Käuferschutz

  Schneller Versand

  14 Tage kostenloser Umtausch

  Sicher Einkaufen dank SSL

Multipower MP5-12C Zyklen-Akku 12V 5Ah

Multipower MP5-12C Zyklen-Akku 12V 5Ah

Technische Daten zum Produkt


Folgende Informationen stehen zu: " MultiPower Bleiakku MP5-12C Zyklen-Type 12Volt 5,0Ah mit 6,3mm Steckanschlüssen " zur Verfügung, falls Sie weitere Informationen oder Datenblätter zum Artikel erhalten möchten, dann senden Sie und bitte eine Email.

  • Aufladbar: ja
  • Bauform: Bleigelakku
  • Nenn-Spannung: 12 Volt
  • Nenn-Kapazität: 5000 mAh
  • Chem. System: Pb
  • Verwendung: Zyklen-Type
  • Länge: 90 mm
  • Breite: 70 mm
  • Höhe: 108 mm
  • Gewicht: 1939 Gramm
Produktinformationen "MultiPower Bleiakku MP5-12C Zyklen-Type 12Volt 5,0Ah mit 6,3mm Steckanschlüssen"

12Volt / 5Ah wartungsfreier MP Bleiakku, Zyklen-Type für den täglichen Einsatz geeignet.

Dieser Bleiakku ist die ideale Batterie für Geräte die mit einem Motor betrieben werden zB. Kinder-Quads, Kinder-Autos mit elektrischen Antrieb und Mähroboter. Der Multipower Bleigelakku ist absolut auslaufsicher und kann somit in jede Lage eingebaut werden.

Vorteile vom Multipower M5-12C Zyklen-Akku sind:

  • wiederaufladbar
  • wartungsfrei und verschlossen mit Ventilregulierung
  • Vliestechnik (AGM-Technik)
  • lange Gebrauchs und -Lebensdauer
  • niedrige Selbstentladung

Hinweis: Für einige Rasenmäher-Roboter werden zwei Akkus benötigt, bei einigen wird dafür auch noch das alte Kabelsystem benötigt, dies ist nicht mit im Lieferung enthalten.
Der MP5-12C kann ersatzweise für den Husqvarna 12 RC oder Sabo Rasenmäher 43-Vario SAA35583 und diversen Al-Ko, Toro, John Deere sowie Worx Mähroboter Landroid M1500i WG798E verwendet werden. Bei einigen Rasenmäher passt der Akku erst nach ein paar Handgriffen rein, hier muss am Akkugehäuse etwas nachgearbeitet werden.

Alternativ: Wer diesen Akku für seinen Benzin-Rasenmäher z.B. Sabo 43-Vario Rasenmäher als Starterbatterie verwenden möchte, der sollte besser die Hochstrom Akkus verwenden.

 

7 von 7 Bewertungen

5 von 5 Sternen


100%

0%

0%

0%

0%


Bewerten Sie dieses Produkt!

Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit anderen Kunden.


11. Juli 2009 00:00

Die Leistungsüberraschung in seiner Klasse!

(Seit über 10 Jahren beschäftige ich mich z.T. intensiv mit Akku´s)<br>Alle paar Jahre mache ich eine Akkusammlung einer speziellen Akkuklasse verschiedener Hersteller.<br>Dabei achte ich sehr darauf einwandfreie, nicht abgelagerte Neuware zu erhalten, was hier auch der Fall war.<br><br>Anfangs war mir der Name etwas suspekt und der Preis verdächtig...<br>Aaaber, da ich schon mal dabei war alle möglichen Hersteller zu testen, nahm ich auch diesen, laut (nicht leicht zu findenden) Datenblatt hochleistungsfähigen Akku mit in meinen Test und habe es keineswegs bereut!<br><br>Seine Robustheit kann ich zum jetzigen Zeitpunkt leider nicht beurteilen, aber wer in dieser Bauform das (auch für Zyklenbetrieb geeignete) Leistungsoptimum sucht, kann sich auch noch über ein gutes Preis / Leistungsverhältnis freuen.<br><br>(Bitte nicht pauschal auf andere Baugrößen und Serien des Herstellers beziehen, da diese in ihrer Leistungsfähigkeit stark abweichen können - Datenblätter beachten!)<br><br><br>Grüße,<br>Ulrich

8. Juli 2009 00:00

Guter Antriebsakku

Ich suchte eine Power-Akku für den Antrieb eines Elektrofahrrades. Bei akzeptablem Gewicht und guter Hochstromfähigkeit bin ich nach den ersten Testfahrten sehr zufrieden.

4. Mai 2017 00:00

Bewertung MP5-12C Akku

Ich habe diesen Zyklenfesten Akku extra für das elektrische Auto für meinen Sohn gekauft, und dieser hält schon seit einem halben Jahr aus. Den zuvorgekauften Standard-Akku (kein Zyklen Akkumulator) war nach ca. 2 Monaten hinüber. Das hatte ich zuvor nicht gewusst, das man für Spielzeug einen Zyklenfesten Akku benötigt, da wurde ich von akkuline.de sehr gut aufgeklärt. <br/>Fazit: Ich bin mit der Ware und dem Service sehr zufrieden.

4. September 2008 00:00

TOP!

alles ok, 1A Ware, sehr schnelle Lieferung ! kann man nur empfehlen !

17. Juli 2018 00:00

Perfekt

Akkus sind besser als die Originalen. Kaum zu glauben! Wirklich gute Ware schnellstens geliefert und noch Top Preis. Gerne wieder!

18. November 2009 00:00

Akkus einfach finden und bestellen.

Bei Akkuline stimmt alles, dies fängt bei der Suche nach dem passenden Ersatzakku <br>an und hört bei der schnellen unkomplizierten Lieferung auf.Der Preis ist unschlagbar.<br>Für mich ist Akkuline absolut empfehlenswert.

30. November 2009 00:00

weiter so

habe mit eure produckte(akkus)noch nie probleme gehabt,bin also sehr zufrieden<br> danke strippe1951

FAQ zu: 12V Blei Batterien

Die Lebensdauer eines 12V Bleiakkus hängt von mehreren Faktoren ab, einschließlich der Nutzung, der Lade- und Entladezyklen und der Wartung. Im Allgemeinen kann ein gut gepflegter Bleiakku 3-5 Jahre halten. AGM- und Gel-Batterien können eine längere Lebensdauer haben, oft bis zu 7-10 Jahren unter idealen Bedingungen.

12V Bleiakkus werden in einer Vielzahl von Anwendungen verwendet, darunter: 

  • Fahrzeuge (Autos, Motorräder, Boote) 
  • USV-Anlagen (unterbrechungsfreie Stromversorgungen) 
  • Solaranlagen 
  • Rollstühle und elektrische Scooter 
  • Notstromversorgung 
  • Alarmanlagen

Eine genaue Ladezeit lässt sich nicht angeben, weil die Akku-Kapazität von verschiedenen Faktoren abhängt, wie beispielsweise der Umgebungstemperatur, des Alters und des Verschleißes der Batterie und vom Ladegerät. Eine Ladung über Nacht sollte in den meisten Fällen ausreichen. Mit unserem Ladezeit-Rechner können Sie die Ladezeit berechnen. Hierbei reicht es aus, wenn Sie nur die Kapazität und die Nennspannung von 12 Volt angeben und den Ladestrom vom Batterie-Ladegerät eintragen.

Damit es zu keinem Problem mit dem Akku kommt, sind alle Nutzungshinweise zu berücksichtigen. Hierzu finden Sie die wichtigsten technischen Daten und Infos auf der jeweiligen Produktseite. Je nach Akkutyp, beispielsweise Blei- oder Lithium-Akku, gelten andere Hinweise zur Lagerung, Entladung und Ladung von Akkumulatoren.

Mögliche Ursachen für eine ständig leere Batterie sind:

  • Parasitärverbrauch: Kleine elektrische Verbraucher, die ständig Strom ziehen.
  • Defekte Lichtmaschine oder Ladegerät: Unzureichendes Nachladen während des Betriebs.
  • Alternde Batterie: Verminderte Kapazität aufgrund von Alter und Gebrauch.
  • Korrosion: Schlechte Anschlüsse und Verbindungen, die den Ladestrom behindern.

Zu den häufigsten Problemen gehören:

  • Sulfatierung: Bildung von Bleisulfatkristallen auf den Platten, was die Kapazität verringert.
  • Tiefentladung: Entladung unter die empfohlene Spannung, was die Batterie schädigen kann.
  • Überladung: Längeres Laden über die empfohlene Spannung hinaus, was zu Gasbildung und Austrocknen führen kann.
  • Korrosion: Oxidation an den Anschlüssen und Verbindungen.

Regelmäßige Wartung und richtige Nutzung können die Lebensdauer verlängern. Dazu gehören:

  • Regelmäßiges Nachladen nach jeder Entladung.
  • Vermeidung von Tiefentladung.
  • Nutzung eines Ladegeräts mit automatischer Abschaltung.
  • Halten der Batterie sauber und trocken, um Korrosion zu verhindern.
  • Sicherstellen, dass die Batterie immer gut belüftet ist, um Gasbildung zu vermeiden.

Bei Raumtemperatur liegt die Ladeschluss-Spannung bei einem 12 Volt Blei-Vlies- oder Blei-Akku mit Gel bei 14,5 Volt. Die Erhaltungsladung eines Bleiakkumulators sollte nicht höher als 13,3 Volt sein. Der Blei-Akku wird mit dem Konstantspannungs-Ladeverfahren oder dem IU-Ladeverfahren aufgeladen. Hierfür empfiehlt sich ein Batterie-Ladegerät 12 V.

AGM (Absorbent Glass Mat) und Gel-Batterien sind Arten von versiegelten Bleiakkus:

  • AGM-Batterien: Verwenden Glasfasermatten, um den Elektrolyten zu halten. Sie sind auslaufsicher und haben eine geringere Selbstentladung.
  • Gel-Batterien: Verwenden gelierten Elektrolyten und sind ebenfalls auslaufsicher. Sie sind weniger anfällig für Sulfatierung und haben eine gute Leistung bei tiefen Entladungen.
  • Herkömmliche Nassbatterien: Enthalten flüssigen Elektrolyten und erfordern regelmäßige Wartung (Nachfüllen von Wasser) und sind nicht auslaufsicher.

FAQ zu: 12V Blei Batterien

Die Lebensdauer eines 12V Bleiakkus hängt von mehreren Faktoren ab, einschließlich der Nutzung, der Lade- und Entladezyklen und der Wartung. Im Allgemeinen kann ein gut gepflegter Bleiakku 3-5 Jahre halten. AGM- und Gel-Batterien können eine längere Lebensdauer haben, oft bis zu 7-10 Jahren unter idealen Bedingungen.

12V Bleiakkus werden in einer Vielzahl von Anwendungen verwendet, darunter: 

  • Fahrzeuge (Autos, Motorräder, Boote) 
  • USV-Anlagen (unterbrechungsfreie Stromversorgungen) 
  • Solaranlagen 
  • Rollstühle und elektrische Scooter 
  • Notstromversorgung 
  • Alarmanlagen

Eine genaue Ladezeit lässt sich nicht angeben, weil die Akku-Kapazität von verschiedenen Faktoren abhängt, wie beispielsweise der Umgebungstemperatur, des Alters und des Verschleißes der Batterie und vom Ladegerät. Eine Ladung über Nacht sollte in den meisten Fällen ausreichen. Mit unserem Ladezeit-Rechner können Sie die Ladezeit berechnen. Hierbei reicht es aus, wenn Sie nur die Kapazität und die Nennspannung von 12 Volt angeben und den Ladestrom vom Batterie-Ladegerät eintragen.

Damit es zu keinem Problem mit dem Akku kommt, sind alle Nutzungshinweise zu berücksichtigen. Hierzu finden Sie die wichtigsten technischen Daten und Infos auf der jeweiligen Produktseite. Je nach Akkutyp, beispielsweise Blei- oder Lithium-Akku, gelten andere Hinweise zur Lagerung, Entladung und Ladung von Akkumulatoren.

Mögliche Ursachen für eine ständig leere Batterie sind:

  • Parasitärverbrauch: Kleine elektrische Verbraucher, die ständig Strom ziehen.
  • Defekte Lichtmaschine oder Ladegerät: Unzureichendes Nachladen während des Betriebs.
  • Alternde Batterie: Verminderte Kapazität aufgrund von Alter und Gebrauch.
  • Korrosion: Schlechte Anschlüsse und Verbindungen, die den Ladestrom behindern.

Zu den häufigsten Problemen gehören:

  • Sulfatierung: Bildung von Bleisulfatkristallen auf den Platten, was die Kapazität verringert.
  • Tiefentladung: Entladung unter die empfohlene Spannung, was die Batterie schädigen kann.
  • Überladung: Längeres Laden über die empfohlene Spannung hinaus, was zu Gasbildung und Austrocknen führen kann.
  • Korrosion: Oxidation an den Anschlüssen und Verbindungen.

Regelmäßige Wartung und richtige Nutzung können die Lebensdauer verlängern. Dazu gehören:

  • Regelmäßiges Nachladen nach jeder Entladung.
  • Vermeidung von Tiefentladung.
  • Nutzung eines Ladegeräts mit automatischer Abschaltung.
  • Halten der Batterie sauber und trocken, um Korrosion zu verhindern.
  • Sicherstellen, dass die Batterie immer gut belüftet ist, um Gasbildung zu vermeiden.

Bei Raumtemperatur liegt die Ladeschluss-Spannung bei einem 12 Volt Blei-Vlies- oder Blei-Akku mit Gel bei 14,5 Volt. Die Erhaltungsladung eines Bleiakkumulators sollte nicht höher als 13,3 Volt sein. Der Blei-Akku wird mit dem Konstantspannungs-Ladeverfahren oder dem IU-Ladeverfahren aufgeladen. Hierfür empfiehlt sich ein Batterie-Ladegerät 12 V.

AGM (Absorbent Glass Mat) und Gel-Batterien sind Arten von versiegelten Bleiakkus:

  • AGM-Batterien: Verwenden Glasfasermatten, um den Elektrolyten zu halten. Sie sind auslaufsicher und haben eine geringere Selbstentladung.
  • Gel-Batterien: Verwenden gelierten Elektrolyten und sind ebenfalls auslaufsicher. Sie sind weniger anfällig für Sulfatierung und haben eine gute Leistung bei tiefen Entladungen.
  • Herkömmliche Nassbatterien: Enthalten flüssigen Elektrolyten und erfordern regelmäßige Wartung (Nachfüllen von Wasser) und sind nicht auslaufsicher.