18500 Akku

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!

Mehr Infos zur Kategorie ▷preiswerte 18500 Akku von akkuline.de mit besten Preis-Leistungs-Verhältnis ✓ hohe Kapazität & Langlebigkeit ✓ vielseitig einsetzbar ✓ Große Auswahl ✓

Ein 18500 Akku misst 18 Millimeter im Durchmesser und 50 Millimeter in der Länge. Mit der fünfstelligen Zellbezeichnung gehört er den Litihium-Ionen-Akkumulatoren an, die die heutzutage gefragteste Art von Akkus sind. Sie werden in ihren verschiedenen Bauformen in Smartphones, E-Zigaretten, E-Bikes, E-Autos, Laptops, Taschenlampen, Werkzeugen und weiteren Gerätschaften verbaut. Eine höhere Energiedichte, eine längere Lebensdauer und der ausbleibende Memory-Effekt sprechen für Li-Ionen-Akkumulatoren. Deswegen sind immer mehr Produkte für den privaten Gebrauch und ebenso in der Industrie ab Werk mit diesen Akkus ausgestattet.

Spezialakku mit üblichen Vorteilen

Die Abmessungen bzw. die Bauform mit 18 Millimetern Durchmesser und 50 Millimeter Zellenlänge machen diesen Akkumulator zu einem Spezialakku. Dementsprechend beschränkt sind seine Einsatzbereiche und die Produkte, in denen er verbaut wird. Dennoch ist er in nahezu jedem Shop für Akkumulatoren im Internet erhältlich, sodass Personen, die ihn suchen und einen Bedarf verzeichnen, diese spezielle Ausführung einfach finden.

Als Lithium-Ionen-Akku weist er trotz der seltenen Spezifikationen dieselben Vorteile auf, die alle Li-Ionen-Akkumulatoren auszeichnen.

  • Hohe Energiedichte: Die Energie pro Kilogramm fällt in Lithium-Ionen-Akkumulatoren hoch aus, was bedeutet, dass Kunden von dem Maximum an Energie in einem möglichst kleinen Akku profitieren.

  • Längere Lebensdauer: Im Vergleich mit anderen Akkutypen wie den bisher üblichen Nickel-Cadmium-Akkumulatoren, soll die Lebensdauer der Li-Ionen-Akkus verdreifacht sein. Damit dieser Vorteil zum Tragen kommt, müssen sie korrekt genutzt und aufgeladen werden.

  • Memory-Effekt bleibt aus: Unter dem Memory-Effekt ist ein Vorgang zu verstehen, bei dem sich ein Akkumulator merkt, wie stark er entladen worden ist. In der Folge lädt er nicht mehr die Batterie voll auf, sondern nur noch bis zum bisher notwendigen Energielevel. Dadurch verliert er beschleunigt an Kapazität. Bei Li-Ionen-Akkumulatoren tritt dieser Effekt nicht ein.

  • Schutzelektronik: Eine Vielzahl an Akkumulatoren auf dem Markt hat eine integrierte Schutzelektronik, die gegen Tiefentladung, Überladung und Kurzschluss absichert.

 

Weitere Hintergründe zur Lithium-Ionen-Technologie in Verbindung mit Li-Ionen-Akkumulatoren erfahren Sie auf unserer Website im Artikel über "Lithium Ionen Akkus".

Qualität der 18500 Akkus

Um die Qualität der 18500 Akkumulatoren in einem Shop beurteilen und das richtige Produkt für sich wählen zu können, sind zweierlei Dinge hilfreich. Zum einen sind es die Produktbeschreibungen, zum anderen die Informationen des Herstellers in Datenblättern.

Bei den Produktbeschreibungen werden als wichtige Kennzahlen die Energiekapazität und die Nominalspannung angeführt. Je höher beide Werte sind, umso besser wird die Leistung des Akkumulators ausfallen. Typische gute Werte für 18500 Akkumulatoren liegen bei über 2.000 mAh Kapazität und bei 3,7 V Nominalspannung.

Weitere Infos lassen sich dem Produktdatenblatt im Shop entnehmen. Der Hersteller Panasonic gibt beispielsweise bei seinem Modell NCR18500A im Datenblatt, das als PDF verfügbar ist, tabellarisch die wichtigsten Ausführungen an:

 

Energiekapazität

Mind. 2100 mAh

Nominelle Spannung

3,6 V

Ladevorgang

CCCV-Verfahren mit 4,2 V, 3 Stunden

Gewicht

45 Gramm

Temperatur

Ladevorgang: 0 bis +45 °C

Entladevorgang: -20 bis +60 °C

Lagerung: -20 bis +50 °C

Energiedichte

172 Wh/kg

 

Die Tabelle gibt ein gutes Beispiel für einen leistungsstarken Akkumulatore ab. Vergleichen Sie die Produkte der Hersteller mittels dieser Kriterien und der Preise, um das für Sie lukrativste Angebot zu finden. Meistens finden Sie in den Produktdatenblätter der Hersteller zu den Akkumulatoren weiterführende grafische Darstellungen, die Ihnen einen Aufschluss über die Qualität des Produkts ermöglichen.

FAQ

Wofür ist ein 18500 Akku geeignet?

Der 18500 Li-Ion ist ein Spezialakku. Im Vergleich zu Akkumulatoren mit den Bauformen 14500, 18650 und 21700 ist das Vorkommen in Geräten seltener.  Am häufigsten kommen Akkumulatoren dieser Art in Werkzeugen vor. Auch Taschenlampen, LEDs und Kameras sind Produkte, die vereinzelt einen Akku 18500 erfordern. Welchen Akku Sie für Ihren Gebrauch wählen müssen, recherchieren Sie durch die Suche Ihres Gerätes mit Modellnummer im Internet oder Sie entnehmen es den Informationen im Produktblatt, falls Sie dieses nach dem Kauf Ihres Gerätes noch haben.

Wie schneidet ein 18500 Akku im Test ab?

Die Menge an Tests mit dem Akkumulator ist rar gesät, sodass die Ausführungen im Internet kaum Aufschlüsse geben. Da ein Akkumulator mit der Bauform 18500 jedoch eng an den 18650er angelehnt ist, der populär ist und oftmals getestet wurde, lassen sich die Erkenntnisse der Tests mit den 18650 Akkus auf den 18500 Akkumulator gewissermaßen übertragen. Die Energiekapazität fällt mit bis zu 2.200 mAh geringer aus als das Maximum von 3.500 mAh bei 18650 Akkus, aber liegt höher als bei Akkus mit einer kleineren Bauform. Die Energiekapazitäten und Leistungen der 18650er stellten die Kunden zufrieden. In Kombination mit einer Spannung von um die 3,7 Volt ergibt dies eine solide Basis für gute bis sehr gute Leistungen. Nichtsdestotrotz bahnt sich mit den 21700 Akkus eine Art von Akkumulatoren an, die die anderen aktuell gebräuchlichen Ausführungen wohl vom Markt verdrängen wird. Der Trend geht in die Richtung höheren Energiekapazitäten und Leistungen. Momentan schneidet der 18500 Akku zwar gut ab, aber in mehreren Jahren werden die 21700 Akkumulatoren ihm voraussichtlich den Rang ablaufen, wenn man den offiziellen Informationen über die Weiterentwicklung der Akkutechnologie Glauben schenken darf.

Wie lädt man einen 18500 Akku am besten auf?

Da ein Liion 18500 zu den Lithium-Ionen-Akkumulatoren gehört, ist der Empfindlichkeit bei unsachgemäßen Ladevorgängen Beachtung zu schenken. Als 18500 Ladegerät können Sie jedes Rundzellen Ladegerät für Li-Ion Akkus verwenden, welches auch die 18650 Akkus aufladen kann. Vollständiges Aufladen und Entladen hat zur Folge, dass die Elektroden im Akkumulator belastet werden. Je mehr sie belastet sind, umso eher kommt es zu einer verringerten Zyklenfestigkeit und Lebensdauer. Der ideale Ladevorgang findet bei Zimmertemperatur statt. Der Akku sollte nicht auf unter 20 % - noch besser: 30 % - entladen worden sein. Des Weiteren wird er im Idealfall nicht auf über 80 % - noch besser: 70 % - geladen. So behält der Akkumulator über eine möglichst lange Nutzungszeit seine Kapazität bei.

 

Zuletzt angesehen