Im Test: Maxell Super Power ACE R03 Batterie

Auch hier bei der Micro LR03 Batterie von Maxell handelt es sich um eine Erstausrüsterbatterie einer SKY Fernbedienung. Dem Testergebnis nach zu urteilen, dreht es sich hier wieder um eine billige Batterie. Wie schon mehrfach erwähnt, dürfte so etwas gar nicht produziert werden. Selbst wenn eine Fernbedienung viel kleinere Stromstöße hat als bei unseren Tests. Wir finden, dass die Umweltverschmutzung in keinem Verhältnis zur Energiemenge der Batterie passt. Die Produktion solcher Batterien ist schlichtweg eine Verschwendung von Ressourcen.

Im zweiten Test haben wir die Maxell Super Power Batterie mit einem sehr kleinen Strom von nur durchschnittlich 40mA entladen. Sie erreichte dabei eine Kapazität von 305mAh. Leider haben wir hierzu kein Diagramm vorliegen.

Nenn & Messwerte zum Test von 2016

Nennspannung: 1.5 Volt
Max. Spannung: 1.321 Volt
Durchschnitt: 1.029 Volt
Entladestrom: 500 mA
Nennkapazität: keine Hersteller Angabe
Nennenergie: keine Hersteller Angabe
Max. Temperatur: 29.4 °C
Durchschnitt 27.93 °C
erreichte Zeit: 4 Minuten bei 0.5A

Maxell Super Power ACE R03

Der hier angezeigte Test wurde mit folgenden Parametern durchgeführt:

Was wurde getestet: Discharging
Wann haben wir die Messung durchgeführt: 24.02.2016
Wir haben die Maxell Super Power ACE R03 mit einem konstanten Strom belastet von: 0.49 A
Der tatsächlich gemessene durchschnittliche Strom betrug: 0.49 A
Bis zur Entladeschluß-Spannung von: 0.9 Volt
Verwendetes Ladegerät:
Verwendetes Entladegerät: Junsi iCharger 1010B+
Info :Unterirdisch gut...
Leider steht zur Zeit nur dieser Test mit 500 mA Entladestrom zur Verfügung, es sind keine weiteren Testmessungen mit anderen Strömen zu "Maxell Super Power ACE R03 Batterie" verfügbar, wir versuchen in kürze weitere Tests online zu stellen.