Käuferschutz

  Schneller Versand

  14 Tage kostenloser Umtausch

  Sicher Einkaufen dank SSL

Multipower MP1222A Blei-Akku 12V 2Ah

Multipower MP1222A Blei-Akku 12V 2Ah

Produktinformationen "MultiPower Bleiakku MP1222A 12 Volt 2,0 Ah"

MultiPower Bleiakku MP1222A 12 Volt 2,0 Ah

Bleiakku für den Einsatz in Camcorder und Medizinbereich, Ersatz für den Panasonic Bleiakku LC-SA122R3BG.

Multipowerakkus sind wiederaufladbar, wartungsfrei und verschlossen durch Ventilregulierung. Die verwendete Vliestechnik (AGM-Technik) ermöglicht eine lange Gebrauchsdauer und eine niedrige Selbstentladung. Die Akkus sind für Bereitschafts- und Parallelbetrieb geeignet müssen jedoch immer aus derselben Charge stammen. Die Akkumulatoren haben eine durchschnittliche Gebrauchsdauer bei 20°C von 5-6 Jahren. Multipowerakkus bieten für die Bereiche Sicherheits- und Alarmtechnik, Notstromversorgung, Medizintechnik, Industrie sowie Freizeit, Hobby und Sport eine ideale Stromversorgung. Spezielle Zyklenfeste Ausführungen werden zusätzlich im Programm mit angeboten

Technische Daten zum Produkt


Folgende Informationen stehen zu: " MultiPower Bleiakku MP1222A 12 Volt 2,0 Ah " zur Verfügung, falls Sie weitere Informationen oder Datenblätter zum Artikel erhalten möchten, dann senden Sie und bitte eine Email.

  • Gewicht: 660 gr.
  • Nennkapazität: 2000 mAh
  • System: Pb
  • Spannung: 12 Volt
  • Höhe: 60,00 mm
  • Breite: 23,00 mm
  • Länge: 182,00 mm

10 von 10 Bewertungen

4.7 von 5 Sternen


70%

30%

0%

0%

0%


Bewerten Sie dieses Produkt!

Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit anderen Kunden.


25. November 2009 00:00

keine Beanstandung

Ich bewerte das Produkt MultiPower Bleiakku mit sehr gut,es gibt keine Beanstandung.

1. Juli 2011 00:00

Sehr gut

Schön Sie gefunden zu haben.<br>Werde sicherlich öfters bei Ihnen bestellen.<br><br>Gruß Stefan Weiland

9. Januar 2010 00:00

kompatibler Akku f. Oldtimer Blaupunkt-Mob.Telefon

Ewig gesucht-endlich gefunden > einen absolut kompatiblen Akku für meinen "Oldy" >Blaupunkt/Bosch Telecom Mobiltelefon,COM 262.0 für D-Netz<br>mit 8,0/20 Watt Power Output.Ich bin richtig happy und werde noch einen Ersatz-Akku ordern.Besser geht´s nicht.

26. Februar 2011 00:00

Ersatz-Akku für MOTOROLA INTERNATIONAL 2700

Nach langer Suche habe ich endlich für mein Oldtimer-Mobiltelephon einen Ersatz-Akku gefunden, der in seinen elektrischen und geometrischen Eigenschaften dem Original zu 100 Prozent gleichkommt.

8. Januar 2009 00:00

Akkublock für älteren Vhs-Camcorder aus den 80zigern

Die Recherche bei mehreren Internet Shops ergab , das Ihre Bilddarstellung des Akku,s sehr trefflich war , und Maßangaben zu finden waren , wo mann sofort mit dem Maßband vergleichen konnte . Ebenso der Preis , war unschlagbar . Da es sich um einen älteren Camcorder handelt , war der Akku erstmal für testzwecke gedacht , ob das Gerät noch alle seine Künste beherrscht , und siehe, es wurde aus seinem 15jährigen Schlaf geweckt. Jetz heißt es Akkupflege betreiben , und lange Freude drann haben . Vielen Dank noch , mit Grüßen C.Pohl

8. Dezember 2009 00:00

Bleiakku für MP 1222A 12V / 2,0 Ah

der Artikel erfüllt alle Ansprüche für meinen 23 Jahre alten Camcorder von Blaupunkt (Panasonic)

14. Februar 2018 00:00

Super AKKU

Die Spieldauer des Tanzbären ist mit diesem Akku deutlich länger als mit dem Originalakku.<br/>Beides natürlich im Neuzustand gemessen.<br/>Super Service <br/>Schneller Versand

12. August 2009 00:00

Ein guter Ersatz für den Original-Akku

Da PANASONIC® die Original-Akkus nicht mehr liefert, musste ein passender Ersatz her. Ich fand per Internet-Suche diese MULTIPOWER® Akkus und bestellte bei Akkuline gleich 2 Stück. <br>Die Lieferung erfolgte sehr schnell und gut verpackt; die Akkus waren sogar voll geladen, so dass ich sie sofort einsetzen konnte. <br>Da die Original-Akkus 2,3 Ah hatten und die Ersatz-Akkus "nur" 2,0 Ah, muss sich noch zeigen, wie es um die Ausdauer bestellt ist und ob ich einen Unterschied bemerke.

12. August 2009 00:00

Faires Angebot

guter Akku für ein älteres 8Watt Mobiltelefon im Hütteneinsatz. Preis stimmt bei Akkuline. <br>Ich komme für andere Produkte wieder vorbei!

21. März 2012 00:00

Alles Spitze

Der Service ist einfach Spitze der Akku im Preis-Leistungsverhältniss gut

FAQ zu: 12V Blei Batterien
Häufige Fragen & Antworten rund um die 12 Volt Blei-Akkus

Die Lebensdauer eines 12V Bleiakkus hängt von mehreren Faktoren ab, einschließlich der Nutzung, der Lade- und Entladezyklen und der Wartung. Im Allgemeinen kann ein gut gepflegter Bleiakku 3-5 Jahre halten. AGM- und Gel-Batterien können eine längere Lebensdauer haben, oft bis zu 7-10 Jahren unter idealen Bedingungen.

12V Bleiakkus werden in einer Vielzahl von Anwendungen verwendet, darunter: 

  • Fahrzeuge (Autos, Motorräder, Boote) 
  • USV-Anlagen (unterbrechungsfreie Stromversorgungen) 
  • Solaranlagen 
  • Rollstühle und elektrische Scooter 
  • Notstromversorgung 
  • Alarmanlagen

Eine genaue Ladezeit lässt sich nicht angeben, weil die Akku-Kapazität von verschiedenen Faktoren abhängt, wie beispielsweise der Umgebungstemperatur, des Alters und des Verschleißes der Batterie und vom Ladegerät. Eine Ladung über Nacht sollte in den meisten Fällen ausreichen. Mit unserem Ladezeit-Rechner können Sie die Ladezeit berechnen. Hierbei reicht es aus, wenn Sie nur die Kapazität und die Nennspannung von 12 Volt angeben und den Ladestrom vom Batterie-Ladegerät eintragen.

Damit es zu keinem Problem mit dem Akku kommt, sind alle Nutzungshinweise zu berücksichtigen. Hierzu finden Sie die wichtigsten technischen Daten und Infos auf der jeweiligen Produktseite. Je nach Akkutyp, beispielsweise Blei- oder Lithium-Akku, gelten andere Hinweise zur Lagerung, Entladung und Ladung von Akkumulatoren.

Mögliche Ursachen für eine ständig leere Batterie sind:

  • Parasitärverbrauch: Kleine elektrische Verbraucher, die ständig Strom ziehen.
  • Defekte Lichtmaschine oder Ladegerät: Unzureichendes Nachladen während des Betriebs.
  • Alternde Batterie: Verminderte Kapazität aufgrund von Alter und Gebrauch.
  • Korrosion: Schlechte Anschlüsse und Verbindungen, die den Ladestrom behindern.

Zu den häufigsten Problemen gehören:

  • Sulfatierung: Bildung von Bleisulfatkristallen auf den Platten, was die Kapazität verringert.
  • Tiefentladung: Entladung unter die empfohlene Spannung, was die Batterie schädigen kann.
  • Überladung: Längeres Laden über die empfohlene Spannung hinaus, was zu Gasbildung und Austrocknen führen kann.
  • Korrosion: Oxidation an den Anschlüssen und Verbindungen.

Regelmäßige Wartung und richtige Nutzung können die Lebensdauer verlängern. Dazu gehören:

  • Regelmäßiges Nachladen nach jeder Entladung.
  • Vermeidung von Tiefentladung.
  • Nutzung eines Ladegeräts mit automatischer Abschaltung.
  • Halten der Batterie sauber und trocken, um Korrosion zu verhindern.
  • Sicherstellen, dass die Batterie immer gut belüftet ist, um Gasbildung zu vermeiden.

Bei Raumtemperatur liegt die Ladeschluss-Spannung bei einem 12 Volt Blei-Vlies- oder Blei-Akku mit Gel bei 14,5 Volt. Die Erhaltungsladung eines Bleiakkumulators sollte nicht höher als 13,3 Volt sein. Der Blei-Akku wird mit dem Konstantspannungs-Ladeverfahren oder dem IU-Ladeverfahren aufgeladen. Hierfür empfiehlt sich ein Batterie-Ladegerät 12 V.

AGM (Absorbent Glass Mat) und Gel-Batterien sind Arten von versiegelten Bleiakkus:

  • AGM-Batterien: Verwenden Glasfasermatten, um den Elektrolyten zu halten. Sie sind auslaufsicher und haben eine geringere Selbstentladung.
  • Gel-Batterien: Verwenden gelierten Elektrolyten und sind ebenfalls auslaufsicher. Sie sind weniger anfällig für Sulfatierung und haben eine gute Leistung bei tiefen Entladungen.
  • Herkömmliche Nassbatterien: Enthalten flüssigen Elektrolyten und erfordern regelmäßige Wartung (Nachfüllen von Wasser) und sind nicht auslaufsicher.

FAQ zu: 12V Blei Batterien
Häufige Fragen & Antworten rund um die 12 Volt Blei-Akkus

Die Lebensdauer eines 12V Bleiakkus hängt von mehreren Faktoren ab, einschließlich der Nutzung, der Lade- und Entladezyklen und der Wartung. Im Allgemeinen kann ein gut gepflegter Bleiakku 3-5 Jahre halten. AGM- und Gel-Batterien können eine längere Lebensdauer haben, oft bis zu 7-10 Jahren unter idealen Bedingungen.

12V Bleiakkus werden in einer Vielzahl von Anwendungen verwendet, darunter: 

  • Fahrzeuge (Autos, Motorräder, Boote) 
  • USV-Anlagen (unterbrechungsfreie Stromversorgungen) 
  • Solaranlagen 
  • Rollstühle und elektrische Scooter 
  • Notstromversorgung 
  • Alarmanlagen

Eine genaue Ladezeit lässt sich nicht angeben, weil die Akku-Kapazität von verschiedenen Faktoren abhängt, wie beispielsweise der Umgebungstemperatur, des Alters und des Verschleißes der Batterie und vom Ladegerät. Eine Ladung über Nacht sollte in den meisten Fällen ausreichen. Mit unserem Ladezeit-Rechner können Sie die Ladezeit berechnen. Hierbei reicht es aus, wenn Sie nur die Kapazität und die Nennspannung von 12 Volt angeben und den Ladestrom vom Batterie-Ladegerät eintragen.

Damit es zu keinem Problem mit dem Akku kommt, sind alle Nutzungshinweise zu berücksichtigen. Hierzu finden Sie die wichtigsten technischen Daten und Infos auf der jeweiligen Produktseite. Je nach Akkutyp, beispielsweise Blei- oder Lithium-Akku, gelten andere Hinweise zur Lagerung, Entladung und Ladung von Akkumulatoren.

Mögliche Ursachen für eine ständig leere Batterie sind:

  • Parasitärverbrauch: Kleine elektrische Verbraucher, die ständig Strom ziehen.
  • Defekte Lichtmaschine oder Ladegerät: Unzureichendes Nachladen während des Betriebs.
  • Alternde Batterie: Verminderte Kapazität aufgrund von Alter und Gebrauch.
  • Korrosion: Schlechte Anschlüsse und Verbindungen, die den Ladestrom behindern.

Zu den häufigsten Problemen gehören:

  • Sulfatierung: Bildung von Bleisulfatkristallen auf den Platten, was die Kapazität verringert.
  • Tiefentladung: Entladung unter die empfohlene Spannung, was die Batterie schädigen kann.
  • Überladung: Längeres Laden über die empfohlene Spannung hinaus, was zu Gasbildung und Austrocknen führen kann.
  • Korrosion: Oxidation an den Anschlüssen und Verbindungen.

Regelmäßige Wartung und richtige Nutzung können die Lebensdauer verlängern. Dazu gehören:

  • Regelmäßiges Nachladen nach jeder Entladung.
  • Vermeidung von Tiefentladung.
  • Nutzung eines Ladegeräts mit automatischer Abschaltung.
  • Halten der Batterie sauber und trocken, um Korrosion zu verhindern.
  • Sicherstellen, dass die Batterie immer gut belüftet ist, um Gasbildung zu vermeiden.

Bei Raumtemperatur liegt die Ladeschluss-Spannung bei einem 12 Volt Blei-Vlies- oder Blei-Akku mit Gel bei 14,5 Volt. Die Erhaltungsladung eines Bleiakkumulators sollte nicht höher als 13,3 Volt sein. Der Blei-Akku wird mit dem Konstantspannungs-Ladeverfahren oder dem IU-Ladeverfahren aufgeladen. Hierfür empfiehlt sich ein Batterie-Ladegerät 12 V.

AGM (Absorbent Glass Mat) und Gel-Batterien sind Arten von versiegelten Bleiakkus:

  • AGM-Batterien: Verwenden Glasfasermatten, um den Elektrolyten zu halten. Sie sind auslaufsicher und haben eine geringere Selbstentladung.
  • Gel-Batterien: Verwenden gelierten Elektrolyten und sind ebenfalls auslaufsicher. Sie sind weniger anfällig für Sulfatierung und haben eine gute Leistung bei tiefen Entladungen.
  • Herkömmliche Nassbatterien: Enthalten flüssigen Elektrolyten und erfordern regelmäßige Wartung (Nachfüllen von Wasser) und sind nicht auslaufsicher.