Kostenloser Versand ab € 50,- Bestellwert
Versand innerhalb von 24h*
geprüfte & getestete Produkte
Schneller Mail Support
 

Blackout - Vorbereitung für den Stromausfall

Bei diesen Blog-Artikel geht es nicht um Panik oder Angst machen, sondern um vorbereitet zu sein.

Selbst das Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe warnt und gibt Hinweise zum Blackout. Die Frage ist nicht, ob wir überhaupt einen Stromausfall der über mehrere Tage geht bekommen, sondern wann kommt der Blackout.

Wir benötigen in Deutschland immer mehr Strom, es sollen ja auch noch viel mehr Elektro-Autos auf Deutschlands Straßen fahren, reduzieren aber gleichzeitig die Energie-Erzeuger.

Wie man in der Grafik erkennen kann, sagen die großen Netzbetreiber für 2020 ein Strom-Defizit voraus. Den vollständigen Bericht können Sie hier herunterladen. Interessant ist die Tabelle auf Seite 30 des Berichtes.

Wir möchten hier jetzt nicht nochmals detailliert auf alle Check-Punkte eingehen, sondern nur den Bereich Akku, Batterien und Lampen näher beleuchten. Diese komplette Checkliste und Infobroschüre kann auch auf der Webseite vom Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe heruntergeladen werden.

Was sind die Hauptsächlichen Dinge die uns bei einem mehrtägigen Stromausfall fehlen bzw. nicht mehr funktionieren. Wir werden kein Auto mehr tanken können, da alle Pumpen die das Benzin oder den Diesel aus den Tanks befördern elektrisch betrieben werden. Es wird auch nach ca. 2 Tagen kein Wasser mehr aus unseren Wasserhähnen kommen, da bei den Wasserversorgern der Sprit für die Notstromaggregate ausgehen wird. Bitte auch daran denken, dass eine Toiletten Nutzung so im normalen Umfang nicht mehr möglich ist. Handy und Telefon wird nicht funktionieren, da die meisten Sendemasten über keine Notstromversorgung verfügen.

Die Verwendung von Kerzen empfehlen wir nicht, weil es bei einer Unachtsamkeit schnell zu einem Brand kommt und es sehr schwer sein wird die Feuerwehr zu rufen. Außerdem geben Kerzen nur ein Lux an Licht ab, man bräuchte also eine Unmenge an Kerzen um auf das Licht einer modernen LED Campingleuchte zu kommen. Eine unser Campinglampen hat 620 Lumen, hierfür bräuchte man etwa 60 Kerzen um auf diese Helligkeit zu kommen.

Wir empfehlen folgende Artikel:

-          Kopfleuchte für freihändiges arbeiten

-          Campingleuchte / Laterne für eine volle Raumausleuchtung

-          Taschenlampe für den universellen Einsatz

-          Verschiedene Batterien, je nach Größe die benötigt wird

Batterien sollten außerdem auch in ausreichende Anzahl zu Hause verfügbar sein, natürlich denken Sie jetzt, dass müssen die ja schreiben. Akkuline will die Batterien ja nur verkaufen. Natürlich wollen wir auch verkaufen und damit Geld verdienen, aber denken Sie einmal weiter, wieviel Menschen dann zu Hause im Dunkeln sitzen nur weil sie keine Batterien haben oder leer sind. Jetzt kommen Sie ins Spiel, die Batterien eignen sich auch hervorragend auch als Tauschmittel, nach dem Motto Batterien gegen frische Eier, Wasser oder andere Lebensmittel. Warum empfehlen wir keine Akkus? Weil Akkumulatoren eine Selbstentladung haben, natürlich haben das auch die Batterien aber nicht in diesen Umfang. Varta gibt zum Beispiel etwa eine Lagerfähigkeit von 10 Jahren bei Ihren Alkaline Batterien an.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.