ihres Geräts ist, umso mehr kann es leisten und umso mehr Leistung muss der LiIon-Akku erbringen können.

 

Zur Bewertung der Leistungsstärke eines Akkus wird die Kapazität in Milliamperestunden (mAh) oder Amperestunden (Ah) herangezogen. Die Leistung wird in Abhängigkeit von der Voltzahl (angegeben z. B. als 2 V) ermittelt und sagt aus, wie viel Stromstärke in Ampere (A) der Akkumulator über die Dauer einer Stunde abgeben kann.

C-Rate: Informationen zur Belastung auf den Li-Ion-Akku

Die C-Rate informiert darüber, wie stark die Belastung auf einem LiIon-Akku maximal sein darf. Analog dazu gibt die Rate an, wie stark die Batterie maximal entladen werden darf. Um die maximale Belastbarkeit zu ermitteln, muss die Nennkapazität (das ist die vom Hersteller für das Produkt angegebene Kapazität; Anm.) mit der C-Rate multipliziert werden.

Im Falle einer Kapazität von 2.000 mAh bzw. 2 Ah und einer C-Rate von 40 C würde dies bedeuten, dass der Akkumulator maximal bis 80.000 Milliampere bzw. 80 Ampere entladen werden dürfte. In der Praxis ist diese Angabe in den meisten Fällen nicht notwendig, weil eine solch hohe Stromabgabe der Geräte aus technischen Gründen nicht möglich ist. Für die wenigen betroffenen Branchen bzw. Nutzer lohnt es sich dennoch, diese Zahl im Auge zu behalten.

Wie lädt man einen Lithium-Ionen-Akku richtig?

Nach dem Kauf ist vor dem Kauf. - Nein! Natürlich soll es dazu nicht kommen. Im Idealfall verzeichnet Ihr LiIon-Akku nämlich eine möglichst hohe Lebensdauer und es dauert eine lange Zeit, bis Sie einen neuen Lithium-Ionen-Akku kaufen müssen. So schöpfen Sie den meisten Nutzen aus Ihre Energieträger.

 

Nichtsdestotrotz ist das Laden Ihres Lithium-Akkus einer der wichtigsten Punkte, um diesen möglichst langlebig zu halten. Also folgen hier die wichtigsten Informationen zum Laden von Lithium-Akkus, die auf unserer Seite Lithium-Ionen-Akkus laden detaillierter aufgeführt und begründet werden:

  1. Die passende Ladetechnik in Form eine speziellen Ladegeräts für Ihren LiIon-Akku stellt die absolute Grundlage dar!
  2. Wenn Sie Ihren LiIon-Akku mit einem nicht speziell für diesen Akkutypen ausgelegten Ladegerät (z. B. einem auf Nickel-Cadmium- bzw. NiCd oder Nickel-Metallhydrid-Akkus bzw. NiMH-Akkus ausgelegten Ladegerät) aufladen, riskieren Sie einen Schaden des Akkus und mindern die Sicherheit.
  3. Vor dem Laden steht das Entladen: Stellen Sie sicher, dass Sie Ihren LiIon-Akku nicht unter einen Ladezustand von 20 % entladen. Im Idealfall halten Sie die Grenze von 30 % zur Entladung ein.
  4. Beim anschließenden Ladeprozess sollten Sie ebenfalls Grenzen einhalten: Ein maximaler Ladezustand von 80 % und idealerweise 70 % sind die Empfehlung von Experten.
  5. Durch das Einhalten der Grenzen beim Entlade- und Ladeprozess fördern Sie die Langlebigkeit Ihres Lithium-Akkus.

Was ist eine Lithium-Batterie?

Der Begriff Lithium-Ionen-Akkumulator legt lediglich fest, dass in Akkus Lithium-Ionen zwischen den Elektroden wandern. Welche Elektrodenmaterialien zum Einsatz kommen, variiert hingegen mit dem jeweiligen Li-Ion-Akku. Dies wirkt sich auf Einsatzbereiche, technische Leistungsdaten und Vorsichtsmaßnahmen im Rahmen der Nutzung der Akkutypen aus.

Aufbau von Lithium-Ionen-Akkus

Die Anode besteht aus einem Lithium-Metalloxid oder Graphit. Meist ist es das Lithium-Cobaltoxid, manchmal eine Graphitelektrode aus hochwertigem Graphit, die schnelles Laden und eine verbesserte Konsistenz der Qualität begünstigt. Die Kathode setzt sich aus den anderen in der Tabelle genannten Materialien zusammen.

 

Es liegt bei dem LiFePO4 beispielsweise eine Lithium-Eisenphosphat-Kathode vor oder beim NMC eine Mischung aus Nickel, Mangan und Cobalt. Das Elektrodenmaterial - oder treffender: das Kathodenmaterial - bestimmt demnach primär darüber, welche Eigenschaften ein LiIon-Akku mit sich bringt.

 

Um ein Beispiel für die verschiedenen Produkt- und Nutzungseigenschaften der einzelnen LiIon-Akkus zu nennen: Der Lithium-Cobaltdioxid-Akku (LiCoO2) weist die bei weitem höchste Energiedichte (Energie pro Kilogramm) aller Lithium-Akkutypen auf, aber birgt eine erhöhte Brandgefahr. Während die negative Elektrode, die Anode, wie bei fast allen Typen der Li-Ionen-Akkus aus Graphit besteht, setzt sich bei Lithium-Cobaltdioxid-Akkumulatoren die positive Elektrode, die Kathode, aus dem Material Lithiumcobaltdioxid zusammen. Bei der Überschreitung einer kritischen Temperatur, die bei Überladung auftritt, wird reiner Sauerstoff freigesetzt, der in Kombination mit den Stoffen im Elektrolyten hoch brennbar ist.

 

Quintessenz: Bei der Nutzung von Lithium-Cobaltdioxid-Akkumulatoren ist mehr als bei anderen Typen auf eine sachgemäße Nutzung mit Rücksicht auf die Aspekte "Umgebungstemperatur" und "Ladeprozess" Rücksicht zu nehmen. Die Empfehlung, auf minimal 20 % der Akkukapazität zu entladen und auf maximal 80 % zu laden, gilt hier besonders.

Mehr Informationen gesucht? Über E-Mail-Adresse oder über unsere Hotline melden!

Unser Produktsortiment ist breit und bietet Ihnen neben den passenden Akkus auch die passenden Ladegeräte, um einen adäquaten Ladeprozess und eine möglichst hohe Lebensdauer Ihrer Akkus und Akkupacks zu gewährleisten. Falls Sie auf Ihrer Suche nach dem passenden Akku dennoch eine individuelle Beratung wünschen, kontaktieren Sie uns gern über die E-Mail-Adresse oder die telefonische Hotline!

 

Zuletzt angesehen