Kostenloser Versand ab € 50,- Bestellwert
Versand innerhalb von 24h*
geprüfte & getestete Produkte
Schneller Mail Support
 

14500 Li-Ion Akku

Filter schließen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Fenix ARB-L14-1600U geschützter Mignon AA LR6 Li-Ionen USB Akku
FENIX Fenix ARB-L14-1600U geschützter Mignon AA LR6...
Artikel-Nr.: 15948
Inhalt 1 Stück
9,35 € *
Efan IFR 14500J AA Solar Mignon 600mAh 3,2V LiFePo4 Akku, ungeschützt
EFAN Efan IFR 14500J AA Solar Mignon 600mAh 3,2V...
Artikel-Nr.: 16202
Inhalt 1 Stück
5,50 € *
Ersatzakku für Philips Rasierer mit Lithium-Ion Akku, Sony Li-Ion Zelle 3,6V 680mAh
BLACKFORT Ersatzakku für Philips Rasierer mit Lithium-Ion...
Artikel-Nr.: 15051
Inhalt 1 Stück
9,49 € *
Fenix ARB-L14-800 geschützter 3,6V Mignon AA Li-Ionen Akku
FENIX Fenix ARB-L14-800 geschützter 3,6V Mignon AA...
Artikel-Nr.: 16042
Inhalt 1 Stück
8,50 € *
Sony US14500VR2 Li-Ion Akku 3,6V 680mAh
SONY Sony US14500VR2 Li-Ion Akku 3,6V 680mAh
Artikel-Nr.: 17050
Inhalt 1 Stück
5,95 € *

Der 14500 Akku erhält seine Bezeichnung durch seine Maße. 14 Millimeter Durchmesser und 50 Millimeter Länge bei einem Akku ziehen gemäß den fünfstelligen Zellformaten für Lithium-Ionen-Akkumulatoren die Bezeichnung 14500 nach sich. Durch diese Maße ähnelt der Akku 14500 einer AA-Zelle, auch Mignon-Batterie genannt. Hinsichtlich der Langlebigkeit ist dieser Akku den Mignon-Batterien deutlich überlegen. Weil er zudem wiederaufladbar ist, sind immer mehr Produkte mit dem 14500er anstelle der Mignon-Batterie ausgestattet.

Große Nachfrage wegen klarer Vorzüge

AA-Zellen bzw. Mignon-Batterien sind sowohl als wiederaufladbare als auch nichtwiederaufladbare Akkutypen erhältlich. Sie bringen höhere Akkukapazitäten als die Li-Ionen-Akkus 14500 mit sich. Im Gegenzug ist die Nennspannung jedoch begrenzt, sodass - der hohen Kapazität zum Trotz - die maximale Leistung gering ausfällt.

Lithium-Ionen-Akkumulatoren des Formats 14500, auch Li-Ion 14500 genannt, erreichen eine Kapazität in Höhe von 0,7 bis 0,8 Ah (700 bis 800 mAh) pro Zelle. Dies ist geringer als bei anderen wiederaufladbaren Mignon-Zellen, die bis zu 2.500 mAh Akkukapazität liefern. Aufgrund der hohen möglichen Spannung von bis zu 3,7 Volt reichen die Li-Ion-Akkumulatoren in Bezug auf die Energieabgabe wiederum an die Mignon-Batterien heran: Mit 2,8 Wh (Wattstunden) übertreffen sie die mögliche Leistung der Mignon-Zellen großteils. Resultat dessen ist, dass die Li-Ion-Akkumulatoren über einen kürzeren Zeitraum Energie liefern als die AA-Zellen, aber dafür eine höhere Leistung begünstigen. Aufgrund ihrer hohen Spannung kommen 14500-Akkumulatoren vermehrt in der Industrie und in der Mikroelektronik zum Einsatz, wo aufgrund der platzsparenden Reihenschaltung mit mehreren Akkumulatoren in Reihe kostengünstig hohe Spannungen erzeugt werden. Auch in E-Zigaretten, E-Dampfern sowie Taschenlampen sind diese Akkumulatoren verbaut.

Ein wichtiger Mehrwert der 14500 Akkumulatoren ergibt sich zudem durch deren integrierten Über- und Entladungsschutz. Dieser verhindert, dass die Produkte beim Laden und Entladen beschädigt werden. Sie gelten im Vergleich zu Mignon-Zellen außerdem als langlebig, was eine lange Nutzungszeit begünstigt.

Mindestanforderungen für 14500-Akkumulatoren

Damit der Akku seinen Zweck ordnungsgemäß erfüllt und eine zufriedenstellende Leistung sowie Lebensdauer aufweist, hat er Mindestanforderungen zu erfüllen. Über diese verschafft Ihnen die folgende Tabelle Aufschluss. Anhand dieser Hinweise haben Sie im Shop einen vereinfachten Suchvorgang nach dem passenden Artikel und sorgen dafür, dass das richtige Produkt in Ihrem Warenkorb landet.

 

Kriterium

idealer Wert

Bedeutung

Spannung

3,7 V

  • gibt an, unter welcher Spannung das Gerät bei der Nutzung stehen kann

  • je höher die mögliche Spannung ist, umso mehr Energie aus dem Akku bzw. Akku-Pack kann während der Nutzung  zur Verfügung gestellt werden

Kapazität

600 bis 900 mAh

  • stellt heraus, wie viel Energie in dem Akku gespeichert werden kann

  • je mehr mAh möglich sind, umso länger wird der Akku ohne Nachladen nutzbar sein

Leistung

2,5 bis 3,0 Wh

  • anhand der pro Stunde abgegebenen Leistung wird deutlich, wie leistungsstark das Gerät funktionieren wird

  • die Leistung in Wh errechnet sich aus der Spannung in Multiplikation mit der Kapazität in A (1 A = 1.000 mAh)

Innenwiderstand

2,0 - 2,5  mOhm/s

  • Stromquellen haben einen Innenwiderstand, gegen den sie arbeiten müssen

  • je geringer der Innenwiderstand, umso besser ist dies für das Produkt und dessen Langlebigkeit



Die Akkus 3 7 Volt sind eine Standard-Ausführung, die den jeweiligen Akkumulator abgedeckt sein sollte. Für die anderen Werte mit Ausnahme des Innenwiderstandes gilt, dass möglichst hohe Werte wünschenswert sind. Angesichts dessen, dass Spannung, Akkukapazität und Leistung miteinander in Zusammenhang stehen und sich voneinander ableiten lassen, sind hohe Werte bei zweien dieser Kriterien bereits ein Zeichen für einen leistungsstarken Akku. Der Innenwiderstand wird beim Shop auf der Website häufig nicht unter den Produktbeschreibungen aufgeführt, sodass Sie im Zweifelsfall dieses Kaufkriterium ignorieren können. Die Preise für Produkte sind dann gerechtfertigt und positiv, wenn der jeweilige Akku im Vergleich mit anderen Akkumulatoren in derselben Größe und mit denselben Leistungsdaten den günstigsten Preis aufweist. Die Preise variieren mit dem jeweiligen Anbieter teils deutlich.

Neben dem Kauf eines Akkumulatoren kommt dem richtigen Umgang mit diesem eine große Bedeutung zu. Zum Aufladen finden Sie im unteren FAQ-Bereich relevante Hinweise vor. Neben dem korrekten Aufladen ist die sachgemäße Nutzung für einen einwandfreien Zustand, eine hohe Zyklenfestigkeit sowie Ihre persönliche Sicherheit relevant. In diesem Kontext ist zu beachten, dass Produkte mit einer zusätzlichen Schutzplatine (gegen Kurzschluss, Überladung und Tiefentladung), wie sie in Shops weit verbreitet sind, trotz der passenden Bauform und Größe nicht mit ihrem Gerät kompatibel sein könnten. Informieren Sie sich bereits vor dem Kauf eines Produkts, ob dieses in das Gehäuse Ihres Geräts bzw. Akkuträgers hineinpasst.

FAQ

Wie wird ein 14500 Akku aufgeladen?

Akkumulatoren werden immer gemäß den Ratschlägen bzw. Informationen aufgeladen, die der Hersteller beim Versand mitliefert. Bei Lieferung des Akkus sollte diesbezüglich immer eine Anleitung bzw. ein  Produktblatt vom Hersteller im Lieferumfang vorhanden sein. Aus den Fehlern der ersten Generationen wurde gelernt, sodass die heutigen Akkus durch die Beachtung folgender Hinweise zum Lade- und Lagerungsprozess eine hohe Lebensdauer erreichen:

  • Niemals vollständig entladen und aufladen

  • Akku nur im teilgeladenen Zustand lagern

  • Akku nur bei Zimmertemperatur benutzen sowie laden

  • Einen Ladezustand von 20 bis 80 oder 30 bis 70 % für den Akku anpeilen

Werden diese Hinweise nicht befolgt, dann ist mehr Belastung auf die Elektroden gegeben, was die Lebensdauer des Akkus verkürzt. Die Korrektheit dieser Informationen lässt sich optimal beim Blick auf heutige Smartphones und weitere Geräte mit Lithium-Ionen-Akkumulatoren belegen. So werden Warnungen zum Akkustand ab 20 % abwärts eingeblendet.

Was unterscheidet einen 14500 Akku von anderen Akkumulatoren?

Die Unterschiede hängen vom Blickpunkt der Betrachtung und den Kategorien ab. Bei einem Vergleich der Akkutechnologien ist der Unterschied, dass Lithium-Ionen zwischen den Elektroden wandern und die Stromzufuhr sicherstellen. Die Lithium-Ionen-Technologie bedingt im Vergleich zu Mignon-Batterien, die andere Technologien haben, eine höhere Energiedichte und eine geringere Selbstentladung. Dafür sind die Akkumulatoren empfindlicher auf hohe bzw. niedrige Temperaturen. Wird der 14500 Akkumulator nicht im Hinblick auf die Technologie, sondern die Bauform verglichen, dann ist der optisch prägnante Unterschied die Bauform, die 14 Millimeter im Durchmesser und 50 Millimeter Länge beträgt. Sie weicht von anderen Bauformen, wie den populären 18650 Akkumulatoren sowie den 21700 Akkus, ab. Die jeweiligen Bauformen der Li-Ionen-Akkus definieren, in welche Geräte die Zellen hineinpassen. Weitere Informationen zu dieser Thematik entnehmen Sie bitte dem Artikel über "Lithium-Ionen-Akkus" auf unserer Website.

 

Der 14500 Akku erhält seine Bezeichnung durch seine Maße. 14 Millimeter Durchmesser und 50 Millimeter Länge bei einem Akku ziehen gemäß den fünfstelligen Zellformaten für... mehr erfahren »
Fenster schließen
14500 Li-Ion Akku

Der 14500 Akku erhält seine Bezeichnung durch seine Maße. 14 Millimeter Durchmesser und 50 Millimeter Länge bei einem Akku ziehen gemäß den fünfstelligen Zellformaten für Lithium-Ionen-Akkumulatoren die Bezeichnung 14500 nach sich. Durch diese Maße ähnelt der Akku 14500 einer AA-Zelle, auch Mignon-Batterie genannt. Hinsichtlich der Langlebigkeit ist dieser Akku den Mignon-Batterien deutlich überlegen. Weil er zudem wiederaufladbar ist, sind immer mehr Produkte mit dem 14500er anstelle der Mignon-Batterie ausgestattet.

Große Nachfrage wegen klarer Vorzüge

AA-Zellen bzw. Mignon-Batterien sind sowohl als wiederaufladbare als auch nichtwiederaufladbare Akkutypen erhältlich. Sie bringen höhere Akkukapazitäten als die Li-Ionen-Akkus 14500 mit sich. Im Gegenzug ist die Nennspannung jedoch begrenzt, sodass - der hohen Kapazität zum Trotz - die maximale Leistung gering ausfällt.

Lithium-Ionen-Akkumulatoren des Formats 14500, auch Li-Ion 14500 genannt, erreichen eine Kapazität in Höhe von 0,7 bis 0,8 Ah (700 bis 800 mAh) pro Zelle. Dies ist geringer als bei anderen wiederaufladbaren Mignon-Zellen, die bis zu 2.500 mAh Akkukapazität liefern. Aufgrund der hohen möglichen Spannung von bis zu 3,7 Volt reichen die Li-Ion-Akkumulatoren in Bezug auf die Energieabgabe wiederum an die Mignon-Batterien heran: Mit 2,8 Wh (Wattstunden) übertreffen sie die mögliche Leistung der Mignon-Zellen großteils. Resultat dessen ist, dass die Li-Ion-Akkumulatoren über einen kürzeren Zeitraum Energie liefern als die AA-Zellen, aber dafür eine höhere Leistung begünstigen. Aufgrund ihrer hohen Spannung kommen 14500-Akkumulatoren vermehrt in der Industrie und in der Mikroelektronik zum Einsatz, wo aufgrund der platzsparenden Reihenschaltung mit mehreren Akkumulatoren in Reihe kostengünstig hohe Spannungen erzeugt werden. Auch in E-Zigaretten, E-Dampfern sowie Taschenlampen sind diese Akkumulatoren verbaut.

Ein wichtiger Mehrwert der 14500 Akkumulatoren ergibt sich zudem durch deren integrierten Über- und Entladungsschutz. Dieser verhindert, dass die Produkte beim Laden und Entladen beschädigt werden. Sie gelten im Vergleich zu Mignon-Zellen außerdem als langlebig, was eine lange Nutzungszeit begünstigt.

Mindestanforderungen für 14500-Akkumulatoren

Damit der Akku seinen Zweck ordnungsgemäß erfüllt und eine zufriedenstellende Leistung sowie Lebensdauer aufweist, hat er Mindestanforderungen zu erfüllen. Über diese verschafft Ihnen die folgende Tabelle Aufschluss. Anhand dieser Hinweise haben Sie im Shop einen vereinfachten Suchvorgang nach dem passenden Artikel und sorgen dafür, dass das richtige Produkt in Ihrem Warenkorb landet.

 

Kriterium

idealer Wert

Bedeutung

Spannung

3,7 V

  • gibt an, unter welcher Spannung das Gerät bei der Nutzung stehen kann

  • je höher die mögliche Spannung ist, umso mehr Energie aus dem Akku bzw. Akku-Pack kann während der Nutzung  zur Verfügung gestellt werden

Kapazität

600 bis 900 mAh

  • stellt heraus, wie viel Energie in dem Akku gespeichert werden kann

  • je mehr mAh möglich sind, umso länger wird der Akku ohne Nachladen nutzbar sein

Leistung

2,5 bis 3,0 Wh

  • anhand der pro Stunde abgegebenen Leistung wird deutlich, wie leistungsstark das Gerät funktionieren wird

  • die Leistung in Wh errechnet sich aus der Spannung in Multiplikation mit der Kapazität in A (1 A = 1.000 mAh)

Innenwiderstand

2,0 - 2,5  mOhm/s

  • Stromquellen haben einen Innenwiderstand, gegen den sie arbeiten müssen

  • je geringer der Innenwiderstand, umso besser ist dies für das Produkt und dessen Langlebigkeit



Die Akkus 3 7 Volt sind eine Standard-Ausführung, die den jeweiligen Akkumulator abgedeckt sein sollte. Für die anderen Werte mit Ausnahme des Innenwiderstandes gilt, dass möglichst hohe Werte wünschenswert sind. Angesichts dessen, dass Spannung, Akkukapazität und Leistung miteinander in Zusammenhang stehen und sich voneinander ableiten lassen, sind hohe Werte bei zweien dieser Kriterien bereits ein Zeichen für einen leistungsstarken Akku. Der Innenwiderstand wird beim Shop auf der Website häufig nicht unter den Produktbeschreibungen aufgeführt, sodass Sie im Zweifelsfall dieses Kaufkriterium ignorieren können. Die Preise für Produkte sind dann gerechtfertigt und positiv, wenn der jeweilige Akku im Vergleich mit anderen Akkumulatoren in derselben Größe und mit denselben Leistungsdaten den günstigsten Preis aufweist. Die Preise variieren mit dem jeweiligen Anbieter teils deutlich.

Neben dem Kauf eines Akkumulatoren kommt dem richtigen Umgang mit diesem eine große Bedeutung zu. Zum Aufladen finden Sie im unteren FAQ-Bereich relevante Hinweise vor. Neben dem korrekten Aufladen ist die sachgemäße Nutzung für einen einwandfreien Zustand, eine hohe Zyklenfestigkeit sowie Ihre persönliche Sicherheit relevant. In diesem Kontext ist zu beachten, dass Produkte mit einer zusätzlichen Schutzplatine (gegen Kurzschluss, Überladung und Tiefentladung), wie sie in Shops weit verbreitet sind, trotz der passenden Bauform und Größe nicht mit ihrem Gerät kompatibel sein könnten. Informieren Sie sich bereits vor dem Kauf eines Produkts, ob dieses in das Gehäuse Ihres Geräts bzw. Akkuträgers hineinpasst.

FAQ

Wie wird ein 14500 Akku aufgeladen?

Akkumulatoren werden immer gemäß den Ratschlägen bzw. Informationen aufgeladen, die der Hersteller beim Versand mitliefert. Bei Lieferung des Akkus sollte diesbezüglich immer eine Anleitung bzw. ein  Produktblatt vom Hersteller im Lieferumfang vorhanden sein. Aus den Fehlern der ersten Generationen wurde gelernt, sodass die heutigen Akkus durch die Beachtung folgender Hinweise zum Lade- und Lagerungsprozess eine hohe Lebensdauer erreichen:

  • Niemals vollständig entladen und aufladen

  • Akku nur im teilgeladenen Zustand lagern

  • Akku nur bei Zimmertemperatur benutzen sowie laden

  • Einen Ladezustand von 20 bis 80 oder 30 bis 70 % für den Akku anpeilen

Werden diese Hinweise nicht befolgt, dann ist mehr Belastung auf die Elektroden gegeben, was die Lebensdauer des Akkus verkürzt. Die Korrektheit dieser Informationen lässt sich optimal beim Blick auf heutige Smartphones und weitere Geräte mit Lithium-Ionen-Akkumulatoren belegen. So werden Warnungen zum Akkustand ab 20 % abwärts eingeblendet.

Was unterscheidet einen 14500 Akku von anderen Akkumulatoren?

Die Unterschiede hängen vom Blickpunkt der Betrachtung und den Kategorien ab. Bei einem Vergleich der Akkutechnologien ist der Unterschied, dass Lithium-Ionen zwischen den Elektroden wandern und die Stromzufuhr sicherstellen. Die Lithium-Ionen-Technologie bedingt im Vergleich zu Mignon-Batterien, die andere Technologien haben, eine höhere Energiedichte und eine geringere Selbstentladung. Dafür sind die Akkumulatoren empfindlicher auf hohe bzw. niedrige Temperaturen. Wird der 14500 Akkumulator nicht im Hinblick auf die Technologie, sondern die Bauform verglichen, dann ist der optisch prägnante Unterschied die Bauform, die 14 Millimeter im Durchmesser und 50 Millimeter Länge beträgt. Sie weicht von anderen Bauformen, wie den populären 18650 Akkumulatoren sowie den 21700 Akkus, ab. Die jeweiligen Bauformen der Li-Ionen-Akkus definieren, in welche Geräte die Zellen hineinpassen. Weitere Informationen zu dieser Thematik entnehmen Sie bitte dem Artikel über "Lithium-Ionen-Akkus" auf unserer Website.

 

Zuletzt angesehen